Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
gast

Kann man Alkohol spenden?

Empfohlene Beiträge

Ich muss jetzt mal was doofes fragen:

Ich bekomme von den Kunden sehr viele Geschenke. Darunter auch auch unzählige Flaschen hochwertigen Rotwein, Sekt, Prosecco und Champagner.

Ein bisserl was trinken wir an den Feiertagen zwar auch, die eine oder andere Flasche verschenke ich in der Nachbarschaft, aber trotzdem bleibt immer noch ganz viel über. Selbst vom letzten Jahr steht noch ganz viel herum.

Am liebsten würde ich das morgen alles in eine große Kiste packen und zur Tafel fahren. Männe findet das auch gut. Meine Freundin meint nun aber, dass wir das nicht machen können, sind doch viele Alkoholiker dort.

Okay, das sehe ich ein. Aber würden sich nicht auch arme Familie oder Rentner an den Feiertagen + Silvester über eine schöne Flasche Wein oder Champagner freuen?

Findet ihr das auch so daneben wie meine Freundin oder meint ihr, wir sollen das morgen einfach da vorbei fahren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

nein, ich finde das nicht daneben. Es stimmt wohl, das auch Alkohloiker zur Tafel laufen. Aber was hat das damit zu tun? Es gibt so viele Nichtalkoholiker die auf dies Art von Hilfe angewiesen sind und sich wohl keinen Flasche Chamapagner oder Rotwein leisten könne. Was meinst Du, wie diese Familein sich freuen, am Heiligabend ein gemütliches Gals trinken zu drüfen, was nicht aus'm Tetra-Pak ist !!!

Und die Damen von der Tafel kennen doch sicherlich die Leute und geben evtl. keinem Alkoholiker die Falsche mit ! Also, nur zu !! ch finde das toll !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ruf doch erst mal dort an und frage, wie das gehandhabt wird.

Vielleicht verteilen die das dann ganz diskret und gezielt.

Die Idee, Menschen OHNE Alkoholproblem ein leckeres Tröpfchen zukommen zu lassen finde ich gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Idee zu spenden ist nicht schlecht und ich würde vorher anrufen und nachfragen, ob es erwünscht ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Auch Hartz IV -Empfänger haben ne Flache Sekt oder Wein zu Sylvester verdient ;)

Sicherlich werden die Helfer dort eindeutigen Alkoholikern keine 10 Flaschen Wein zum Befriedigen ihrer Bedürfnisse überlassen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Viele Tafeln und andere caritative Einrichtungen veranstalten Weihnachtsfeiern und Sylvesterabende. Die freuen sich bestimmt über solche Zuwendungen. Einfach vorher anrufen und fragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Silvia,

die Idee finde ich gut, aber die Tafeln nehmen keinen Alkohol an. Dürfen sie auch nicht. Da dort viele Leute mit Alkoholproblemen sind, wäre das eher Kontraproduktiv.

Mir gehts genauso wie Dir wir bekommen von den Patientenbesitzern auch immer so viel Wein, Sekt usw. ....ich weiß auch schon nicht mehr wohin damit. Ich verschenk den dann auch immer weiter..Postbote, Hausi, mein "Autoschrauber".....

Abnehmer finden sich eigentlich immer :)

Viele bringen aber GsD auch Pralinen und Kekse, oder Duftöle oder sowas, das finde ich dann auch besser ;)

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Nein, die Tafel nimmt keinen Alkohol und Tabak.

Hatte letztens beim einkaufen einen Flyer im Supermarkt bekommen,

da stand drauf was man spenden kann da im Supermarkt auch Behälter aufgestellt sind.

Auf dem Zettel stand: Reis, Nudeln, Kekse, Zucker etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht trotzdem mal fragen. Kann ja sein, dass es zu Sylvester ne Ausnahme gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaub nicht, dass ein Alkoholiker an so nem Tag auch ne Ausnahme mcht :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.