Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

🐶  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Cony

Richtiges Verhalten?

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Ich war vorgestern mit meinen beiden Hunden und einer Freundin mit

ihrer Hündin unterwegs (unsere Hunde liefen ohne Leine) als uns eine Hundebesitzerin entgegenkam, die einen Hund an einer langen Leine führte und der andere große Hund lief frei.

Auf meinen Zuruf, ob sie den Hund an der Leine ableinen könne oder ob wir

anleinen sollten, bekam ich keine Reaktion also liessen wir unsere Hunde frei

laufen.

Es ist auch weiter nichts passiert, als dass sich die Hunde beschnuppert haben und der Hund an der Leine zog und mal kurz knurrte.

In solchen Situationen bin ich immer unsicher, was richtig ist. Hätte ich aber

meine beiden an die Leine genommen, hätten diese mit Sicherheit mehr Spektakel gemacht.

Gelegentlich treffe ich auch eine Reiterin mit Hund (sie hat nie eine Leine für den Hund dabei) und möchte, dass ich meine Hunde nicht anleine.

Da bin ich nicht begeistert, da meine Hunde keine Pferde gewohnt sind und ich Bedenken habe, dass das Pferd sich erschrickt und die Reiterin abwirft.

Sie will nicht, das die Hunde an der Leine geführt werden, weil ihr Hund Hunde an der Leine nicht mag.

Wie man es macht, ist es kompliziert!?

Wie würdet ihr es machen?

Cony vom Bodensee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, als Schleppleinenbenutzer finde ich es immer voll daneben, wenn mir freilaufende Hunde entgegenkommen. Wenn mein Hund frei laufen könnte, würde er nicht an der langen Leine gehen - soll heißen, es wäre schön, wenn mein Gegenüber seinen Hund anleint, für mich eine Frage der Rücksichtnahme.

Wenn mir eine Reierin entgegenkommt, müssen meine Hunde bei mir absitzen. Insbesondere, wenn sie einen Hund mitführt. Ich erwarte in solchen Fällen, dass dieser Reitbegleithund an meinen Hunden kein Interesse hat und zügig mit Pferd und Reiter weitergeht. In der Zeit achte ich darauf, dass meine Hunde sitzen bleiben. Das funktioniert bisher immer reibungslos.

Ich würde mir nicht vorschreiben lassen, meinen Hund abzuleinen.....das entscheide nur ich.

Aber das ist meine Sicht der Dinge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Sabine,

hätte die Frau nur den Hund an der Schleppleine geführt, wäre es für mich

keine Frage gewesen und ich hätte meine Hunde angeleint.

Da sie aber noch einen kräftigen Rottweilermischling ohne Leine nebenherlaufen liess und auch keine Anstalten machte, diesen anzuleinen,

habe ich meine auch nicht angeleint.

Ich habe nämlich auch keine Lust, dass dann meine angeleinten Hunde von

einem freilaufenden Rottweilermischling angegangen werden.

So wie es gelaufen ist, konnten sich die Hunde beschnuppern oder aus dem

Weg gehen.

Die Situation mit der Reiterin ist wieder anders, da ihr Hund sehr wohl zu

meinen Hunden Kontakt aufnimmt, ich aber nicht will, dass sie dem Pferd

zu nahe kommen.

Cony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.