Jump to content
Hundeforum Hundeforum
Christoph

Meine beste Freundin Gina ist am 16.12. ohne mich gestorben

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen!

Mein Hund Gina ist gestern an akutem Herzversagen mit 13 Jahren gestorben.

Ich bin 25 Jahre alt und bin mit diesem wunderbaren Geschöpf (Collie- Münsterländer, schwarz mit weißem Hals und Bauch) aufgewachsen.

Sie war nicht mur meine Psychotherapeutin bei der ich mich immer ausheulen konnte. Sie war auch ein Kumpel zum herumtoben und Spaß haben.

Sie durfte immer in meinem Bett schlafen, kratzte leicht an meiner Tür damit ich sie öffnete. Sie winselte immer vor lauter Freude wenn ich nach Hause kam, ich war immer derjenige der den Hund am öftesten Gassi führte. Mit 22 und Abschluss meines Studiums bin ich ausgezogen und war nicht mehr oft daheim.

Als mich meine Mutter gestern um 11 Uhr anrief dass es meinem Hund schlecht ging, fuhr ich sofort von der Arbeit weg zu meinen Eltern (60km entfernt). Ich kam um 2 Minuten(!) zu spät, sie war bereits tot.

Ich habe ein dermaßen schlechtes Gewissen dass ich ihr in ihrer schwersten Stunde nicht beistehen konnte, ich bin komplett fertig.

Sie hat von uns ein wunderschönes Grab im Garten meiner Oma bekommen.

Ich habe ihr heute eine Kerze angezündet und einen Engel aufs Grab gestellt.

Gina, ich vermisse dich!

Ich schreibe hier um meine riesige fast unerträgliche Trauer zu verarbeiten und bin für dieses Forum echt dankbar.

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Beileid, dass Gina gehen musste...

Kopf Hoch, Gina spürt es, dass Du versucht

zu Ihr zu kommen, leider hat sie nicht geschafft.

Gina wird da oben gut gehen und auf dich zuschauen

und beschützen.

Gina, Alles Gute.... Pass auf für die Frauchen auf

Drück Dich

Cara und Pinsel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das tut mir leid!!

Deine Kleine hat bestimmt von der anderen Seite der Regenbogenbrücke gesehen, dass du zu ihr gekommen bist!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wünsche dir ganz viel Kraft für die nächste Zeit und hoffe, dass der Schmerz bald schwächer wird.

Mach dir keine Vorwürfe, ihr geht es jetzt gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

es tut mir unendlich leid für dich. :knuddel :knuddel :knuddel

Trost zu geben ist immer sehr schwer aber bitte, mache dir nicht solche

Vorwürfe, das du nicht bei ihr gewesen bist, damit machst du es dir nur noch schwerer

und ich denke deine Fellnase wußte das du auf dem Weg zu ihr warst und konnte aber nicht mehr

warten.

Sie ist gegangen, mit dem Wissen, das du gleich kommst.

Fühl dich gedrückt. :knuddel :knuddel

und deiner Gina wünsche ich eine gute Reise über die Regenbogenbrücke.

http://www.indigo.org/rainbow/rainbow-de.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch mein Toto ist im Feb. dieses Jahres an einem Herzinfarkt gestorben ich war zwar da aber auch ich mache mir Vorwürfe.

Trotzdem bin ich überzeugt das er und auch deine Gina wissen das wir immer mit unserem Herzen bei ihnen waren .

Es tut mir schrecklich leid.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein herzliches Beileid... alles Gute weiterhin :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das tut mir sehr leid, für Gina eine gute Reise ins Regenbogenland.

Das so schnell geht, konntest du ja nicht ahnen, mache dir keine Vorwürfe. Du hast alles getan und hast den weiten Weg auf dich genommen.

Traurige Grüße

Rosalie

post-4193-1406414792,45_thumb.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

vielleicht war es gar nicht ihr schwerste Zeit. Vielleicht war es einfach nur der Abschluss für ein wunderschönes Leben.

Mach Dir keine Sorgen. Ihr geht es bestimmt gut, und vielleicht wollte sie das Du sie so in Erinnerung hast wie sie war, nicht wie sie gestorben ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das tut mir sehr leid.

Ein schlechtes Gewissen ist ein unschönes Gefühl und ganz schwer auszumerzen - aber du brauchst keins zu haben! Wesentlich ist doch die schöne Zeit, die ihr miteinander verbracht habt.

Und schließlich sind unsere Hunde doch so beschaffen, dass sie uns keine Vorwürfe machen. Also mach du dir doch auch keine. :knuddel

Tröstende Worte kann ich dir nicht sagen, aber ich hoffe für dich, dass der Schmerz mit der Zeit nachlässt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • EURE beste und effektivste und leckerste Diät oder generelle abnehmfreundliche Ernährungsumstellung ;-)

      Ich weiß, das Thema in der Überschrift ist nicht wirklich NEU, aber immer wieder ein NEUjahrsthema...   Mich würde mal interessieren, welche Diät bei Euch am besten und nachhaltigsten geholfen hat.   Ich diäte immer mal wieder mit mäßigem Erfolg, aber bedingt durch ein recht stressiges Berufsleben habe ich auch nicht viel Zeit für Essenszubereitungszeremonien.   Am besten hat mir vor Jahren mal die "Schlank im Schlaf"-Diät geholfen, eine Unterart der Low-Carb-Ernähr

      in Medizin & Gesundheit für Menschen

    • Hund gestorben/neuer Hund

      Hallo an alle,  am besten fange ich ganz von vorne an. Unser erster Hund Kira wurde 13 Jahre alt und ist nach längerer Krankheit 2013 verstorben. Nach langem ringen mit uns selbst hatten wir uns 2016 entschlossen uns einen neuen Hund zu holen. Seit dem hatten wir unsere Emmi. Nun hatte Emmi am Samstag einen Angelhaken verschluckt, weshalb ich mir auch mein Leben lang Vorwürfe machen werde. Obwohl es nicht mein Haken gewesen ist. Obwohl die OP gut verlaufen ist, ist unsere geliebte Emmi

      in Kummerkasten

    • Freundin geht mit ihrem Labrador selten & kurz raus

      Hallo ihr Lieben :) Ich bin seit gestern bei einer guten Freundin zu Besuch, die ich das letzte Mal vor ungefähr einem Jahr gesehen habe. Schon beim letzten Besuch ist mir aufgefallen, dass sie mit ihrem mittlerweile 8 Jahre alten Labbi Sam wirklich sehr kurze Runden geht. Sie geht die Straße vor ihrem Haus ein Stück hoch und dreht dann wieder um. Das Ganze dauert höchstens 5 Minuten, höchstens 10. Aber nie mehr. Damals war ich nur eine Nacht da und dachte mir nicht viel dabei, weil ich dac

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wurfschwester gestorben

      Heute habe ich erfahren, dass Ajans Wurfschwester plötzlich gestorben ist.😢 Abgesehen von dem Schreck, dass ein so junger, schöner Hund sterben musste, mach ich mir ein bisschen Sorgen. Die Hündin ist auf dem Sofa gelegen, hat plötzlich aufgeschrien und war tot. Jetzt beunruhigt mich natürlich, ob das möglicherweise eine angeborene (vererbte?) Sache war. Wie wahrscheinlich ist das? Hat vielleicht jemand damit Erfahrungen?

      in Hundekrankheiten

    • Problem mit Hund der Freundin

      Guten Tag liebe Forengemeinschaft, durch Google bin ich auf diese Seite aufmerksam geworden, und dachte mir, ich nutze auch mal diese Form von...Kommunikation, um mir ein bisschen was von der Seele zu reden, und eventuell ein paar hilfreiche neutrale Tipps zu erhalten Das Thema sagt es bereits - ich (23) habe ein Problem mit dem Hund meiner Freundin (22). Zur Vorgeschichte - ich bin mit Hunden aufgewachsen, 13 Jahre lang mit Border-Collie und als dieser starb kaufte meine Mutter sich

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.