Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Bönerle

Mein Hund jammert den ganzen Tag vor sich hin

Empfohlene Beiträge

Hallo, mein Bonnie ist am 01.08.2009 16 Jahre alt geworden. Vor ungefähr einem halben Jahr bekam sie Dackellähme und kann seit dem ihre Hinterläufe nicht mehr bewegen. Deshalb haben wir ihr auf Anraten unseres Tierarztes einen Hunderolli gekauft.

Laut unserem Tierarzt dürfte sie keinerlei Schmerzen haben, generell geht es ihr auch recht gut. Ich gehe 3 mal mit ihr Gassi in ihrem Rollstuhl, dabei ist sie an ihrer Umgebung interessiert, schnüffelt usw, außerdem frisst sie auch noch gut.

Aber sie hat Stundenweise Phasen in denen sie einfach nur jammert. Sobald ich sie in ihren Rolli oder ihre Tragehilfe setze und wir laufen ist sie ruhig.

Ich kann aber doch nicht ständig mit ihr rumlaufen.

Sie bekommt schon allerlei Globuli und auch Tabletten für ihre Gelenke. Aber das jammern macht mich ganz fertig, es hört sich an als müsste sie furchtbar leiden.

Hat von euch jemand einen ähnlichen Fall?

Gruß, Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde mich mal mit einem Tierarzt in Verbindung setzen wegen Schmerzmitteln. Hört das Wimmern nach Medikamentengabe auf, hat der Hund offensichtlich Schmerzen und Du kannst was dagegen tun. Musst halt wegen dem Magen aufpassen...

Grüsse

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

.

Laut unserem Tierarzt dürfte sie keinerlei Schmerzen haben

weiss sie das auch?;-)))

Ernsthaft: wenn sie jammert dann tut ihr was weh, egal was der Tierarzt sagt/glaubt. Ich würd nochmal mit ihm drüber reden, gibt verschiedene Schmerztherapien, wird ja hoffentlich eine dabei sein die für Euch passt?;-)

Alles Gute!!

Joachim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde das jammern als Aufmerksamkeitwollen interpretieren. Mein Hundi kann auch nicht mehr so bewegen wie sie gerne würde (aber natürlich bei weitem nicht vergleichbar wie bei euch) und ist an manchen Tagen total unausgeglichen, die letzten Tage muß ich auch sagen waren hier nicht unbedingt sehr schlafreich O.o Ich krieg sie aber auch teilweise kaum noch ausgelastet ohne tonnen von leckerchen die bei trickslernen/üben usw. draufgehen. ein Teufelskreis O.o

Ist sie denn auch ruhig wenn du dich mit ihr intensiv beschäftigst? oder echt nur beim bewegen mit ihr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also erstmal danke für die Antworten.

Sie bekommt Schmerzmittel für die Gelenke, Methacam oder so ähnlich heißt das. Ich glaube eigentlich auch nicht dass sie schmerzen hat sonder dass sie einfach dement ist und nicht versteht warum sie sich nicht alleine fortbewegen kann.

Wenn ich mit ihr spiele und sie ablenke ist sie auch ruhig, und wenn sie müde ist und ihre Ruhe will auch. Aber wie schon gesagt jammert sie wirklich oft und lange. Kann ich sie dann einfach jammern lassen? Auch wenn ich mal zum Einkaufen muss oder sonstwohin und sie allein ist, (das ist wirklich nicht oft und nicht länger als 1 Stunde am Tag) macht sie sich lautstark bemerkbar und ich höre sie dann schon draußen wenn ich vor dem Haus stehe. Es ist nicht so dass sie mich nervt (außer nachts wenn sie wiedermal hellwach ist und ich gerne mal schlafen würde), ich habe dann nur so ein schlechtes Gefühl und mache mir Gedanken ob es nicht doch besser wäre sie einschäfern zu lassen.

Andererseits wenn es nur alterserscheinungen sind wäre das wirklich unfair, sie hat ja auch ein Recht alt zu werden und leben zu dürfen. Sie ist auch auch noch interessiert an ihrer Umwelt usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

hm....entweder sie hat schmerzen oder sie ist gelangweilt.

We beschäftigst du se denn ausser spielen und gassi gehen?

Enschläfern würde ch sie ncht nur weil sie jammert wenn du selbst sagst das sie draussen noch ganz ft ist läuft und schnüffelt.

Ich würde sagen das sie ncht ausgelastet ist und unzufrieden.....velleicht stellst du ihr einfach Denkaufgaben in dem Rahmen den se schaffen kann.

lg Isy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

wie gesagt ich denke sie möchte einfach viel aufmerksamkeit dafür spricht das sie auch ruhig ist wenn zu zu ihr kommst (läßt du sie immer dort liegen wo du grad liegst hast du eventuell einen lieblingsplatz wo du sie immer neben dich legen kannst? denke dann ist das mit dem jammern wenn du daheim bist eventuell unter kontrolle). sie weiß sie braucht nur zu jammern und du kommst, das merkt sie sich und wird es immer wieder tun. Sie kann ja immerhin nicht zu dir kommen also muß sie dich zu ihr holen. Ja das mit den denkaufgaben die vorgeschlagen wurden mußt du ausprobieren, und schaun ob du es hinbekommst. Nicht jeder Hund ist dafür geeignet leider :( Und nur mit gassi, aufmerksamkeit und spiel im Rahmen der Möglichkeiten wirds wirklich schwer man kann versuchen all ihr Futter ins Spiel zu verlagern, uns selbst dann braucht man großen erfinderreichtum, damit der hund sich nicht langweilt weil er zum 30igsten mal das selbe spiel spielen muß. Das ist ein großes Problem bei Hunden die vom kopf her noch ziehmlich helle sind, aber stark körperlich eingeschränkt sind. Ich möchte nicht wissen wie langweilig das Leben für eine bettlegrige person im Pflegeheim ist die aber noch helle is. (war selber mal 1 jahr in einem, aber als "arbeiter" ^^). Wie gesagt besorg dir mal ein denkaufgabenspiel, das geht auch für hunde die eben nur am boden sitzen, liegen können und probier es aus und berichte uns dann. viel glück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok, das mit den Denkaufgaben werde ich mal versuchen. Wünsche euch einen schönen weißen 4. Advent!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Antje,

mein damals 14,5 jähriger Collie-Mix jammerte Abend für Abend pünktlich ab 20h bis ca. 22h während er auf seiner Decke lag. Konnte man die Uhr nach stellen.

Tagsüber war alles normal.

Meiner Meinung nach lag es an seiner Demenz, denn er zeigt in seinen letzten Lebenswochen noch so andere Verhaltensweisen, die ich noch nie von ihm kannte :???

z.B. mußte ich ihm für seinen letzten Tage noch eine Flexilleine kaufen, weil er beim Spaziergang urplötzlich los lief und mich suchte... :( oder er lief in Nachbars Garten und heulte den Mond an...und und und.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Denkaufgaben könnten so aussehen :

Leckerchenspiel:

Du hast ein Leckerli in der Hand (links oder rechts) zeigst es ihr und streckst den Arm von dir weg.

Sie wird vermutlich deine ausgestreckte Hand angucken.....wenn sie aber den Kopf dreht und dich anschaut bekommt sie das Leckerchen.

Oder Hütchenspiele:

nimm dir kleine Becher ,Tontöpfe (wirklich kleine) und verstecke ein leckerchen darunter.

insgesamt sollten es etwa 8 sein,damit es anspruchsvoll ist. du legst das leckerli erst unter 2 Hütchen und dann versteckst du es richtg.Dein Hund sollte dabei nicht zugucken und dann stellst du ihr die vors schnäuzel.

Sie sollte das dann eigentlich finden können und mt der Schnauze anstupsen.

Touchtraining :

"Touch" an deiner Hand und anderen beliebigen hingehaltenen Sachen...(Mit der Schnauze anstupsen)

Bellen üben:

Hund bellt mehrmals auf "Wuff" und einaml auf "Wau"

Jammern üben:

"Beschwer dich" leises grummeln oder piensen auf Signal....

Schlafender oder Toter Hund:

geht ja ganz gut, da sie liegt. Einfach das ruhige liegen auf der Seite liegen mit "Schlaf" oder "RIP" bestätigen.

Unterscheiden von gegenständen:

Ball,Plüschtier oder anderes..... Erst gegenstände benennen und wenn sie das zuverlässig kann (mit schnauze anstupsen z.B. "Ball Touch". dann einen zweiten gegenstand dazu nehmen und das dann steigern.

Blickkontakt spiel:

Aus jeder richtung ein "Schau". Also wenn sie liegt kann sie den kopf drehen um dich anzugucken....egal welche position du hast.

Ein gefüllter Kong hilft manchmal auch ganz gut. Leberwurst,Jogurth und etwas Trockenfutter einfrieren und zum fressen geben.

joah...mal ein paar kleine anregungen was man machen kann.Da gibts noch mehr.....ich weiss ja ncht wieviel sie noch kann auch vom Schwierigkeitsgrad und dem "Bewegen" ansich, da sie schon recht alt ist...aber ich denke du weisst was noch funktonieren dürfte.

lg Isy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.