Jump to content
Hundeforum Der Hund
*Monica*

Scheinträchtigkeit - bin ratlos ...

Empfohlene Beiträge

das gibt mir ja wieder hoffnung ... ;)

Übrigens : Das selbe hat meine Tierärzin auch gesagt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde mir nicht den "riesenkopp"

machen.

Laut meiner Tierärztin darf Sterilisation/

Kastration nur nach medizinischer Indikation

durchgeführt werden.

Sogar Krallen schneiden fällt unter dieses Gesetz!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nur weil in einen Vertrag etwas steht ist es noch lange nicht rechtens.

Wenn in meinem Vertrag steht du sollst deinem Nachbar eine Backpfeife geben, kannst du dich nicht drauf beruffen wenn Nachbar dichg anzeigt....

Nur weil jemand sagt mach eine Straftat heisst es nicht das du aus dem Schneider bist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da würde ich aber ganz sicher einen Anwalt fragen/hinzu ziehen. Mit Ts Vereinen ist nicht zu Spassen, die sind nicht nett , wenn man sich nicht an deren Regeln halten möchte.

Also ohne sichere Rückendeckung würde ich mich nicht dagegen wehren.

Abgesehen davon...

bin ich kein Freund von Kastrationen, aber ich sehe auch, wann es nötig ist ;)

Deine Hündin hat ja nun schon gut zu schaffen, womöglich war das noch nicht alles. Womöglich kommt die nächste Hitze in 4 monaten schon wieder. Bedeutet dein Hund hat eigentlich nur 2-3 Wochen zwischen den Hitzen in denen er nicht unter irgendwelchen Hormon Einflüssen steht . Heißt 6 Wochen im Jahr netter Hund, 46 Wochen Hormon Opfer ;)

Muß nicht, kann aber und dann wäre die Kastration durchaus Sinnvoll.

Also erst mal abwarten, wie der Zyklus bei der Hündin verläuft und ob pulsatilla bei ihr hilft und dann kannst du immer noch mit TS krach anfangen, wenn du meinst, das müsse sein ;)

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

sorry aber das ist jetzt mal ein blödes Beispiel..... es ist leider .... wenn man einen Hund aus dem Tierheim holt das die Hunde entweder schon Kastriert sind , oder nachträglich Kastriert werden müssen.... geimft werden sie ja auch .... die geben keine Hunde ab die nicht geimft und gechipt worden sind .....

Ein Satz im Vertrag macht mir etwas angst ....

-Die Verletzung des Vertraginhaltes durch den Erwerb hat die unverzügliche Rückgabe des Tieres an das Tierheim und die Auflösung dieses Vertrags zur Folge -

Ich werde nichts aufs Speil setzen.... und es hat ja schon eine Person hier reingeschrieben die sich anscheinend sehr gut auskennt Vertrag bleibt Vertrag

:( :( :( :( :( :( verwirrend alles :( :( :( :( :( :(

Ich möchte doch bloß alles richtig machen

Lg Monica mit Angie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Chubais

Huhu ....

Ja das hat man mir auch schon geraten denke das werde ich auch mal machen ....

Ich bin eigentlich auch kein Freund vom Kastrieren ... war bis jetzt auch noch nie nötig .... wie schon gesagt Sie ist der erste Hund den ich übers Tierheim habe ...

Mit meinem Beitrag davor meinte ich catweazle04

mit dem Satz : Wenn in meinem Vertrag steht du sollst deinem Nachbar eine Backpfeife geben, kannst du dich nicht drauf beruffen wenn Nachbar dichg anzeigt....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau, abwarten ;) Womöglich löst es sich von selber. Wenn die nach fragen kannste immer noch gut argumentieren, das der beste Zeitpunkt zwischen 2 Hitzen liegt ;) Und du weißt ja noch gar nicht, wann die nächste Hitze kommt ;)

Natürlich bist du um das Wohlergehen deines Hundes bemüht und hast dich deswegen schon schlau gemacht, wann man so etwas am Besten zum Wohle des Hundes machen lässt .... :so

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jetzt gebe ich auch mal meinen Senf dazu!

Ich bin der Meinung das es schon richtig ist das Tierschutzvereine so etwas in die Verträge schreibt!

Schliesslich wollen wir alle nicht das dort noch mehr Tiere sitzen die nicht vermittelt werden können!

Nun zu der Scheinschwangerschaft!

Meine Hündin war damals auch scheinträchtig und sie hat sehr gelitten!

Sie war genauso wie Du es von Deiner Hündin beschreibst!

Ich habe sie damalds kastrieren lassen, damit sie dieses Elend nicht noch häufiger erleiden muss.

Ausserdem ist das Risiko einer Erkrankung (Gesäugekrebs) auf Dauer gebannt!

Zumindest zum Teil!

Im Endeffekt ist es aber Deine Entscheidung!

Jetzt dürft ihr mich steinigen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Jetzt gebe ich auch mal meinen Senf dazu!

Ich bin der Meinung das es schon richtig ist das Tierschutzvereine so etwas in die Verträge schreibt!

Schliesslich wollen wir alle nicht das dort noch mehr Tiere sitzen die nicht vermittelt werden können!

Nun zu der Scheinschwangerschaft!

Meine Hündin war damals auch scheinträchtig und sie hat sehr gelitten!

Sie war genauso wie Du es von Deiner Hündin beschreibst!

Ich habe sie damalds kastrieren lassen, damit sie dieses Elend nicht noch häufiger erleiden muss.

Ausserdem ist das Risiko einer Erkrankung (Gesäugekrebs) auf Dauer gebannt!

Zumindest zum Teil!

Im Endeffekt ist es aber Deine Entscheidung!

Jetzt dürft ihr mich steinigen!
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=46464&goto=891603

Hmpf, ja... Dumm nur ich hatte so etwas nie bei meinen Hündinnen, dafür aber Nierenkrebs und Krebs im Kopf. Was hätte ich denn da so abschnibbeln lassen sollen? So rein vorsorglich?

Und ganz ehrlich, wenn ich schon davon ausgehe das ein Halter nicht auf seine Läufige Hündin achten kann, dann bekommt der gar keinen Hund! Denn dann kann er auch in anderer Beziehung nicht auf den Hund achten, so einfach ist das.

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich halte den "vernünftigen Grund" für gegeben, wenn der Hund nach der Läufigkeit stark beeinträchtigt ist.

Und ich finde es auch richtig, dass Tierschutzorgas die Hunde nur kastriert abgeben bzw, auf der Kastration bestehen.

Es geht nicht darum, ob jemand auf seinen Hund achten KANN, sondern darum, ob er es überhaupt WILL. Schließlich sehen sie oft genug das Ergebnis dieser Ups-Würfe oder der "sie-sollte-halt-einmal-werfen"-Würfe.

Wenn man einmal eine Hündin an Gebärmutterkrebs elendig hat krepieren sehen (wie ich), ist man auch fürs Kastrieren ...

Wenn du auf keinen Fall kastrieren willst, sprich doch mit dem Tierheim über eine Sterilisation. Welpen gibts dann auch keine mehr, und darum geht es denen ja.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Scheinträchtigkeit - Verhalten und Dauer

      Hallo zusammen, der Titel sagt schon worum es geht aber gerne möchte ich noch ein bisschen ausholen 🙂 Und Achtung, ich habe Schwierigkeiten mich kurz zu fassen! 😛  Was haltet ihr vom Verhalten für "normal" während einer Scheinträchtigkeit? Oder habt ihr ähnliche Erfahrungen?  Unsere frühere Hündin hatte in der Zeit nie so ein extrem verändertes Verhalten. Die meisten mit denen ich spreche kennen so was auch nicht und finden es höchst merkwürdig... Da habe ich mich schon durch einig

      in Junghunde

    • Tierarzt ratlos, erhöhte Entzündungswerte, Hund schlapp, wackelig auf den Beinen

      Hallo,  Ich bin neu hier und weiß nicht ob mir jemand weiterhelfen kann.    Unserem Dalmatiner, 9 Jahre alt, geht es sehr schlecht. Er hatte vor Wochen Schüttelfrost, vor 2 Wochen fing er dann an mit Husten und keine Luft bekommen. Der Arzt hat blutbild gemacht und alle Organe geröntgt.  Er meinte unser Charly hat eine akute Entzündung im Körper. Er weiß aber nicht genau was es ist. Er tippt auf einen Zeckenbiss, evtl. Wäre da was in die Lunge gewandert. Er hat jetzt Ant

      in Hundekrankheiten

    • Tofu - bin gerade ratlos!

      Hallo zusammen, ich bräuchte mal eure Hilfe   Am WE kommen Verwandte, sie sind zur Pekingsuppe eingeladen. Ich mache die traditionell mit Bio-Hähnchenfleisch.   Nun ist aber der Sohn inzwischen Veganer... alles klar, denke ich, no problemo, mach ich eben Tofu statt Hähnchen und hühnerbrühefreie vegane Gemüsebrühe, der Rest der Suppe ist ja nur pflanzlich... ABER: ich hab noch nie Tofu zubereitet.   Marinieren in Sojasauce? Wenn ja, wie lange? (Sojasauce kommt

      in Plauderecke

    • Freilaufende Hunde - Frust und ratlos

      Hallo,   da meine Geduld mittlerweile fast aufgebraucht ist, erhoffe ich mir ein wenig Rat. Die Hundedichte hat in den letzten zwei Jahren in meiner ländlichen, leicht städtischen Gegend deutlich zugenommen (Weinberge, kleinere Städte in der direkten Umgebung).   Ich kann zu üblichen Gassizeiten das Haus kaum verlassen ohne das uns freilaufende und nicht rückrufsichere Hunde innerorts und auch kurz vor dem Ortseingang entgegenkommen.  Hier gibt einiges an Wild (Wildschwein, K

      in Kummerkasten

    • Scheinträchtigkeit tritt immer wieder auf

      Hallöchen,bin ganz frisch hier.Hat jemand Erfahrung mit Scheinträchtigkeit?Meine 2 jährige Hündin war laut TA vor einigen Wochen nämlich scheinträchtig.Und jetzt fängt das schon wieder an,nur noch schlimmer 

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.