Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Bin gerade voll stolz auf unsere Helden ...

Empfohlene Beiträge

hallo,

....unsere nchbarn haben heute Besuch, und was sehe ich? EIn mittelgrosser, braun-weisser Kläffer! Und wenn ich mal Kläffer sag dann heisst das schon was, ich liebe Hunde, aber DAS ist echt ein Köter. Nun, wie auch immer, schon bei der ANkunft bellt und keift der kleine Koffer was das Zeug hält direkt neben unserm Fenster. Ich sofort das Fenster auf, 3 unserer Mäuschen aufs Fensterbrett und superbrav nur geschaut OHNE nen Muks zu machen, das war schon cool!

Als ich am Nachmittag dann mit den Hunden im Garten bin hör ich nebenan wilder Geschrei "Hey! Halt! Nein! Aus! Komm her! Aus!! Neeeeiiin!!..." und dazu wildes Gekläffe und Rumrennerei vom Besuchshund. Der Hund ist halt wild durch den gepfegten Landschaftsgarten und hat vermutlich ein wenig "umdekoriert", hehehe. Jedenfalls auf einmal wird das menschliche hysterische Schreien lauter und ich hör wie der Hund an unseren Zaun rennt um blöd rüberzubellen. Unsere Helden ruck-zuck zum Zaun (bis dahin waren sie superbrav ohne Muks und haben sich vom kläffenden Nachbarshund nicht aus der Ruhe bringen lassen) und der Balu mal nen ordenlichen tiefen eindrucksvollen 50-Kilo-Beller losgelassen, die Mäuschen dazu bös geknurrt und schwupps!! Da hörte ich den kleinen Kläffer schon in Richtung Haus laufen und er ward nimma gesehen/gehört bis zum Abend. Voll cool! DAS Gesicht von dem Kleinen hätt ich gerne gesehen als er unsere "Antwort" auf seine Stänkerei gehört hat...;-)))) Jetzt sitz ich mitm Laptop im Garten und der traut sich immer noch net raus, hehehe.

Musste das einfach mal loswerden, freu mich voll dass unsere Helden so brav sind!!;-)

Noch nen besinnlichen ABend!

Joachim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

einfach genialllllllllllllll..

gefällt mir..lach

wir haben auch so kleine lümmels..aber auch bei sieben wilden hummeln..wenn ich nein sage dann meine ich es auch..

da hast du wirklich nen top helden lach

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Frohe Weihnachten Joachim!

Schöne Vorstellung, ich kann es mir bildlich vorstellen, hast du sehr gut geschildert.

Ähm, mal ne Frage: du sitzt (oder hast gesessen?) mit dem Laptop im GARTEN???

Abgesehen vom barfuß laufen - ist dir nicht zu kalt auf die Dauerß Wir haben hier Minus-Temperaturen...

Weihnachtliche Grüße :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Freunde!;-)

Klar sitz ich damit im Garten. Wir haben grad den Hähnen "Gute Nacht" gesagt, ne Runde gegen den Zaun gepinkelt, entspannt ein paar Hölzchen geworfen und dann hab ich für ne Zigarettenlänge vorm Laptop "Pause gemacht" bevor wir zu den Enten und Hennen weitermarschiert sind. Und jetzt wart ich dass "Weihnachten auf Gut Aiderbichl" (auf ARD) endlich anfängt und ich auch mal was warmes zu essen krieg...;-)

Und kalt? Nein, das geht schon. Richtig "kalt" wars letztens bei -17°, da hab ich auch zeitweise gedacht ich muss verrückt sein, ging dann aber doch erstaunlich gut!LOL! Jetzt is es ja wieder "warm" bei Temperaturen um den Gefrierpunkt.

Noch nen besinnlichen Abend zusammen!

Joachim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hihi klasse, vielleicht hättest Du den Grossen mal ne Runde an die armen

Nachbarn ausleihen sollen, dann hätte der Kleine vielleicht schon früher mit

dem Blödsinn aufgehört ;):D

Frohe Weihnachten :winken:

Mit dem Laptop im Garten.... im Winter :o :o :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Klar sitz ich damit im Garten. Wir haben grad den Hähnen "Gute Nacht" gesagt, ne Runde gegen den Zaun gepinkelt,
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=46750&goto=897352

Du auch? :o :o

Sorry! ;) ;)

Jedenfalls hat der Nachbarbesuchshund es wohl begriffen!! :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hihihiiiii...gefällt mir gut die Geschichte :klatsch:

Du läufst bei -17 Grad im Garten ohne Strumpf und ohne Schuh??? :think:

Dachte immer, ich wäre bekloppt, aber das ist der .... :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na da hat der Balu ja mal ein Machtwort gesprochen :) !!!

Denke auch die Nachbarn sind Dir dankbar wenn der Kleine nicht mehr soviel bellt...eigentlich müsste ein dickes Leckerchen für Balu drin sein...das hat er super gemacht *Daumen hoch* !!!

Angel bellt auch kaum, egal ob andere Artgenossen die Kläffwut gepackt hat ;) !!!

LG

Susanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ha so ists richtig!!!

Als ich deinen Beitrag gelesen habe saß ich auf dem Sofa und habe mich gegringelt vor Lachen!! :respekt: Deine Wauzis sind super!

L.G. terrorzwerg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Voll auf Spannung

      Obwohl er eigentlich ein sehr liebebedürftiger Hund ist legt mein kleiner AB Rüde manchmal ein komisches verhalten an den Tag. Da ich ihn schon seit kleinauf habe hatten wir schon immer eine sehr starke Bindung- er war bei uns in der Wohnung und hat immer bei mir geschlafen. Jetzt ist er mittlerweile 17 Monate alt und ein stämmiger Kerl geworden, ich laufe mit ihm in einer kleinen Stadt gassi & habe ihn deshalb nicht jeden Tag auf dem Feld. Jedoch gehe ich mit ihm des öfteren aufs Feld das er sich mal auspowern kann. Ich kann mit ihm problemlos ohne Leine gehen, er bleibt von Anfang an schon in meiner Nähe und traut sich nicht weit weg von mir. Jedoch verwandelt er sich desöfteren in eine anderen Hund,wedelt mit dem Schwänzchen und geht auf mich los, er beißt immer wieder und wieder...wenn ich ihn dann nach 10 Minuten soweit auf dem Boden gezehrt habe das er sich langsam beruhigt hat leine ich ihn sofort an und er wird wieder ganz normal. Ich sehe das er das nicht aus Aggressivität macht es sieht für mich eher aus als wäre es ein Spiel für ihn. Für mich ist es dann schon anstrengend ihn wieder zu Beruhigen. er geht auch genau so ab auf Stöcken etc er wird ein richtiges Tier und will alle Stöckchen im Wald haben. Wehe du fässt einen an- so schnell kannst zu nicht schauen und er kommt gesprungen und holt sich ihn. Manchmal kann ich einen Stock für kurze Zeit in der Hand halten aber er setzt sich voll auf Spannung vor mir und würde am liebsten schnell hoch springen. Langsam wird das echt zum Problem kann mir einer weiter helfen ? 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund macht die Wohnung voll, wenn ich weg bin, trotz Mitbewohner

      Hallo ihr Lieben,   da ich langsam am Rande der Verzweiflung bin starte ich hier mal einen Versuch.   Ich habe einen 5-Jahre alten Bologneserrüden. (Kastriert) Er war noch nie gerne alleine und hat allein immer schon viel gebellt, allerdings nie in mein Zimmer gemacht.   Ich wohne mit drei Mitbewohnern zusammen und normal gab es keinerlei Probleme, wenn einer von Ihnen da war. Dann darf er auch zu ihnen und hat bis vor circa zwei Monaten keinerlei Probleme gemacht.   Ich hatte Prüfungsphase und in der Zeit habe ich nur gelernt und er war sehr wenig alleine. Seit diese Phase vorbei ist und ich wieder öfter weggehe benimmt er sich unmöglich. Wenn alle weg sind pinkelt und kackt er in die Wohnung und bellt bis sich die Nachbarn beschweren. Ich habe auch eine Box, aber selbst die ist keine Hilfe, da er sogar in diese mittlerweile reinpinkelt, obwohl er dann drinsitzt. Wenn alle oder einer meiner Mitbewohner da sind, bellt er zwar nicht, aber macht auch in die Wohnung und dies ganz unabhängig davon wie lange ich weg bin. Selbst wenn ich nur 10 Minuten weg bin hat er zB. heute schon reingepinkelt und wir haben davor einen langen Spaziergang gemacht.  Es liegt definitiv nicht daran, dass er raus muss.   Dieses langsam wieder Aufbauen, dass er länger alleine ist hilft auch nicht viel, da er ja wirklich nach Minuten schon sein Programm abzieht und ich finde es sieht nach reinem Protest aus.   Erst dachte ich er gewöhnt sich dran, wenn ich einfach wieder öfter weg bin, aber das geht jetzt mindestens seit zwei Monaten so und natürlich finden meine Mitbewohner, sowie meine Nachbarn nicht so toll, wenn er immer bellt bzw. in die Wohnung macht.   Er verfolgt mich auch wenn ich hier bin immer überall hin und wenn ich meine Eltern besuche winselt er schon, wenn ich nur auf Toilette gehe...also irgendwie will er mich total unter Kontrolle haben.   Vielleicht habt ihr mit sowas Erfahrung oder hilfreiche Tipps, denn so kann es nicht weitergehen.   Viele Grüße,   Julia & Bacio

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Können Hunde stolz und neidisch sein?

      ...oder ist das eine Fehlinterpretation von uns Menschen?     

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Speicherkarte nach ein paar Bildern voll

      Hallo,   ich dachte ich könnte hier mal nachfragen, da ich selbst keine Ahnung habe und hier ja echt gute Fotoleute unterwegs sind. Ich habe mir eine alte gebrauchte Bridgekamera (Panasonic LUMIX DSC-FZ30) gekauft habe um ein bisschen zu üben und zu schauen ob mir das Fotografieren Spaß macht. Der Verkäufer meinte sie funktioniert gut und es ist alles in Ordnung mit der Kamera.   Ich habe sie nur kurz gestern abend ausprobiert und war echt enttäuscht muss ich sagen... Es war schon eine Speicherkarte mit 32GB in der Kamera. Ich habe ein bisschen rumgeknipst und nach 10 Bildern ungefähr im jpeg Vormat oder einem Bild im RAW Format war die Speicherkarte schon voll. Und es dauert auch extrem lang bis ein Bild gespeichert ist.  Habe ich mir da ein Schrottteil zugelegt? Oder liegt es vielleicht an der Speicherkarte? 

      in Fotografie & Bildbearbeitung

    • ich bin so Stolz auf meinen Spyke

      Ich bin so Stolz auf meinen Spyke, nun war ich wieder zu Besuch in Niedersachsen wo der kleine Wolfspitz (17) auch ist... die letzten male haben sie sich so gut verstanden.Jetzt war es so das der kleine Spitz mich wohl Adoptiert hat, er konnte nicht sehen wenn ich mit Spyke Kuschelte, er kam und Schnappte nach seinen Beinen, oder Bauch einfach irgendwo hin....Spyke hat sich so Souverän verhalten und dem alten Mann nur die Schulter gezeigt, ist ihm aus dem Wege gegangen....habe natürlich versucht den kleinen weg zu halten.....aber Spitze sind nicht einfach. Als Spyke geschlafen hat hat der Kleine ihm in die Pfote gebissen...aua hat weh getan, diesmal hat Spyke nach ihm geschnappt....aber von der Größe her und dem Gewicht hätte Spyke den kleinen ihm ganz schön weh tun können. Aber nein.....er kam zu mir und bekam natürlich Streicheleinheiten von mir.....Ich denke er hat Rücksicht auf den Kleinen Alten Mann genommen, oder sehe ich das falsch.Er hat noch nicht einmal geknurrt. Was er sonst schon macht und sich nichts gefallen lässt.

      in Körpersprache & Kommunikation


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.