Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
lullaby87

Hunde aneinander gewöhnen ...

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Meint ihr es ist schwer einen welpen 4 Monate an einen Rüden 1 Jahr und 3 Monate zu gewöhnen.Mein Rüde beschützt meine Hündin draußen immer zusammen weg gehn ist leider nicht drin..

Ich weiß das er auf große Rüden sofort los prescht..

Bei Welpen ist er stürmisch aber bis jetze war er immer lieb was würdet ihr so machen um die Wuffs aneinander zu gewöhnen?

Nicht das iwas passiert....

Denn bald sind dann aj die 2 neuzugänge da..... 4 und 5 Monate alt rüde und Weibchen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Aus eigener Erfahrung würde ich Dir raten, in dem Alter keinen weiteren Hund dazuzunehmen sondern erst mal an den Baustellen des Ersthundes zu arbeiten.

Glaub mir, es kann Dich an die Grenzen bringen, wenn der Ersthund noch nicht voll erzogen ist und Du Dir dann noch einen Welpen dazuholst.

Da hilfst Du weder dem Ersthund noch Dir und manche Hunde brauchen auch einfach nicht noch einen Kumpel sonderns sind alleine glücklicher.

Liebe Grüsse

Cony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hunde zusammenlassen unter Kontrolle und Grenzen setzen. Du bist der Chef!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja er tobt ja gerne und ist auch kein Böser er ist als mal zu stürmsch ich hatte demletzt eine Katz gefunden und sie vorerst behaltn hab die kleene aufgepäppelt und dann schweren Herzens abgegeben..

Er hat sich super mit ihr verstanden nach 2 Stunden lagen die beiden schmusend da...

Ich weiß Katz und Hund vergleichen geht nicht aber ja da war er auch sehr lieb.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da schließe ich mich an!

Der Ersthund sollte gut im Gehorsam stehen und erwachsen sein (mit ca. 3 Jahren).

Meine Hunde sind 3 Jahre und 8 Monate alt. Wir gehen grundsätzlich mit beiden getrennt, außer am Wochenende am Nachmittag.

Gründe:

- der Ersthund testet seine Grenzen neu aus

- der Junghund soll lernen, sich an uns zu orientieren und nicht am Älteren

- der Junghund lernt anfangs am besten ohne Ablenkung (z.B. Leinenführigkeit)

Das werden wir ´so lange handhaben, bis der "Kleine" gut im Gehorsam steht...und das kann noch dauern *ggg*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja ich gehe auch getrennt also mein Rde hört top er achtet auf mich er kommt also hören ist kein Problem wir trainieren viel..

Das einzige was nicht geht mit beiden im freien da bellt er und vertreibt die anderen.Zu dem Welpen war er immer Spielerisch lieb als ein wenig grob aber nie hat er iwas getan.

In meiner neuen Wohnung bin ich jetze dabei neue regeln aufzu stellen usw

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.