Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Mariele

Keine einfache Futtersuche, habt ihr noch eine Idee?

Empfohlene Beiträge

Hallo Fories!

Würde gern Euch Spezialisten mal um Rat fragen. Und zwar geht es darum das meine Hündin verschiedene Allergien hat und eine chron. Niereninsuffizienz. Habe lange nach einem guten Trockenfutter gesucht, aber einfach ist es nicht. Denn einerseits sollte es nicht mehr als 21% Rohproteinanteil haben (bereits ausgetestet, wenn der Anteil höher ist, steigt auch der Crea-Wert) und andererseits darf es kein Lamm, Rind, Soja oder irgendein Milchprodukt enthalten.

Fündig wurde ich bei Solid Gold, doch in meiner Region wird es aufgrund immer wiederkehrender Lieferschwierigkeiten nicht mehr verkauft und ehrlich gesagt möchte ich keine Wartezeiten in Kauf nehmen, falls es mal Verzögerungen gibt. Aufgrund dieser Problematik füttern wir nun schon geraume Zeit Royal Canin Hypoallergenic - allerdings stehe ich mit den Antioxidantien (und EWG-Zusatzstoffe) sehr auf Kriegsfuss. Habt Ihr Ideen oder Vorschläge für ein geeignetes, qualitativ gutes Trockenfutter?

Bin für jeden Tipp dankbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi, bin auch schon ewig auf Futtersuche! :Oo

Wenn es kein echtes Nieren-Diätfutter sein muss, davon gibt´s sicher auch ne Menge, eben zB von RC oder auch Hills, könntest Du Dir mal die Zusammensetzung von Fellow von der Fa. Bestes Futter ansehen oder Canavit Huhn mit Reis (is aber mit Sonnenblumenöl) oder Josera Balance. Bis auf das Letzte gibt´s die aber halt auch alle meist nur im Internet...

Das sind jetzt nur mal so Futtersorten, die mir grad einfallen und die einfach auf Deine Wunschliste passen und die ich so von der Zusammensetzung her als ganz ok empfinde bzw. auch meinen Hunden füttern würde (Canavit hat mir allerdings ziemlich gestunken, aber da wurde im Forum schon gesagt, dass das jetzt wohl anders sei).

Mit dem Futter ist´s halt bei uns auch so´ne Sache, deswegen liebäugele ich ja auch schon ne ganze Weile mit dem Barfen... :D

Wünsche Dir viel Glück bei der Futtersuche!

LG!

Anja und Hundis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo marie,

les dir mal die zusammensetzung von "alsa" ente und reis sensitive durch. findest auf alsa-hundewelt.de. vielleicht wär das ja was.

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Mariele.

Bei Nierenerkrankungen kommt es auf die Verdaulichkeit der Proteine an.

Nicht unbedingt auf deren Prozentgehalt.

In Trockenfutter wirst du immer einen hohen Getreideanteil haben, der die Prozentzahl des Rohproteins bestimmt.

Protein aus Getreide ist aber IMMER eine Belastung für die Nieren.

Von daher finde ich Trockenfutter als Ernährung bei Nierenerkrankungen völlig daneben (leider wird das von den TÄ als Nonplusultra empfohlen und man redet gegen Windmühlen *seufz*).

Gut verdauliches Protein aus Fleisch ist für die Nieren viel weniger ein Problem.

Muss es denn Trockenfutter sein oder hast du mal darüber nachgedacht, die Mahlzeiten selbst zuzubereiten?

Liebe Grüße

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
...könntest Du Dir mal die Zusammensetzung von Fellow von der Fa. Bestes Futter ansehen oder Canavit Huhn mit Reis (is aber mit Sonnenblumenöl) oder Josera Balance. Bis auf das Letzte gibt´s die aber halt auch alle meist nur im Internet...
Hallo Anja, supi die 3 kenn ich noch nicht. Werd sie mir mal ansehen.

Nierendiätfutter scheidet bei uns leider aus - beim RC ist Soja drinnen und Hill's gefällt mir gar nicht... Und übers Internet zu bestellen wär auch kein Problem, da hab ich nichts drum. :) Danke!

@ VegeMieze: Ja, Alsa haben wir probiert - also Debbie :D . Da hat sie sich gekratzt ohne Ende... Debbie hat auch eine Futtermilbenallergie und der Doc sagte mir, das dabei auch auf die Verpackung zu achten sei. Weiß nicht ob es daran lag?!??

Bei Nierenerkrankungen kommt es auf die Verdaulichkeit der Proteine an.

Nicht unbedingt auf deren Prozentgehalt.

Hey Antje, ja da hast Du recht. Wir hatten vorher ein meiner Meinung nach gutes Futter. Ohne Getreide, einzig Kartoffelwalzmehl und Gemüse als pflanzl. Zutaten. Darunter waren die Nierenwerte jedoch nicht sonderlich gut.... Allerdings macht mich jetzt etwas stuzig, das Du schreibst in Trockenfutter wäre immer ein hoher Getreideanteil. :??? Fallen Kartoffeln auch darunter im weiteren Sinne?

Selbst kochen, ja, doch wenn wir in Urlaub fahren oder mal nicht daheim sind, würde ich gern Trockenfutter mitnehmen. Spätestens da würde sich diese Frage ja dann auch wieder stellen. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Bei Nierenerkrankungen kommt es auf die Verdaulichkeit der Proteine an.

Nicht unbedingt auf deren Prozentgehalt.

Hey Antje' ja da hast Du recht. Wir hatten vorher ein meiner Meinung nach gutes Futter. Ohne Getreide, einzig Kartoffelwalzmehl und Gemüse als pflanzl. Zutaten. Darunter waren die Nierenwerte jedoch nicht sonderlich gut.... Allerdings macht mich jetzt etwas stuzig, das Du schreibst in Trockenfutter wäre immer ein hoher Getreideanteil. :??? Fallen Kartoffeln auch darunter im weiteren Sinne?

Selbst kochen, ja, doch wenn wir in Urlaub fahren oder mal nicht daheim sind, würde ich gern Trockenfutter mitnehmen. Spätestens da würde sich diese Frage ja dann auch wieder stellen. :(

Huhu.

Nein, Kartoffeln sind natürlich kein Getreide, aber dennoch nicht besonders gut verwertbar als Proteinquelle.

Von Natural-Balance gibt es zwei Futter, die auf Kartoffelbasis sind.. Eins mit Ente und eins mit Fisch.

Weißt... Nierenprobleme erfordern viel Wasser zum spülen.

Mit Trockenfutter wird in den seltensten Fällen genug Flüssigkeit aufgenommen, um dem gerecht zu werden.

Das ist dann noch zusätzlich ein grundsätzliches Problem. Vielleicht daher dann auch die schlechteren Nierenwerte...

Also.. kochen würd ich gar nicht mal.... die meisten Zutaten kann man roh verfüttern.

Und im Urlaub kannst du eine hochwertige Dose füttern und frisches püriertes Gemüse dazu geben und ein wenig Milchprodukte ... gesünder als Trockenfutter ist das allemal :) .

Aber vielleicht sind die Futter von Natural Balance ja was für dich.

Unter www.pet-stop.de findest du die Zusammensetzungen.

Liebe Grüße

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Und im Urlaub kannst du eine hochwertige Dose füttern und frisches püriertes Gemüse dazu geben und ein wenig Milchprodukte ... gesünder als Trockenfutter ist das allemal :) .
Milch scheidet leider aus wegen der Allergie, aber hast Du bei Dosenfutter evtl. auch eine Empfehlung?

Sorry für das Ausquetschen. :redface Weißt Du, mit Dosenfutter kenne ich mich überhaupt nicht aus. Hab immer alle über einen Kamm geschert wegen Lockstoffe, Zucker und so. Uuuund Debbie's weißer langer Bart.... Naja und daher habe ich mich nie sonderlich dafür interessiert. :( Wenn's da aber auch gute Sorten gibt, werd ich gern auch auf Dich hören.

Prima, das von Natural Balance guck ich mir gleich mal an. f010.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo Mariele,

Wir füttern u.a. anifit und schwedisches Trockenfutter und und und - auch selbstgekochtes.

Bezüglich Nassfutter guck mal hier: www.anifit.de

Wenn du bei google anfit als Suchbegriff eingibst, bekommst du auch etliche Infos.

Hier im Forum sind auch ein paar, die das füttern.

Kommt auch verläßlich mit 'nem Paketdienst

Das Trockefutter wird über ein Vertrieb per Post geschickt.

Da haben wir immer am nächsten Tag das Paket, wenn wir vor 10 Uhr bestellt haben. Hatten noch nie Probleme.

Die haben verschiedene Sorten - auch verschiedene Hersteller und beraten auch - www.lucky-pet.de - kannst da ja auch mal gucken und evtl. da anrufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Mariele

Schaue doch mal unter www.vet-concept.de

Einige mit bekannte Hundebesitzer füttern das, Lieferung ist kein Problem.

Für viele Problemfälle gibt es das passende Futter.

Viele Erfolg und liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Marie,

vielleicht wäre "Nutro Choice Adult Huhn & Reis" etwas...Proteinanteil liegt bei 22 %, aber das ist vielleicht schon zu hoch?! :Oo

Ist Dein Hundi auch auf Lamm allergisch?

LG Kim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.