Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Schlitten ziehen

Empfohlene Beiträge

Es hat bei uns geschneit. Nun kam ich auf die tolle Idee, Teki vor den Schlitten zu spannen und mich ziehen zu lassen! Wäre das vertretbar, oder soll ichs sein lassen ? Er fährt so täglich schon mit mir eine Stunde Rad und hat viele Muskeln und eine gute Kondition.

Oder sind da Schäferhunde ehr nicht für geeignet? Und reicht das K9 Powergeschirr mit Y-Gurt ? Oder würde ich ein spezielles Zuggeschirr benötigen ? Also das soll heute nur mal zur Abwechslung dienen. Also soll keine regelmäßige Beschäftigung werden.

Was meint ihr? Ist die Idee völlig doof ?? Oder vertretbar ??

LG :D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Lowo hat uns früher auch gezogen .. mittlerweile ist er 11 und da lassen wir ihn nuicht mehr ziehen.

wir haben es auch mit einem K9 Mit seitenringen gemacht , haben aber KEIN Y gurt.

Und dann kommt es auch ganz drauf ab ob er das ziehen kennt und was die Person auf dem schlitten wiegt =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Teki,

die normalen Schlitten haben nur schmale Kufen als Auflagefläche und sind somit schwer zu ziehen. Beim Ziehen beansprucht der Hund andere Muskulatur als nur beim Laufen.

Die Idee ist gut, aber sucht euch eine Rutsche und beginnt mit weniger Gewicht.

Ein Zuggeschirr muss unbedingt her!!! Sonst kann es sein, dass die Wirbelsäule fehlbelastet wird mit bösen Folgen.

Ihn nicht regelmäßig nur mal so auf Anhieb schwere Gewicht ziehen zu lassen, noch dazu ohne Zuggeschirr, ist das sicher abonnierte Rückenleiden. Lass es bleiben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo,

ich habe das heute Morgen auch mal vor auszuprobieren, allerdings bei unserem Junghund ganz ohne Gewicht. ;)

Wie ich das mit dem Anlegen des Geschirrs und dem Schlitten am besten mache, muss ich mir auch noch anschauen.

Ich hatte jetzt irgendwie überlegt, einfach den Strick vom Schlitten an den Ring zu hängen , denn das Geschirr ist hoffentlich so ausgelegt, dass das Gewicht (wobei im Schnee so ein Schlitten ja "nichts" wiegt) regelmäßig verteilt wird.

Mal sehen was draus wird. ;):)

Edit: Das soll für Minos aber nur eine Übung sein und mehr als ein paar Meter soll er sowieso nicht ziehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

die meisten Geschirre haben den Ring oben am Widerrist. Die Befestigung am Schlitten ist meist tiefer (höher wäre genauso schlecht). Das heißt, die Zugleine läuft seitlich am Rücken vorbei und der Hund ist gezwungen, mit krummer Wirbelsäule zu ziehen.

Bei Leerschlitten ohne Zugbelastung kein Problem. Aber draufsetzen geht gar nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für den Tipp Paige.

Nein Gewicht soll er noch nicht ziehen, er soll einfach mal überhaupt was ziehen, damit er es kennen lernt. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nimm auf jeden Fall ein Geschirr mit Seitenringen und einem quer laufenden Brustgurt.

Die meisten Norwegergeschirre werden zwar als Zuggeschirre beworben, sind aber ungeeignet.

Und lass' es auf jeden Fall langsam angehen. Bau' die Sache vorsichtig auf. Viele Hunde fühlen sich extrem unwohl, wenn an den Seiten was entlangläuft (Zugseil oder Deichsel).

Je mehr Zeit Du dir für die Gewöhnung nimmst, desto mehr Spass haben Du und Dein Hund dabei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Winter hat gerade erst begonnen und ich empfehle ein X-Back Geschirr. Ein Geschirr kostet um die 25€.

Ab 50cm Schulterhöhe ist eigentlich jeder Hund zum ziehen geeignet. Es muss halt nur wie alles andere auch trainiert werden.Wenn Du einen Accuschrauber und ein paar Edelstahlschrauben nimmst, kannst Du unter den normalen Rodel ein paar alte ausgediente Langlaufski schrauben und fertig. Nur drauf achten das die Schraubenköpfe versenkt sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe früher bei meinem Hund ein ganz normales Pferdehalfter genommen, welches man quasi genauso wie ein Geschirr anlegen kann. Da waren dann seitlich auch Möglichkeiten, um links und rechts ne Leine anzuklicken. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In Betracht das der Hund wenn Er eine Last zieht ohne vernünftiges Geschirr eine einseitige Verspannung bekommen kann, besteht große Wahrscheinlichkeit das der Hund einfach die Lust am ziehen verliert.Und wenn man vorhat sich auf den Schlitten zu setzen, ist es ein absolutes MUSS das der Hund zumindest das " Steh " aus vollem Lauf bedingungslos befolgt. Ich habe Leute gesehen die Hunde an einem Trainingswagen hatten und dann irgendwann auf der Kreuzung standen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.