Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

🐶  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Sandra79

Haut ab, wenn er andere Hunde sieht

Empfohlene Beiträge

Hallo,

vielleicht könnt Ihr mir Tips geben bei folgendem Problem.

Charlie (5 Monate) hört "normalerweise" richtig gut. Wir können schön ohne Leine laufen und er kommt auch auf Abruf. Wenn wir draußen toben ist es ohne Leine einfach schöner.

Aber... wehe ein anderer Hund kommt dazu. Dann ist Charlie weg, hat taube Ohren und interessiert sich überhaupt nicht mehr, ob ich mich da zum Affen mache und nach ihm rufe.

Was kann ich tun? :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

wenn das an einer Stelle geschieht wo es für den Kleinen nicht gefährlich werden kann, würde ich das ,"mich zum Affen machen ," lassen und kommentarlos in die andere Richtung weg gehen.

Wo es nicht geht , an Leinen und genauso ruhig den Ort des Geschehens verlassen.

Hat bei Ben sehr gut geklappt und der fand auch jeden Hund suuuuuuuuper. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Problem kenn ich ;)

Nikita (9 monate) ist genauso!!Weil ich mich aber nicht mehr von ihr veralbern lassen will,hat sie bis sie gelernt hat 100%auf Rückruf zu kommen Leinenarrest :(

Es tut mir dann auch leid zu sehen,wie sie gerne mitmachen möchte wenn andere Hunde irgendwo toben.Aber wenn sie einen sieht,bin ich nicht mehr da-sie flitzt los ohne Rücksicht auf Verluste!Interessiert sich sogar nicht mal dran ob ich dann weitergehe :( Letztes mal kam sie erst endlich angerannt,als ich an einem Gartentaun in die Hocke ging und mit dem dort sitzenden Hund sprach.Wenn ich sie zwischendurch dann mal anleinen möchte,springt sie oft weg-also nix mehr mit off-line (fürs Erste) und üben..... :kaffee:

Ich würde auch nur noch mit Schlepp gehen,erst hier das Rankommen üben bis es sitzt.Erst ohne Ablenkung,später dann mit.Und sie aus dem Spiel heraus versuchen abzurufen.Wenn du andere Hunde entdeckst (am besten vor deinem Hund) gleich die Aufmerksamkeit auf dich lenken.

Ich weiß,das ist die Theorie-in der Praxis klappts bei uns auch noch nicht ;)

Viel Erfolg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Sandra,

du musst halt schneller sein und die Hunde vor ihm sehen.

Wenn das nicht klappt, muss die Leine dran. Je öfter er dir abhaut, dest mehr Arbeit wirst du haben, ihm das abzugewöhnen.

Was passiert, wenn du dich umdrehst und gehst? Merkt er das? So etwas kann man in einer gestellten Situation mal testen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für Eure schnellen Antworten.

Sicher versuche ich schneller zu sein als der Hund, aber manchmal klappts halt nicht. Bisher hab ich dann ihm gerufen und dann auch hinterhergelaufen weil er überhaupt nicht reagierte.

Erst gestern abend. Draußen war schon alles ruhig und wir waren hier in der Vorstadt auf einer Wiese spielen. Es war richtig toll. Auf einmal horcht er und weg war Charlie. Über die Straße ohne wenn und aber.. obwohl er das sonst so toll macht und am Bürgersteig sitzen bleibt.

Da kamen dann Leute mit einem angeleinten Bernersennenhund und riefen schon, dass sie nicht wüßten wie dieser reagieren würde, wenn meiner zu ihm hinkäme.

Ich rief, nix passierte. Boahr wie peinlich. Musste auch an einige Beiträge von hier denken, wenn über Leute wie mich und ihren unangeleinten Hunden geschimpft wird (rotwerd).

Naja ich hab ihn dann doch erwischt und mich bei den Leuten entschuldigt und ihnen versucht zu erklären wie das passieren konnte.

Ich hab auch Angst, dass er irgendwann mal an einen agressiven Hund kommt. Bisher hatte er immer Glück.

Wird wohl doch nur noch die Schleppleine übrig bleiben :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab auch Angst, dass er irgendwann mal an einen agressiven Hund kommt. Bisher hatte er immer Glück.

Wird wohl doch nur noch die Schleppleine übrig bleiben :-(
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=46576&goto=893196

Oh ja. Da hattest du keine Chance, den anderen Hund vor ihm zu sehen ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein leider nicht, die Wiese auf der wir waren ist neben einem Supermarkt und die anderen Spaziergänger waren noch hinter der Ecke "versteckt".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist leichtsinnig ! Ich würde nie wo Strassem sind,meinen Hund frei laufen lassen !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ pferdepepsi: Ich seh das schon ein, nochmal wird mir das nicht passieren, darf er halt hier im Wohngebiet nicht mehr frei laufen. Aber das hilft mir nicht weiter. Im Wald sollte er ja möglichst auch nicht einfach weglaufen, wenn andere Hunde in der Nähe sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.