Jump to content
Hundeforum Der Hund
*Monica*

Scheinträchtigkeit - bin ratlos ...

Empfohlene Beiträge

Wenn Du den Vertrag unterschrieben hast musst Du schon kastrieren lassen, eine Bekannte hatte damals sehr viel Ärger weil sie es erst nicht gemacht hat.... ich bin sowieso dafür zu kastrieren, aber das hatten wir in dem Forum ja schon des öfteren , eine einhellige Meinung bekommt man da nicht, muss im Endeffekt jeder für seinen Hund selbst entscheiden :D
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=46464&goto=890556

Man kann guten Gewissens jeden möglichen Unsinn in einem Vertrag unterschreiben - rechtsgültig wird es dadurch noch lange nicht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben Sie nun seit August und die haben uns im Tierheim gesagt das wir einen Besuch bekommen, damit die sich ein Bild vom neuen zu Hause machen können ....

Dachte der Besuch wurde vergessen und schwupp waren die genau am 26.11.09 da gewesen .... haben auch nach der Kastration gefragt .... wusste selber nicht sollte ich nein sagen obwohl ich es noch nicht machen lies ... damit mache ich mich doch strafbar .... naja habe nein gesagt und damit erklärt das sie gerade erst läufig war.... das haben die sich genau notiert ... und meinten auch das sie da nachhacken müssen.

.... Ich weiß selber manchmal nicht was ich machen soll ... hatte bisher nur erfahrung mit Rüden und nie habe wir sie Kastrieren lassen ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man kann guten Gewissens jeden möglichen Unsinn in einem Vertrag unterschreiben - rechtsgültig wird es dadurch noch lange nicht ;)
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=46464&goto=890583

meinst Du wirklich das ich mich damit nicht strafbar mache ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

man bin ich doof .... so sollte es nicht sein ....

sanne227:Wenn Du den Vertrag unterschrieben hast musst Du schon kastrieren lassen, eine Bekannte hatte damals sehr viel Ärger weil sie es erst nicht gemacht hat.... ich bin sowieso dafür zu kastrieren, aber das hatten wir in dem Forum ja schon des öfteren , eine einhellige Meinung bekommt man da nicht, muss im Endeffekt jeder für seinen Hund selbst entscheiden OriginalbeitragMan kann guten Gewissens jeden möglichen Unsinn in einem Vertrag unterschreiben - rechtsgültig wird es dadurch noch lange nicht

hmmm... glaube so sollte es aussehen ... *frechgrins* :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Durchführung der Kastration bei einem Hund widerspricht § 1 des Tierschutzgesetzes, da ohne vernünftigen Grund dem Tier Schmerzen, Leiden oder Schäden nicht zugefügt werden dürfen. Liegt für das Tier zusätzlich noch ein Narkose- oder Eingriffsrisiko vor, so verbietet sich ein solcher Eingriff ohnehin.

Amtsgericht Alzey, Az.: 22 C 903/95

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im Zweifelsfall wende Dich mal ratsuchend an einen Rechtsanwalt Deines Vertrauens. Ich würde es jedenfalls niemals machen lassen, bloß weil es in einem Vertrag steht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Vertrag IST im Zweifel VERTRAG. Es gäbe ja VOR VERTRAGSUNTERZEICHNUNG beiderseits die Möglichkeit, einen Passus streichen zu lassen - NACHHER dann natürlich nicht mehr. Wer einen Vertrag nicht erfüllt, macht sich selbstverständlich STRAFBAR.

Klingt zwar alles ziemlich klugscheisserisch, ist aber - leider - mein Job.

Amtsgericht Alzey, Az.: 22 C 903/95

DAGEGEN gibt es inzwischen etliche ANDERSLAUTENDE Urteile... DIESES stammt aus dem Jahre 1995 - ist also schon ne Ecke her... Andere Gericht entscheiden eben wieder anders...

[sMILIE]nothingforungood[/sMILIE]

Aber die Entscheidung Kastration pro und contra ist meiner Meinung nach wirklich eine, die einem NIEMAND abnehmen kann... Einen "zwingenden" Vertrag würde ich allerdings nicht unterschreiben !

Wie wär´s denn mit der Alternative sterilisieren ?

Lieben Gruß,

Uschi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hätte ich nicht unterschrieben , hätte ich meine Kleine nicht bekommen ... das ist vorraussetzung... sie ist ja noch nicht lange im Tierheim ges´wesen sonst hätten die sie schon Kastriert .... sie war gerade eine Woche dort und schon kam ich und wollte sie holen.... da musste ich entweder warten bis Sie Kastriert wurde oder es nachträglich machen.... und dafür musste ich nunmal unterschreiben .... die Tiere werden dort nur Katriert abgegeben :( :( :( :( :(

Ich selber möchte nur das beste für meine Hündin egal wen ich Frage jrdrt sagt etwas anderes .... Kastrieren vor der ersten läufigkeit - Kastrieren nach der ersten Läufigkeit - gar nicht Kastrieren .... oh man die Meinungen gehen sowas von auseinander das ist der Hammer

da kann man nur noch vor der Wand laufen :wall:

Gibt es denn wohl noch irgendeine möglichkeit aus dem Vertrag zu kommen um Sie nicht Kastrieren zu lassen.

Oder es einfach gar nicht zu machen und wenn die kontrollieren kommen irgendeinen Grund finden .... hmmm.... *grübel* *grübel*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie gesagt, meiner Meinung nach ist dieser Passus gar nicht gültig. Auch nicht, wenn Du ihn mit unterschrieben hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also meine kleine Westi Mischlingshündin war schon mehrere male Scheinträchtig...

Und ich kann sagen das sie immer wieder die alte geworden ist...Meine Tierärztin meinte das sie da sehr viel Zuwendung brauchen... Und meine Hündin hat zb immer essen versteckt für "ihre Welpen" das sollte ich ihr immer weg nehmen.

Aber sie meinte auch das ich über eine Kastration nachdenken sollte, weil es da Probleme mit der Gebärmutter geben kann.

Aufjedenfall wird sie nicht so Zickig und so komisch bleiben das kann ich sagen ;).

Lg Jasmin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.