Jump to content
Hundeforum Der Hund
Brigitte

Unteren Teil der Kralle abgerissen ...

Empfohlene Beiträge

Hallo,

es ist mal wieder Sonntag und wenn wir mal ungeplant zum Tierarzt müssen, dann ist Sonntag der Tag dafür.

Charly hat sich heute beim Gassigehen verletzt. Erst dachte ich, er hätte sich was eingetreten. Als ich die Wunde dann aber Zuhause sauber gemacht habe, sah ich daß der untere Teil der äußersten Kralle fehlt. Das Fleisch (Nagelbett) hat rausgeschaut und ist jetzt nur von oben geschützt.

Zum Glück wohnt unser Tierarzt nicht weit weg von uns und ist auch im Normalfall Sonntags zu erreichen. Charly wurde verarztet, soweit alles gut.

Jetzt ist mir aber ein Gedanke gekommen. Wie soll ich seine Wunde vor der Nässe und dem Salz auf unseren Gassirunden schützen? Bei diesem Wetter weicht ja alles durch und das Streusalz ist auch nicht zu vergessen. Leider habe ich keinen wasserfesten Hundeschuh oder sowas.

Hättet ihr keinen Tip, wie ich die nächsten Tage oder zumindestens die nächsten Gassirunden verfahren soll?

Danke schon mal

Brigitte, Charly und Face

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn die Wunde schon durch Schorf verschlossen ist, kannst du mal Sprühpflaster versuchen.

Aber nicht, wenn die Wunde noch offen ist. Da brennt das Zeug nämlich wie Hölle!

Ansonsten Verband um die Pfote und mit Paketklebeband wasserdicht und rutschfest machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde einen kleinen Verband machen, Socke rum, dann einen Gefrierbeutel, die reißen nicht so schnell und noch ne Socke drüber und schön festkleben.

Damit rutscht er nicht so schnell und die Pfote ist gegen Salz und Nässe geschützt.

Gruß

Bianca

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde die Pfote auch (wie schon beschrieben) dick einpacken.

Habt Ihr einen KIK? Die haben zurzeit Hundeschuhe im Sortiment. Evtl. ist was Passendes für Euch dabei. Ich weiß allerdings nicht, ob die was aushalten. Aber bei dem Preis von ca. 1.99€ ist nicht viel verloren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu :winken:

Pfote bitte wenn überhaupt nur für Spaziergänge einbinden. Wenn sich das Laufen auf Salz nicht verhindern lässt, würde ich sie einbinden, sonst nicht! Solche Verletzungen heilen am besten, wenn viel Luft drankommt.

Förderlich für den Heilungsverlauf sind warme Seifenbäder der Pfote nach jedem Spaziergang.

Viele liebe Grüße Jessy mit Aysha und Pepples

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Seltsames Gewebe in der Kralle

      Hallo und vielen Dank für dieses Forum!   Lese hier seit vielen Jahren mit und schreibe heute zum ersten Mal, denn aktuell hat mein Hund (Mix aus Spanien, 30 kg, Rüde, 9 Jahre) ein massives Problem mit einzelnen Krallen: Vor 3 Wochen wurde nach ständigem Belecken einer einzelnen Kralle am linken Hinterlauf und Diagnose "Krallenbettentzündung" diese unter Narkose entfernt. Der Heilungsprozess verlief problemlos. Kaum war der Verband dort entfernt, entsteht

      in Hundekrankheiten

    • Hund Reisst sich Kralle raus?!

      Hallo,  wir haben eine ca. 9 Monate alte Mischlingshündin aus dem Tierheim, bzw. ein Strassenhund aus Rumänien. Sie ist insgesamt nicht weiter auffällig (außer eine gewisse Scheu und Angst Fremden und Kinder gegenüber, an der wir noch arbeiten).    Mir fällt schon lange auf, dass sie hin und wieder mal an ihren Vorderbeinen "herumkaut". Bisher dachte ich, dass das einfach nur eine Marotte ist oder sie versucht sich irgendwelchen Schmutz aus dem Fell zu lecken oder zu ziehen. 

      in Gesundheit

    • Alles hat sich für uns verändert.... Teil 2

      Hallo, ihr habt lange nichts von mir gehört, es war viel los und hat sich viel Verändert.   Die einschneidenste Veränderung war wohl Hades´Tot. Ich kann heut noch nicht darüber reden ohne das mir die Tränen kömmen. Am 03.04.2017 musste ich meinen kleinen, 6 jährigen Jack Russel erlösen lassen. Ein paar Wochen vorher habe ich festgestellt das mit ihm etwas nicht stimmt. Ich bin zum Tierarzt und als er mich fragte warum ich da bin, ich kann mich noch genau erinnern, waren meine Wort

      in Plauderecke

    • Notfallversorgung Frenchie Kralle gespalten

      Hallo Liebe Tier Freunde,   ich bin durch zufall auf dieses Forum gestoßen und suche hilfe. Erstmal kurz zu mir, bin 27J und habe ein 2 1/2 Jahre alten Frenchie (Rüde). Mein Hund (Sam) hat sich heute morgen beim Verlassen der Wohnung etwas an der Pfote geleckt habe mir zunächst nichts bei gedacht. Nun hat meine Freundin seine Verletzung an der Pfote gesehen. Ich habe direkt beim TA angerufen und die sagten mir ich soll erstmal rumkommen. Das Problem ist das ich beruflich leid

      in Hundekrankheiten

    • Verletzte Kralle

      Unser Soly hat sich so stark an der Kralle verletzt  Gerade eben... Habe es gar nicht richtig mitbekommen, zu Hause schnell gesäubert - was sehr schwierig war...  Und wohl ist das komplette Innenleben der Kralle freigelegt... Mein Armer.. Das muss ja unglaublich weh tun  Es tut mit so leid...  Die Kralle muss sicherlich gezogen werden oder? Ist es möglich bzw. üblich das in Narkose zu machen? Er hat ja so unglaubliche Angst.. Sollte ich mich direkt um einen Notdienst bemühen? Ja o

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.