Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gabie

Schon wieder Angriff auf meinen Hund

Empfohlene Beiträge

Jetzt hat dieser Schäferhund meinen Tyson schon das 2 mal angegriffen!

Was soll ich nur tun?

Auf Unserer Hundewiese die ja eigentlich keine Offizielle ist wurde mein Hund jetzt wieder von dem gleichen Hund angegriffen.Heute morgen war ich mit Tyson unterwegs ,Tyson war Angeleint da kommt dieser Schäferhund wieder auf uns zu ,ich rufe dem Halter er soll seinen Hund anleinen.Der aber bewegt sich keinen Meter.Dann die Attacke der Hund knurrt mich an und stürzt sich auf Tyson.Endlich kam auch der Halter und meint zu Mir ich soll doch woanders hingehen als ich ihm sagte das ich eine Meldung beim Ordnungsamt mache.

Was kann ich tun?

Brauche dringend eure Hilfe!

LG Gaby:heul:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Gaby,

also so wie sich das liest.. würde ich eine Anzeige machen..

Er achtet nicht auf seinen Hund, es ist ihm offensichtlich egal und er versucht dich zu "erpressen" woandershinzugehen? Das geht mal gar nicht...

Liebe Grüße,

Wolf & Banshee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Würde ich auch tun, aber ich frage mich auch, warum DU Deinen Hund vor diesen Angriffen nicht beschützt, es soweit kommen lässt, dass der DSH Deinen Hund angreifen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin nach Hause und habe sofort beim Ordungsamt angerufen da ist aber keiner bis Montag!

Beschützen ja wie? Ich kann mich nicht in Luft auflösen.

Es sei denn ich mache das wie der Hundehalter das möchte und gehe nicht dahin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du hast Hände, Füsse, eine Stimme, eine Hundeleine etc.. Damit kannst Du einen Hund abwehren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja das habe ich ja versucht aber der Hund läßt nicht ab!!

Hatte die Leine in der Hand in der anderen meinen Hund und hab dem Hund gedroht versucht wegzuscheuchen mit fui und den angeschrien .Der wurde nur noch Aggressiver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nicht falsch verstehen. Was der DSH Halter macht ist vollkommen daneben und Du hast recht zum OA zu gehen. Du solltest konsequenter abwehren. Notfalls mit den netten Winterstiefeln vor den Schädel treten wenn nix anderes geht.

Hört sich brutal an. Ist es sicherlich auch. Wenn aber die Unversehrtheit oder sogar das Leben des eigenen Hundes bedroht ist, hat man oft wenig andere Wahl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist nicht so einfach in der Praxis ,Tyson hat 38 kg die ich ja auch noch festhalte.

Und der DSH ist ja auch nicht gerade ohne!Natürlich wehre ich mich und beschütze meinen Hund.Tyson ist sozial und sauber vom wesen herr , ich lasse mir meinen Hund nicht von solchen attacken vesauen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Du solltest konsequenter abwehren. Notfalls mit den netten Winterstiefeln vor den Schädel treten wenn nix anderes geht.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=46684&goto=895762

Gabie meinte doch, dass sie dem anderen Hund gedroht hätte, versucht hätte ihn zu verscheuchen und ihn das nur aggressiver gemacht hätte. Meinst du nicht, dass Tritte ihn nicht noch aggressiver machen? Am Ende beißt er noch zu und damit wäre keinem geholfen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Junie

Alles möglich, ABER einen agressiven DSH den eigenen Hund packen lassen, halte ich für mindestens genauso gefährlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.