Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Gast

Zurück aus der Tierklinik - nach Arthroskopie

Empfohlene Beiträge

Ja, wir sind vor wenigen Minuten zurückgekommen.

Blaze geht es gut, er hat alles sehr gut überstanden.

Befund: Coronoid frakturiert, aber nicht disloziert. Also FCP, wie erwartet.

Auf Deutsch: der Knochenfortsatz "Coronoideus" ist abgebrochen, aber nicht an einer anderen Stelle im Gelenk, d.h, er wanderte nicht.

Dieses Knochen-/knorpelstückchen wurde endoskopisch entfernt. Darunter ist jetzt nur noch Knochen, aber es wird sich neuer Knorpel drüber bilden.

Leinenruhe für 4 Wochen, mehrmals tgl. 5-10 Minuten Spaziergänge, dann langsam Aktivität auf normales Maß steigern. Nach 10 Tagen Fäden ziehen.

Ergänzend zum empfohlenen Hills J/d für 6 Monate soll ich Grünlippmuschelextrakt, Vitamin C und Zink zufüttern.

Ich danke euch allen fürs Daumen drücken! Vielen Dank, ihr ward mir ein echter Trost. Ich glaube ja an die Kraft der Gedanken und dass man diese Energie bündeln kann.

Danke euch allen! :kuss:

Dr. Grußendorf hat mir eine CD mit RÖ bildern und Bildern intraoperativ mitgegeben, ich habe nur im Moment Huddel mit der Technik und nicht ganz den Nerv...

sobald es klappt, stelle ich die Bidler aber ein.

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann wünsche ich Blaze gute Besserung und dir Erholung für deine wahrscheinlich angespannten Nerven.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Monika,

dann habt ihr das ja gut überstanden. :kuss::)

Hoffentlich findet sich Blaze jetzt mit seiner Ruhezeit noch gut ab, so dass er bald wieder so toben und spielen kann, wie er möchte.

Gute Besserung an Blaze und jetzt erhol du dich mal von dem anstrengenden Tag. :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das war ja wirklich ein aufregender Tag, ich wünsche dem armen Blaze alles, alles Gute :kuss:

Kommt ersteinmal zur Ruhe und nach den 4 Wochen ist Blaze bestimmt wieder der "Alte" :knuddel

auch wenn die Zeit jetzt erstmal schwer wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Monika,

dann gute Besserung und viel Ruhe für Blaze und starke Nerven und alles Gute für dich :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oje na dann Gute Besserung!!!!

Liebe Weihnachtsgrüße Maja und Steffi :holy: :holy: :holy:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Liebe Monika

Gute Besserung wünschen wir von Herzen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

He da warst du ja in den besten Händen :winken:

Dr.Grußendorf hat die Rhöntgenbilder von unserem Hund angesehen und in Rücksprache mit unserem Tierarzt hier ging die Behandlung weiter.

Unser ist auch arthroskopiert worden.Allerdings schon vor fast 4 Wochen.Dabei mußte aber noch ein Schnitt gemacht werden.

Also seit der Op habe ich ihn in der Box wegen der Ruhe,die eingehalten werden soll.Wir gehen 3-4x täglich(seit dem Fäden ziehen) hier in dem kleinen Park spazieren.Zwischdrin ist nur pullern vor der Tür angesagt.

Ich habe auch eine Liste,wo ich alles drauf zustehen haben was er alles bekommt.

Aber Ruhe ist wichtig,sonst wird wohl die Wunde dick.

Gute Besserung :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na GsD habt ihr das jetzt hinter euch! Freue mich daß alles gut gelaufen ist und Blaze nach diesen 4 Wochen wieder toben und springen darf/kann wie er es bisher gewohnt ist! :)

Die vier Wochen gehen auch rum, Nasenspiele lasten auch aus, die kannst du ja mit ihm machen.

Alles Gute!!! :knuddel

LG Elke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:knutsch:knuddel

Gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Umzug beendet und melden Uns zurück

      Hallo an Euch Alle...wir wollten uns zurück melden. Wer sich noch erinnert wir sind mit unseren 3 Bordern zurück auf unseren alten Hof gezogen.Raus aus der Kleinstadt und nun wieder mitten im nirgendwo- umgeben von Wäldern,Feldern und Wiesen. 3 Monate haben wir gebraucht um alles umzusiedeln.Nach dem Motto "Keiner bleibt zurück" haben wir sogar den Teich umgesiedelt.Alle Pflanzen aus dem Garten aus-und hier wieder in den Boden gebracht. Auch das Hundegrab wurde verlegt -ich konnte Luzie nicht zurücklassen. Während des ganzen Umzugswahnsinns hatte Nuka einen Scheidenvorfall mit anhängenden Tumoren (gutartig) und benötigte eine Notoperation.Danach war erstmal 10 Tage Umzugsstopp.Zwangspause mit viel rumliegen auf der Couch. Tildi zog nach und ihr mussten 3 Zähne gezogen werden. Alle Beide haben es gut überstanden selbst klein Arwen hat den "Dauerruhestand" gut ertragen. Ab November ging es dann richtig zur Sache und unser zu Hause wurde immer mehr zur Notunterkunft. Die Hunde haben gut mitgemacht trotz des Chaos und doch vielen Stunden die ich sie zurückgelassen habe.Das neue (alte) Haus musste renoviert ,eine neue Küche eingebaut und alles wieder geordnet werden. Nun ist alles glücklich überstanden und unser Spazierweg beginnt wieder ab Haustür. Vor Silvester braucht sich hier keiner zu fürchten - es gibt keine Böller und Raketen. Zu Weihnachten hab ich mir einen neuen Scooter geleistet und nun ist auch dies wieder gefahrlos und unkompliziert möglich. Wenn alles klappt ziehn im Frühjahr dann wieder Schafe ein. Falls sich Jemand fragt weshalb wir überhaupt erst weg von unserem Hof sind...das war resultierend aus meiner Scheidung. Nun sind alle wieder glücklich und zufrieden und das Landleben geht für Uns weiter auch mit nur Sat- TV, ewig langsamen Internet und keinerlei Strassenbeluchtung.😎 Dafür wunderschöne Horizonte, ewig weiter Himmel , Rehe- Füchse-Hasen -Dachs und gelegentlich auch Wildschweinen am Haus. Bis bald LG Carlotta

      in Plauderecke

    • Hund weicht vor der Hand zurück

      Hallo zusammen, ich habe ein Problem. Und zwar immer wenn ich Susi hochnehmen möchte weicht Sie zurück. Susi ist ein Chihuahua und bald 6 Monate alt. Hier mal ein Beispiel was ich meine: Wir befinden uns im 1. OG und wollen runter es ist aber eine rutschige Steintreppe. Ich möchte Sie runter tragen aber sie weicht immer wieder aus. Dieses Problem habe ich immer. Ich kann Ihr keine Leine anlegen. Sie keine Treppen runter tragen, sie kommt einfach nicht zu mir hin. Wir haben es schon so oft mit Leckerlies versucht, im Spielen, haben uns auf den Boden gesetzt dass wir auf Augenhöhe sind. Alles Erdenkliche. Sie weicht immer und immer zurück. Ich verstehe das nicht. Wir haben sie noch nie geschlagen (würden wir auch nie machen). Könnt Ihr mir da weiterhelfen? Weil gestern haben wir gute 10 min. gebraucht bis wir die Treppe runtergehen konnten.

      in Hundewelpen

    • Wieder zurück

      Mein Name ist Anna, 28J, wohne in Winnenden und ich habe aktuell einen Schäfer-mix aus Griechenland. Außerdem einen Kater. :)    Ich dachte mir, es ist vielleicht ganz passend, mich wieder vorzustellen.  ich war vor einiger Zeit hier im Forum aktiv, als ich meinen ersten Hund Takoda bekommen habe. Ich habe viele wertvolle Tipps bekommen und der Austausch war super.  Jetzt bin ich wieder da, da wir aktuell auf der Suche nach einem zweiten Hund sind und ich gerne wieder den Austausch über die Zusammenführung zweier Hunde und das Zusammenleben suche :)    Freue mich! 

      in Vorstellung

    • Lottis Schwester schon zweimal aus der Vermittlung zurück

      Huhu leider musste ich die Tage erfahren, daß Lottis Schwester (ganz rot, etwas langnasiger, gesund) nun zum zweiten mal nach wenigen Tagen aus der Vermittlung zurückgekommen ist Sie hat ein paar Baustellen, zum einen die Reizarme Aufzucht und den Faktor daß es Flaschenaufzuchten sind ( sitzt seitder 16ten Woche allerdings auf PS) Leinenaggression mit Übersprung, und Futteraggression gg. andere Hunde, ohne Leine soll sie voll verträglich sein ( jetzt 7 1/2 Monate) Vom Tierheim aus werden sie als Boxer/Bordeauxdoggen Mixe vermittelt, einen Listenanteil würde ich perönlich allerdings nicht ausschliessen, so da evtl. später doch noch Auflagen zu erfüllen wären. Die Hunde sind nicht auf der HP des Tierheims, aber ich kann einen Kontakt herstellen, Kölner Raum.    

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Mars Petcare kauft Ani-Cura Tierklinik/ Praxis-Kette

      Was haltet ihr davon? Wird ein tierischer Patient anders behandelt, wenn das Management die Behandlung beeinflusst?
      Geht ihr in eine dieser Ketten? Welche Erfahrungen habt ihr dort gemacht?
       

      in Hundekrankheiten


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.