Jump to content
Hundeforum Der Hund
Balu69

Neuer Hund - Alter zieht sich zurück

Empfohlene Beiträge

Hallo

Haben seit 2 Jahren eine Berner Sennendame, gestern haben wir uns aus dem Tierheim eine zweite Hündin (Riesenschnauzer) geholt. Bei den Besuchen im Tierheim hatten die 2 Damen keinerlei Probleme miteinander. Uns ist klar das sich beide Tiere noch aneinander gewöhnen und sich gewisse Rhytmen einstellen müssen. Nur merken wir dass sich unsere Bernerdame etwas zurückzieht da die Schnauzerdame sehr eifersüchtig ist. Die Hunde teilen sich aktuell die Familie Bernerdame unsere mit im Haus lebenden Eltern und die Schnauzerdame liegt bei uns.

Hat jemand Erfahrung wie lange so eine Eingewöhnung dauert und was man eventuell beachten sollte? Denke zwar dass wir schon einiges wissen, aber man kann ja nie genug wissen. :so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke, je weniger "Gedöhne" ihr um den neuen Hund macht, umso schneller wird die neue Situation Normalität.

Jetzt würde ich darauf achten, dass die bisherigen Rechte der Bernerdame gewahrt und auch geschützt bleiben und dass sich das neue Schnauzermädchen da einfügen muß.

Sowas wie Eifersucht kennt ein Hund nicht, der strebt nur nach seinem Vorteil und da würde ich momentan die Bernerdame vorziehen und die Schnauzerdame ignorieren bzw. in ihre Schranken weisen.

Grundsätzlich ist das natürlich eine sehr unterschiedliche Kombination Berner/Schnauzer.......bin gespannt, wie sich das entwickelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Eingewöhnungszeit wird schon noch eine Weile dauern, es müssen sich ja beide erst aneinander gewöhnen. Die beiden im eigenen zu Hause ist natürlich was anderes als die Treffen im TH, also auf neutralen Boden. Auf jeden Fall nicht die neue Hündin bevorzugen, daß es nicht unnötig zu Eifersüchteleien kommt.

Gut ist bei Euch, daß das Haus groß genug ist, sich aus dem Weg zu gehen.

LG Conny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

Ich halte ein ganzes Rudel von Riesenschnauzern und kann aus eigener Erfahrung folgendes sagen.

Im allgemeinen bilden zwei oder mehr Hunde auch gleichgeschlechtlich nach einiger Zeit ein Rudel . Dabei kann es zu Rangeleien kommen die aber bei gut sozialisierten Hunden nicht besonders heftig werden ,solche Rangeleien kommen auch auf Hundewiesen immer wieder mal vor.

Jetzt ist es aber so das der Riesenschnauzer ein sehr territorialer Hund ist und moeglicherweise die Fuehrungsrolle sehr schnell und heftig uebernehmen will. Kann sein das sich eure Bernersennhuendin das nicht gefallen lassen will.

Wenn ihr helfen wollt koennt ihr die Huendin und ich wuerde dabei die Aeltere vorziehen unterstuetzen in dem Ihr die Lekkerchen und Futter immer der Aelteren zuerst gebt und ebenfalls auch bei Streicheleinheiten so verfahrt.

Wirklich schwere Probleme hatte ich bisher nur bei gleichalten Hunden gleichen Geschlechts. Groesse oder Rasse spielten bei der Rudelbildung bisher weniger eine Rolle. So laesst sich unsere dreijaehrige Zwergschnauzerhuendin von unseren juengeren Riesen ueberhaupt nichts bieten weicht aber aus wenn Fee unsere Chefin oder Aila die bei unserer ZS

Mutterrolle vertreten hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann es evtl. sein, dass die Berner-Dame sich gerne zurückzieht?

Vielleicht ist sie froh, dass sie sich nicht mehr kümmern muss und die Schnauzer-Dame das nun übernimmt? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zu Eurer Information

Zelina (Berner Dame) hat sich die Versuche von Fee (Schnauzer Dame) eine zeitlang angeschaut um dann kurz und bündig zu zeigen wer der Chef im Ring ist. Zelina hat sich Fee im Genick geschnappt sie geschüttelt und dann auf den Boden gedrückt. Seitdem alles in bester Ordnung, sie spielen miteinander und legen sich auch schon Körper an Körper nebeneinander. Wenn Fee es mal zu toll treibt dann schaut Zelina meist nur mal kurz und Fee ist wieder ruhig.

Also um es kurz zu sagen es hat sich eingependelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

=) Klasse, hört sich doch gut an!

Die beiden brauchten halt ein paar Tage, um die *Fronten zu klären*! ;)

Schön, dass es nun mit den beiden Damen so toll klappt! :respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na bestens

ich sags ja immer wierder Hunde die Fee heissen und auch noch Schnauzer sind kommen ueberall klar.

War begeistert zu Hoeren das eure Schnauzerdame Fee heisst denn meine Rudelchefin wird von uns auch Fee gerufen

Weisst du wo deine Schnauzrdame herstammt und warum sie im Tierheim war?

Riesenschnauzer sind da nicht so oft anzutreffen Gottseidank

mfg.Wotan/Elvira

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.