Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
*Monica*

Scheinträchtigkeit - bin ratlos ...

Empfohlene Beiträge

Huhu Erstmal :winken:

Also meine Hündin war mit 7 Monaten zum erstenmal Läufig.

Vor 4 Wochen kamen wir vom (Regen) Spaziergang zurück, als ich habe Sie trocken gerubbelt habe, musste ich feststellen das Ihr Gesäuge unheimlich angeschwollen war ....

Bin direkt am nächsten Tag zu Arzt , Er gab Ihr 1 Spritze und eine Ölige Flüssikkeit zum einnehmen. Nach 4 Tagen sollten wir wieder hin und da gab es wieder eine Spritze .....

das ganze hat mich 87 € gekostet... und meines erachtens hat es nicht geholfen.... :-(

nun sind bestimmt schon 3 Wochen vergangen und ihr Gesäuge ist immer noch etwas angeschwollen aber nur noch ganz leicht.....

Erste Frage : Wie lange dauert soetwas denn generell ? Oder ist das von Hund zu Hund unterschiedlich?

Zweite Frage : Meine Hündin war bis dahin immer verträglich mit anderen Hunden besonders mit Hündinnen, bei Rüden gab es schon ab und an mal Probleme aber das gab sich ganz schnell.... super verspielt und nicht mehr zu bremsen, so ist Sie eigentlich. Nun Ist sie sowas von Zickig geworden und beißt die anderen Hunden sofort wenn sie Ihr zu nahe kommen ( außer es sind Hunde die Sie kennt)

Legt sich das wieder ?

Heute in der Hundeschule war es ganz deutlich zu sehen .... bevor wir mit dem Unterricht begingen dürfen die Hunde alle erstmal toben .... da läuft Sie ständig hinter den Hunden her und möchte sie beißen und kommt aber auch fix wieder zu mir und möchte sich verstecken.

Was soll ich noch machen ... Helft mir bitte .... :think:

Lg Monica mit Angie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Du mußt dir vorstellen , das eine scheinträchtige Hündin wirklich denkt sie sei Schwanger. In diesem Zustand spielt sie nicht mehr mit anderen Hunden, wird teils Zickig und sogar böse. Warum ?

Weil sie fürchten muß um ihre und die Gesundheit ihrer Welpen ;) Das da keine sind ist dem Hund nicht bewußt.

Eine Scheinträchtigkeit verläuft auch bei den Damen recht Unterschiedlich. Längstens aber so lange , wie eine normale Trächtigkeit. Spätestens, wenn dann keine Welpen geboren werden hört sie damit auf . Also etwa 63 Tage, nach Ende Standhitze.

Es kann sein , das sie dann wieder ganz die Alte ist, wahrscheinlich aber nicht. Denn nun ist sie kein Junghund mehr sondern geschlechtsreif. Aber zumindest dürfte sie weniger zickig sein als jetzt. ;)

Damit es nicht bei jeder Hitze so schlimm wird kann man Homöopathisch gegen wirken, wie genau weiß ich jetzt auch nicht , könnte mich aber schlau machen, wenn sich sonst keiner findet.

Gehe davon aus das deine Hündin zu denen gehört die wirklich sichtlich scheinträchtig werden und zwar nach jeder Hitze.

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:) Dankeschön das Du mir geantwortest hast ...

hmmmm... der gedanken das es sein kann das sie so bleibt wäre ja blöd .... Ich fand es immer sehr schön am Hundestrand als alle Hunde frei liefen und Sie wie eine wilde getobt hat .... :(

Ich hoffe das Sie wieder ganz die alte ist ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Scheinsträchtigkeit sind die Hunde schon etwas neben der Spur. Das sind die hormonelle Probleme. Sie sind dann schon etwas zickig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hmmm... Komisch ist bloß das Sie bei der Hündin meiner Freundin ganz normal ist. Die schmusen und toben wie immer halt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich muss Sie ja noch Kasirieren lassen , da ich Sie aus einem Tierheim habe ... ob Sie dann wieder ganz die alte wird?:???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich muss Sie ja noch Kasirieren lassen , da ich Sie aus einem Tierheim habe ... ob Sie dann wieder ganz die alte wird?:???
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=46464&goto=890535

Kaum, denn wird erwachsen. Das muß aber nicht bedeuten das sie nun unverträglich wird. Du wirst es abwarten müssen, wie sie nach der Scheintracht sein wird, dann weißt du es.

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke, du musst sie trotzdem nicht kastrieren lassen, auch wenns im Vertrag steht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Niemand, auch kein Tierheim kann verlangen, einen gesunden Hund kastrieren zu lassen! Diesen Passus im Vertrag darfst und solltest Du bewusst mißachten. Eine Kastration aus medizinischer Notwendigkeit ist okay, aber warum mußt Du einem gesunden Hund ein gesundes Organ in einer OP mit Vollnarkose entfernen lassen? Das ist Unsinn im Quadrat! Zumal es sein kann, dass Deine Hündin sich nach der Kastration im Wesen sehr verändert und nicht unbedingt zum Vorteil. Mit Scheinträchtigkeiten kann man sehr gut umgehen lernen, sowohl Du als Halter als auch Dein Hund selbst. Zur Hundeschule würde ich z.B. in dieser Zeit nicht gehen, wenn sie doch so deutlich zeigt, dass sie mit den Kontakten dort überfordert ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich hatte meiner Hündin bei Scheinschwangerschaft immer Pulsatilla D6 gegeben 3x5 stück in der ersten 3 Tagen und dann 4x3 Stück, hat immer gut geholfen.

Wenn Du den Vertrag unterschrieben hast musst Du schon kastrieren lassen, eine Bekannte hatte damals sehr viel Ärger weil sie es erst nicht gemacht hat.... ich bin sowieso dafür zu kastrieren, aber das hatten wir in dem Forum ja schon des öfteren , eine einhellige Meinung bekommt man da nicht, muss im Endeffekt jeder für seinen Hund selbst entscheiden :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.