Jump to content
Hundeforum Der Hund
*Monica*

Scheinträchtigkeit - bin ratlos ...

Empfohlene Beiträge

Wunderbar, danke Kristin!

Ich habe mich auch ehrlich schon gewundert das es hier in so einem Forum nur Kastrations-Gegner sind!

Klar kann man den Hund nicht vor Krebs schützen.

Aber ich denke das Risiko ist einfach geringer!

Bei meiner Hündin hat es auch anscheinend nicht genutzt!

Sie hat nämlich Knoten im Gesäuge!

Da das aber nicht die einzigen geschwüre sind die sie hat, werde ich mir deswegen auch nicht weiter Gedanken drüber machen!

Sie ist halt alt und momentan gehts ihr gut!

Meine neue Hündin ist auch kastriert!

Allerdings war sie es schon wie ich sie bekommen habe und da muss ich sagen das es zu früh war!

Sie kam mit 6 Monaten kastriert aus Spanien!

Aber dort ist es auch wirklich notwendig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu an Alle ..... Vorerst mal einen gaaaaaaaaaanz gaaaaaaaaaaanz Frohes Neues 2010 :winken:

hoffe Ihr seit alle gut reingekommen ....

nun zu meinem Problem

:( Hmmmm.... also ich weiß auch nicht mehr weiter .... es ist ja schon was her als ich hier reingeschrieben habe und meine Süsse ist immer noch Scheinträchtig :(

Sie war am 28. 10 das erstemal läufig und danach auch sofort Scheinträchtig.... und Sie ist immer noch Scheinträchtig und das obwohl ich schon beim Arzt war und viel Geld gelassen habe ....

Ich würde ja wieder zum Arzt gehen aber wenn es eh nicht Hilft wozu dann?

Angie brauch unheimliche aufmerksamkeit und kuscheleinheiten .... obwohl sie sonst voll die Power Hündin ist.... Jetzt ist sie ein gaaaaaaaaaaanz anderes Tier Kuscheln bis nicht mehr geht und absolut Zickig anderen Hunden gegenüber egal wer kommt (außnahme, die Hunde die sie schon vorher kannte) Als wir in der Hundeschule waren war es ganz schlimm .... nur am rumzicken was vorher wirklich nieeeeeeeeeeee war....

ganz zum Anfang lassen wir die Hunde immer noch frei laufen zum Spielen .... Angie hat nur mit der Hündin von meiner Freundin gespielt sonst hat sie alle gewarnt die Ihr sich näherten....

Mensch es war vorher so schön egal wo wir waren sie war total auf Spielen aus und wollte immer mit den Hunden spielen .... und nun.... hmmmm... :(:(:(:(:(:(:(:(

Was sich auch sehr geändert hat ist wenn wir mal weggehen .... sonst hat Ihr das allein sein nichts ausgemacht und nun heult sie nur .... sogar wenn mein Mann alleine ist und ich gehe dann sitzt Sie nur vor der Tür und weint .... anderesrum genauso ....

Ich bin wieder mal total Ratlos ....

!!!!!!! Ich BITTE um HILFE !!!!!!!

Ganz Liebe Grüße Monica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:(:(:(:(:(:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe jetzt nicht alles gelesen.

Was ist denn mit ganz viel Bewegung und weniger Futter?

Simulierte schlechte Zeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Monica :winken:

Wie äußert sich die Scheinträchtigkeit denn, ausser in der Wesensänderung?

Wie hat der Tierarzt sie behandelt?

Ich würde auch auf keinen Fall auf die Zipperlein von ihr eingehen, dass heißt mehr Schmusen als sonst gibts nicht und generell solltest du ein strafferes Programm mit ihr durchziehen. Sonst verziehst du sie nur....was ja mit dem alleinbleiben schon zu bemerken ist!

War das denn jetzt ihre erste Läufigkeit?

Viele liebe Grüße Jessy mit Aysha und Pepples

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine Trächtigkeit dauert etwa 63 Tage, die Scheintracht auch ;) und wenn ich so rechne Pi mal Daumen vom 28.10 bis jetzt, das kommt etwa hin.

Was nicht sein sollte, das der Tierarzt nicht helfen kann ;) Aber ich gebe zu, ich war noch nie deswegen beim Tierarzt und kann da nicht mitreden ;)

Also das sie noch immer in der Scheintracht steckt ist normal, sollte sich aber in der nächsten Zeit geben. Etwa 1-2 Wochen schätze ich.

Dann mach dich mal schlau, was man tun kann , das es beim nächsten mal nicht wieder so schlimm wird. Man kann mit Pulsatilla arbeiten, das muß aber schon früher gegeben werden.

Und nuja, sonst bleibt dir nur die Kastration, wenn du meinst dieser Zustand ist für euch unerträglich. Ist auch für die Hündin nicht gut, wenn die Scheintracht bei ihr so lange und ausgeprägt ist. Das wird auch eher schlimmer, anstatt weniger mit zunehmenden alter.

Im Moment müßt ihr da einfach durch. Da hilft gar nichts.

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen dank Ihr Lieben ....

Ich habe jetzt nicht alles gelesen.Was ist denn mit ganz viel Bewegung und weniger Futter?Simulierte schlechte Zeiten.

weniger Futter wäre quatsch denn da ist Sie momentan auch etwas komisch .... sie ist lämgst nicht alles .... abgesehen davon spiele ich das Spiel nicht mit , ich gebe ihr Futter wie immer entweder sie frist oder halt nicht .... und wenn sie merkt das es nichts anderes gibt dann ißt sie so nach einer Stunde doch was ....

Huhu Monica Wie äußert sich die Scheinträchtigkeit denn, ausser in der Wesensänderung?Wie hat der Tierarzt sie behandelt?Ich würde auch auf keinen Fall auf die Zipperlein von ihr eingehen, dass heißt mehr Schmusen als sonst gibts nicht und generell solltest du ein strafferes Programm mit ihr durchziehen. Sonst verziehst du sie nur....was ja mit dem alleinbleiben schon zu bemerken ist! War das denn jetzt ihre erste Läufigkeit?Viele liebe Grüße Jessy mit Aysha und Pepples

Ja das war Ihre erste läufigkeit....Deinen Rat werde ich aufjedenfall befolgen ... das hat mir nämlich schon die aus der Hundeschule geraten... warum ich zu Arzt gegangen bin war auch bloß weil ich angst hatte da Ihre Zitzenso angeschwollen waren und ich vor Ihr nur Rüden hatte .... und davon keine ahnung ...

Eine Trächtigkeit dauert etwa 63 Tage, die Scheintracht auch und wenn ich so rechne Pi mal Daumen vom 28.10 bis jetzt, das kommt etwa hin.Was nicht sein sollte, das der Tierarzt nicht helfen kann Aber ich gebe zu, ich war noch nie deswegen beim Tierarzt und kann da nicht mitreden Also das sie noch immer in der Scheintracht steckt ist normal, sollte sich aber in der nächsten Zeit geben. Etwa 1-2 Wochen schätze ich.Dann mach dich mal schlau, was man tun kann , das es beim nächsten mal nicht wieder so schlimm wird. Man kann mit Pulsatilla arbeiten, das muß aber schon früher gegeben werden.Und nuja, sonst bleibt dir nur die Kastration, wenn du meinst dieser Zustand ist für euch unerträglich. Ist auch für die Hündin nicht gut, wenn die Scheintracht bei ihr so lange und ausgeprägt ist. Das wird auch eher schlimmer, anstatt weniger mit zunehmenden alter.Im Moment müßt ihr da einfach durch. Da hilft gar nichts.Gruß Iris

Naja das mit dem Kastrieren war hier auch schonmal Thema ... da ich sie aus dem Tierheim habe werde ich sie kastrieren müssen ... musste dafür unterschreiben .... so ist das ...

Aber meine Angst besteht auch darin das man zu mir gesagt hat das Sie so bleiben kann .... :(

was ich nicht hoffe ....

Ich danke Euch allen recht Herrzlich .... ich bin für jeden Rat der kommt DANKBAR .... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt bei Katzen so etwas wie eine dauer Rolligkeit, aber das wäre vergleichbar mit dauerhafter Läufigkeit ;)

Scheintracht dauert leider ihre Zeit und wenn die Medis nicht wirken, dann wirklich 2,5 Monate und ob es mit dem Zeitpunkt der möglichen Geburt sofort vorbei ist... Das wird auch noch ein paar Tage dauern schon weil es ja keine Geburt geben wird ;)

Sie wird vermutlich hinterher nicht mehr so "kindlich" unbefangen sein. Aber das ist sie jetzt eben auch nicht mehr ;) Allerdings schlagen die Hormone gerade Purzelbaum, gerade jetzt wo "die Geburt" bevor steht. Da spinnen die Dammen halt etwas ;) Das sollte sich geben. Das super anhängliche, das sie nicht alleine bleiben will und das Zickige mit anderen Hunden wird nach lassen.

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu :winken:

Was hatte der Tierarzt denn jetzt gemacht?

Viele liebe Grüße Jessy mit Aysha und Pepples

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Monica.

Naja das mit dem Kastrieren war hier auch schonmal Thema ... da ich sie aus dem Tierheim habe werde ich sie kastrieren müssen ... musste dafür unterschreiben .... so ist das ...

Aber meine Angst besteht auch darin das man zu mir gesagt hat das Sie so bleiben kann .... :(

was ich nicht hoffe ....


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=46464&goto=909637

Lies mal diesen Link

Was die Scheinträchtigkeit angeht....man kann nach der Läufigkeit ganz viel machen, das sie nicht oder weniger Scheinträchtig wird.

Infornier Dich das nächste Mal einfach im Vorfeld, dann wird Dein Hund auch nicht mehr "leiden" :)

Keine Angst, nach der Scheinträchtigkeit ist sie wieder ganz "die Alte" ;)

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Verhalten nach Scheinträchtigkeit

      Hallo liebes Forum,   nachdem unser Mädchen (1 Jahr und 3 Monate) das erste Mal läufig war, wurde sie scheinträchtig. Sie hat sehr wenig gefressen und war insgesamt (also fast 3 Monate) sehr ruhig. Sie hat wunderbar gehört, war leinenführig, hat niemanden mehr angesprungen, war nicht mehr so hektisch, hat sich anderen Hunden gegenüber netter verhalten (fast unterwürfig) usw. Wir dachten anfangs - wow, jetzt hat sie aber einen Schub Richtung Erwachsensein hingelegt - aber das war wohl e

      in Junghunde

    • Scheinträchtigkeit - Verhalten und Dauer

      Hallo zusammen, der Titel sagt schon worum es geht aber gerne möchte ich noch ein bisschen ausholen 🙂 Und Achtung, ich habe Schwierigkeiten mich kurz zu fassen! 😛  Was haltet ihr vom Verhalten für "normal" während einer Scheinträchtigkeit? Oder habt ihr ähnliche Erfahrungen?  Unsere frühere Hündin hatte in der Zeit nie so ein extrem verändertes Verhalten. Die meisten mit denen ich spreche kennen so was auch nicht und finden es höchst merkwürdig... Da habe ich mich schon durch einig

      in Junghunde

    • Tierarzt ratlos, erhöhte Entzündungswerte, Hund schlapp, wackelig auf den Beinen

      Hallo,  Ich bin neu hier und weiß nicht ob mir jemand weiterhelfen kann.    Unserem Dalmatiner, 9 Jahre alt, geht es sehr schlecht. Er hatte vor Wochen Schüttelfrost, vor 2 Wochen fing er dann an mit Husten und keine Luft bekommen. Der Arzt hat blutbild gemacht und alle Organe geröntgt.  Er meinte unser Charly hat eine akute Entzündung im Körper. Er weiß aber nicht genau was es ist. Er tippt auf einen Zeckenbiss, evtl. Wäre da was in die Lunge gewandert. Er hat jetzt Ant

      in Hundekrankheiten

    • Tofu - bin gerade ratlos!

      Hallo zusammen, ich bräuchte mal eure Hilfe   Am WE kommen Verwandte, sie sind zur Pekingsuppe eingeladen. Ich mache die traditionell mit Bio-Hähnchenfleisch.   Nun ist aber der Sohn inzwischen Veganer... alles klar, denke ich, no problemo, mach ich eben Tofu statt Hähnchen und hühnerbrühefreie vegane Gemüsebrühe, der Rest der Suppe ist ja nur pflanzlich... ABER: ich hab noch nie Tofu zubereitet.   Marinieren in Sojasauce? Wenn ja, wie lange? (Sojasauce kommt

      in Plauderecke

    • Freilaufende Hunde - Frust und ratlos

      Hallo,   da meine Geduld mittlerweile fast aufgebraucht ist, erhoffe ich mir ein wenig Rat. Die Hundedichte hat in den letzten zwei Jahren in meiner ländlichen, leicht städtischen Gegend deutlich zugenommen (Weinberge, kleinere Städte in der direkten Umgebung).   Ich kann zu üblichen Gassizeiten das Haus kaum verlassen ohne das uns freilaufende und nicht rückrufsichere Hunde innerorts und auch kurz vor dem Ortseingang entgegenkommen.  Hier gibt einiges an Wild (Wildschwein, K

      in Kummerkasten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.