Jump to content

Deine Hunde Community

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich sofort mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

✅ Registrieren oder einloggen

Hundeforum Der Hund
EisWolf

Problem mit kratzen/beißen (knabbern)

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

da das andere Thema (die Vorstellung) ein wenig ausser Rand und Band gerät, was die Länge angeht, hier nochmal meine Frage:

Meine Kleine (Sib. Huskyweibchen, 8 1/2 Wochen) leckt / knabbert ab und an (schätze mal 6 - 7 mal täglich 10 - 30 Sek.) am Hinterfussfell (Knie und zwischen Bein und Körper und oberhalb des Oberschenkels). Das Hinterbein "zuckt" (naja eigentlich ist es eine fließende bewegung) auch öfters ein wenig (10 cm ca. als wollte sie die Luft kratzen) - was kann das sein?

Sie kratzt ausserdem am Halsband (nehme das über Nacht ab), aber nur minimal, das denke ich, ist normal.

Das Geknabber an den Hinterläufen ist mir doch etwas unheimlich, da ich von div. Hautentzündungen durch zuviel knabbern gelesen habe.. und ich weiss nicht, wie ich das bei einem so kleinen Husky mit gekräuseltem Fell sehen könnte. :/ Sie knabbert auch an den Pfoten aber wesendlich weniger als seitlich an den Hinterläufen..

Wenn man sie am Bauch streichelt (seitlich), was sie sehr gern hat, dann "wedelt" sie manchmal mit der Pfote als würde es sie kratzen.

Bin über Tipps dankbar, muss wenigstens noch bis nach den Feiertagen aushalten (dann könnte ich Tierarzt aufsuchen).

Liebe Grüße,

Wolf & Banshee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Hautentzündungen haben ja meist eine andere Ursache (Milben, Allergie o.a.) als das knabbern. Das knabbern ist in der Regel nur ein Symptom.

Was du beschreibst finde ich nicht so Besorgnis erregend.

Wenn sie an den besagten Stellen ernsthaft knabbert siehst du es relativ schnell auch bei dem Huskyfell. Als erstes wird das Fell weichen und die kahlen Stellen fallen zügig auf.

Vielleicht juckt es einfach nur mal so, wie es uns juckt. Die Bewegung mit dem Hinterlauf, wenn du sie am Bauch streichelst könnte auch daher kommen das sie kitzelig ist.

Schau es dir über die Feiertage an und kontrollier mal genau die Haut an den besagten Stellen. Zur Beruhigung kannst du am Montag immernoch zum Tierarzt gehen.

Schöne Weihnachten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

dieses Zucken, wenn man die Hunde an bestimmten Stellen streichelt, kenne ich auch.

Da werden wohl irgendwelche Reflexe ausgelöst und schon gehts los. ;)

Das kann manchmal richtig laut werden, wenn Hund dann wie der Hase Klopfer anfängt zu trommeln. :D

Wegen dieses Knabberns, würde ich die Stellen auch beobachten. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo ihr beiden,

danke für die Antworten!

Dann schaue ich mal, wie sich das entwickelt.. Es ist eigentlich nur am Hinterbein an der Seite so schlimm (beidseitig), für mich macht das Beissen einen ziemlich rabiaten Eindruck, allerdings kann ich nicht beurteilen ob sie sich "zu feste" oder "normal" dran rum knabbert.. Ich habe versucht, sie davon mit Kommando loszubekommen und selber etwas massiert/gekratzt, teilweise ist sie dann zufrieden, teilweise beisst sie mir in die Finger (will eigentlich ins Fell beissen aber ich hab sie ja in den Weg gehalten).

Naja, mal schauen. :)

Liebe Grüße und ein frohes Weihnachtsfest,

Wolf & Banshee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.