Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Rhodium

Ampelsystem - erklärt mir das mal jemand genauer?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

mein Beagle hat sein erstes halbes Lebensjahr fast leinenlos verbracht und wenn er doch mal kurz an der Leine war dann ging das ganz gut. Seit zwei Monaten leine ich ihn vermehrt an an unübersichtlichen Stellen und mich nervt das Geziehe. Er zieht nicht permanent wie Opas Dackel, aber läuft schon immer mal wieder mit "voller Junghundwucht" in die Leine. Stehen bleiben hat bisher gar nichts gebracht, da guckt er mich nur ratlos an, Richtungswechsel bringt nur bedingt was, vor allem mag ich es eigentlich nicht körperlich auf ihn einzuwirken.

Jetzt habe ich in einem anderen Thread was vom Ampelsystem gelesen. Mag mir das jemand genauer erklären?

Ich würde mich über Hilfe freuen. Bin gerade ein wenig frustriert, weil er sich heute das erste Mal nicht abrufen lief, sondern im Wald zu einer ebenfalls freilaufenden Hündin lief und mit ihr spielte :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

http://www.die-schaeferin.de/tierschule.php

ROt grün gelb

Bei Grün ist alles okay

bei Gelb wird er angewart Knurren

bei rot bedrängt bis er weicht

wichtig ist das du immer bei Gelb und rot sofort wieder auf grün gehst.

Streiche ihn ab sei lieb zu ihm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

wenn du fragen hast stelle Sie oder schreibe eine mail

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

http://www.die-schaeferin.de/tierschule.php

ROt grün gelb

Bei Grün ist alles okay

bei Gelb wird er angewart Knurren

bei rot bedrängt bis er weicht

wichtig ist das du immer bei Gelb und rot sofort wieder auf grün gehst.

Streiche ihn ab sei lieb zu ihm.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=46535&goto=892178

Das scheint mir anders als das hier oft erwähnte Ampelsystem vom HTS/Karl - da ist schon grün offenbar nicht mehr in Ordnung. Hat mich ziemlich irritiert am Anfang, weil für mich grün immer bedeutet, Hund tut was Richtiges/Erwünschtes, das auch bestätigt werden kann. Die ganze HTS-Ampel bewegt sich (ausser ich habe das total falsch verstanden) im Korrekturbereich, und der ist für mich rot. Gelb ist eine milde Form des Rot.

Ich handhabe es so wie du, für mich ist bei grün alles ok, evt. Grund zu Bestätigung/Lob, aber nicht für "Ansagen". Gelb ist die Warnung, die dem Hund die Chance gibt, stärker aversive Korrekturen (Rot) zu vermeiden. Aber ich habe den Eindruck, dass hier unter "Ampel" die HTS-Ampel verstanden wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und wie setzt man dieses System dann in der Praxis um? Zum Beispiel beim Thema Leinenführigkeit? Ich steh da gerade ein wenig auf dem Schlauch ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich glaube, der Begriff *das System* ist irreführend.

Es geht hier um eine Lebenseinstellung, um das, was die Basis zwischen Mensch und Hund ausmacht. Die Bereiche grün/gelb/rot sind nur ein Teil vom Ganzen.

Schau mal, Anita hat das mal demonstriert.

Ich würde Dir gerne noch mehr raussuchen, aber mein Router schaltet gleich ab ..schaue dann morgen mal, was die anderen User noch herausgegraben haben ..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Okay, jetzt versteh ich das schon eher ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie kann "rot" geben bei einem Junghund denn aussehen? Sie erwähnt in dem Video dass es gleich mit einem einjährigen Mali weitergeht, aber dazu finde ich kein Video mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.