Jump to content
Hundeforum Der Hund
Kromi

Frage zu Border und Co.

Empfohlene Beiträge

Was ich gerne Menschen empfehle die hier herkommen und Probleme mit ihren Hütehunden haben, sie als Soz. Diensthund auszubilden, dann ist der Hund voll gefordert ausgelastet und alle sind zufrieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Was ich gerne Menschen empfehle die hier herkommen und Probleme mit ihren Hütehunden haben, sie als Soz. Diensthund auszubilden, dann ist der Hund voll gefordert ausgelastet und alle sind zufrieden.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=46430&goto=1081404

Was meinst du damit Peter?

Was ist denn ein Soz. Diensthund?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unter Soz. Dienst sehe ich, das der Hund sich den ganzen Tag um mich kümmert mir Handreichungen macht. Wäsche aus dem Korb Becher holen usw was einem eben einfällt.

Dazu muss der Hund gezielt Apportieren können das ich Bsp. sage Fokus er schaut dann umher wenn er den Gegenstand erkennt den ich will sage ich holen er bringt ihn dann in die Hand somit kann man so ein Tier auch gut und artgerecht Auslasten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du noch fragen hast stelle sie bitte ich antworte dann morgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt ISDS gezogene Hunde, die im Normalfall ausschließlich bei Menschen leben sollten, die Vieh haben!

Es gibt VDH Hunde, denen tatsächlich jeglicher Hütetrieb fehlt, die sollten - schon alleine dem Vieh zu liebe- nicht ans Vieh! Nur frage ich mich bei denen zunehmend, was sie zu einem BC macht? Der Hütetrieb besteht aus vielen verschiedenen Komponenten und werden die gänzlich weggezüchtet, dann bleibt nicht mehr viel über, was diese Rasse ausmacht. Auch die sogenannte Intelligenz, der Will to please etc. gehören ja eigentlich zum Hüteprogramm!

Es gibt VDH Hunde, die trotz der Versprechungen der Züchter dennoch Hütetrieb haben. Manche haben einen vollen Plan (auch die gehören in meinen Augen ans Vieh) andere einen halben Plan (bei denen muss man schauen, ob der halbe Plan reicht, um sinnvoll und schonend am Vieh zu arbeiten)

Es gibt Hunde, die deutlich einen Trieb zeigen, den aber Laien aber überhaupt nicht erkennen!

Es gibt Hunde, die als nicht brauchbar aussortiert werden (besonders junge! 1,5 Jahre ist noch jung), dabei wurden sie nur falsch trainiert oder sie waren einfach noch nicht reif genug!

Es gibt Hund ohne Paiere, die, wenn man sie als Welpen kauft, komplette Überraschungspakete sind und demzufolge nicht gekauft werden sollten. Egal ob mit oder ohne Vieh, beides kann in die Hose gehen!

Nicht vergessen sollte man auch, dass Schafe kein Hundespielzeug sind! Sie sind keine Agihindernisse sondern Lebewesen, die eine entsprechende Versorgung brauchen!

Man kann die Frage also überhaupt nicht allgemein beantworten, sondern kann dies immer nur ganz konkret für jeden Hund speziell sagen (!) und leider ist es so, dass selbst erfahrene Hundhalter oft nicht genug Wissen und Kompetenz haben, um tatsächlich einschätzen zu können, wie die jeweilige Veranlagung bei einem BC einzuordnen ist!

Ich würde mich diesbezüglich immer an einen Kenner der Rasse wenden!

Ich habe selbst einen Hund ohne Papiere, mit nur halben Plan und setze mich mit meinen Aussagen selbst ins Glashaus!!! Aber gerade deswegen maße ich mir an, diese Urteile zu bilden! Außer "Fehlern" lernt man!

Lg Tin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Super, danke dir.

Da ist Draco schon auf dem besten Wege hin. Er beherrscht das Kommando aufheben und bringt mir dann den Gegenstand auf den ich gezeigt habe. Klappt aber momentan noch nicht auf längeren Distanzen und nur mit auf dem Boden liegenden Gegenständen.

Aber er ist erst 2 Jahre alt, er hat noch Zeit um ein guter Service Dog zu werden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Was ich gerne Menschen empfehle die hier herkommen und Probleme mit ihren Hütehunden haben, sie als Soz. Diensthund auszubilden, dann ist der Hund voll gefordert ausgelastet und alle sind zufrieden.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=46430&goto=1081404

Einen Hund, der tatsächlich Trieb hat, lastet dies nicht aus! Das mag für einen Hund nett sein, der gerne arbeitet, aber nicht für einen Hund, der tatsächlich seinen Hütetrieb befriedigt haben möchte!

Lg Tina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Unter Soz. Dienst sehe ich, das der Hund sich den ganzen Tag um mich kümmert mir Handreichungen macht. Wäsche aus dem Korb Becher holen usw was einem eben einfällt.

Dazu muss der Hund gezielt Apportieren können das ich Bsp. sage Fokus er schaut dann umher wenn er den Gegenstand erkennt den ich will sage ich holen er bringt ihn dann in die Hand somit kann man so ein Tier auch gut und artgerecht Auslasten.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=46430&goto=1081424

Wie zum Teufel macht man sowas? Also wir haben keinen Border, aber DAS wär trotzdem cool, wenn das unsere könnten. Gerne auch per PN, wenn du Zeit hast :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das sind ganz unterschiedliche Übungen, die demnach auch unterschiedlich aufgebaut werden müssen. Sie werden mittlerweile in zahlreichen Hundebüchern beschrieben und zudem gibt es mittlerweile Seminare, die gezielt das Traning zum Hund als Haushaltshilfe anbieten.

Mögliche Übungen:

Hund macht...

Licht an und aus

Tür auf und zu

bringt Wäsche/Müll/ Altpapier weg

sortiert Wäsche in die Waschmaschine

nimmt Wäsche raus und hält sie, damit man sich beim Aufhängen nicht bücken muss

bringt Fernbedinung/Zigaretten/Zeitung etc

bringt Gegenstand zu bestimmter Person

sucht verlorene Schlüssel/Handschuhe etc.

bringt Leine etc., wenn man los möchte

öffnet Schränke und Schubladen etc.

Welche Übung willst du? Anfangen sollte man nur mit einer!

Lg Tin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Was ich gerne Menschen empfehle die hier herkommen und Probleme mit ihren Hütehunden haben' sie als Soz. Diensthund auszubilden, dann ist der Hund voll gefordert ausgelastet und alle sind zufrieden.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=46430&goto=1081404"

Einen Hund, der tatsächlich Trieb hat, lastet dies nicht aus! Das mag für einen Hund nett sein, der gerne arbeitet, aber nicht für einen Hund, der tatsächlich seinen Hütetrieb befriedigt haben möchte!

Lg Tina
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=46430&goto=1081439

Gebe ich dir recht.

Wie jeder weis bin ich dagegen dass Hunde welche einen Hüte trieb haben in Privathaushalten gehalten werden, denn dies wird zu Problemen führen.

Wenn es jedoch so ist sollte man auch diesen Menschen helfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Schräge Schienbeinfraktur, Border Collie 4,5 Monate

      Hallo,    Gern würde ich nach Erfahrungen und Tipps fragen, bezüglich einer schrägen Schienbeinfraktur bei unserem 4,5 Monate altem Border Collie.  Am Donnerstagabend ist er leider weggerutscht und hat sich dabei diesen Schräge Schienbeinbruch zugezogen. Wir waren direkt beim Arzt und am nächsten Tag früh, also Freitag wurde er operiert, eine Platte sowie 6 Schrauben wurden eingesetzt. Nun sagte man uns er solle 3-4 Wochen reine Boxenruhe haben, nach 8-10 Wochen wird die Platte en

      in Gesundheit

    • Border Collie im Zwinger halten.. bald 12 Wochen alt

      Hallo, ich bräuchte mal dringend ein paar Räte.. & zwar haben wir uns einen BC Welpen angeschafft & in einer Woche müssen wir wieder arbeiten, zur Schule etc. & nun haben wir uns mit unserer Tierärztin auseinander gesetzt & sie meint der Hund soll vor erst den ganzen Tag und die Nacht in den Zwinger.  So und ich bin natürlich abrupt dagegen.. wir sind nämlich 6 oder sogar bis zu 9 Stunden nicht zuhause.. da kann ich doch meinen BC Welpen nicht die ganze Zeit im Zwinger lasse

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Border Collie wird schwierig

      Guten Tag,     Wir haben seit einem guten Jahr einen Border Collie Rüden (ohne Stammbaum und aktuell 15 Monate alt) von einem Hobbie-Züchter. Wir gehen oft und regelmäßig Gassi (teils durch die Stadt, teils durch den Wald oder über Radwege), lassen ihn selten allein (entweder ist jemand von uns zu Hause oder er ist bei meinen Eltern – wo die Mutter in Rente ist), versuchen ihn durch Spielen zu fordern und gehen zwei Mal die Woche zum Begleithund-Training (wo er sogar durch sein Ge

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim Gießen: KIRA, 7 Monate, Border Collie-Schäferhund-Mix - sehr menschenbezogen

      Kira (geb. 25.11.2018) ist leider schon so jung auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Die aktive Hündin bringt durch Border Collie und Schäferhund in den Ahnen alles mit, was die Herzen von Hundesportfreunden höher schlagen lässt. Aber sie ist eben kein Vierbeiner für Couchpotatoes… Kira ist eine sehr menschenbezogene und liebe Hundedame. An ihrer Grunderziehung wurde schon etwas gearbeitet, aber ausbaufähig ist das auf jeden Fall noch. Sie verträgt sich mit ihren Artgenossen, w

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Border Collie Mix Rüden suchen ein Zuhause geb. 19.01.19

      Hallöle, lange war ich nicht mehr online, hatte ewig kein Internet und dann auch keine Forumslust.   Nun bin ich wieder da, Lissi wurde ja super gut vermittelt und für Speedy ist es Zeit einen neuen Kumpel zu bekommen.    Und per Zufall bin ich auf einen unverhofften Wurf aufmerksam geworden. Die Besitzerin hat die Hündin aufgenommen, sie wurde ausgesetzt.  10 Tage später hat sie 5 Welpen auf die Welt gebracht.  1 Welpe bleibt bei der Besitzerin der Hundemama u

      in Hunde suchen ein Zuhause

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.