Jump to content

Die große Hunde Community!
Über 36.000 Mitglieder

 

Du kannst in weniger als 30 Sekunden ein Benutzerkonto erstellen oder noch einfacher Dich direkt mit Deinem Facebook oder Google account einloggen.

 

✔️  Registrieren oder Einloggen

Hundeforum Der Hund
Kiara23w

Was ist nur mit Maya los?

Empfohlene Beiträge

Hallo und frohe Weihnachten!

Achja, ich weiß einfach Mayas Verhalten nicht zu deuten.

Sie hatte ja diese Augenmuskelentzündung, wofür sie Kortison bekommen hat.

Die Augenentzündung ging weg, aber als ich das Kortison absetzte kam es direkt wieder.

Jetzt kriegt sie wieder Kortison,aber eine geringere Menge (1/4 Tablette am Tag)

Das ist eigentlich nicht so viel und dir Ärztin meinte auch, dass das ihr Verhalten nicht beeinflussen dürfte (schlapp und müde)

Sie ist aber irgendwie so trostlos. In der Wohnung liegt sie nur schlapp und lustlos herum.

Draußen wirkt sie dann irgendwie fröhlicher. Aber drinnen...

HEute sind wir zu meiner Tante und meiner Oma gefahren.

Sie war da schon ein paar Wochen nicht mehr, sonst hat sie sich immer total gefreut, ist überall hingesprungen und hat sich kaum eingekriegt. Heute hat sie sich gleich hingelegt.

War ganz "geduckt" und meine Tante hat gemeint, was denn mit ihr los sei. So wäre sie ja sonst nie gewesen.

Ich muss dazu sagen, mir geht es momentan auch nicht so gut.

Kann es daran liegen, dass sie das von mir übernimmt oder ist es doch was anderes?

Langeweile oder doch das Kortison??

Ihr könnt es mir wahrscheinlich auch nicht sagen, aber so konnte ich es wenigstens mal von mir schreiben... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Kira23w,

Deine Stimmung wird sich schon auf Deinen Hund übertragen. Nur vom Cortison können keine Wesensveränderungen auftreten. Da wird sie vielleicht etwas müde, aber mehr auch nicht. Kommt vielleicht eine beginnende Läufigkeit/Scheinträchtigkeit dazu? Vermisst sie vielleicht ein Familienmitglied, das gerade nicht da ist (Urlaub etc.) All das können Faktoren sein. Und manchmal kommt vieles zusammen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

das sich deine Befindlichkeit auf den Hund übetrträgt ist normal.

So kenne ich das von mir und Aimy. Es kann auch der Weihnachtsstress sein oder aber auch das Kortison. Ist gut möglich, das auch so eine kleine Dosis bei ihr andere Auswirkungen hat,. als bei anderen Hunden.

Beobachte das mal bis Montag und ansonsten noch mal TA-anrufen. Wie lange soll sie eigentlich das Kortison noch nehmen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube sie ist zur Zeit scheinschwanger.

Die Ärztin hat nämlich letzte Woche gemeint, dass sie beginnt scheinträchtig zu werden.

Es kommt Milch aus den Zitzen.

Kann es das sein??

Ich mach mir schon ganz schön Gedanken.

Ich hab immer Angst sie ist vielleicht unglücklich oder sowas.

Zuhause sind so keine Veränderungen. Wir beide leben allein.

Nur mein Freund kommt zur Zeit nicht mehr....

aber zu dem hatte sie nie so den guten Draht. Glaube nicht dass er ihr fehlt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo Kira23w,

Nur vom Cortison können keine Wesensveränderungen auftreten. .
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=46798&goto=899008

Das ist so nicht richtig. Bereits 1952 haben Mitarbeiter eines Pharmakonzerns erstmalig über psychsiche Veränderungen unter Einnahme von Cortison berichtet.

Das jetzt aber detailiert auszuführen, würde den Rahmen sprengen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Frecher Hund.

Also jetzt muss sie das Kortison noch etwa 1,5 Wochen nehmen. Es ist aber halt eine sehr geringe Menge.

WEnn sich meine Stimmung auf ihre Überträgt... wie kann ich das denn verindern?

Ihr soll es doch nicht schlecht gehen, nur weil es mir grad nicht so gut geht.

Wenn wir spielen oder draußen sind ist es nicht so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich werde auf jeden Fall nächste Woche nochmal zum Arzt gehen, wenn sie bis dahin immer noch so ist. Fieber oder sowas hat sie ja nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Ich glaube sie ist zur Zeit scheinschwanger.

Die Ärztin hat nämlich letzte Woche gemeint, dass sie beginnt scheinträchtig zu werden.

Es kommt Milch aus den Zitzen.

Kann es das sein??


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=46798&goto=899013

Ja das kann es natürlich sein. Dann ist sie ja grad mal mit der Läufigkeit durch und da spielen die Hormone ohnehin schon verrückt und wenn sie nun auch noch scheinschwanger ist, denke ich mal, das es daran liegt.

Denn ihr ganzer Körper stellt sich auf welpen ein und auch dort spielen die Hormone durcheinander.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
@ Frecher Hund.

WEnn sich meine Stimmung auf ihre Überträgt... wie kann ich das denn verindern?


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=46798&goto=899015

Das ist nicht so einfach. Du kannst deinem Hund nichts vorspielen. Ich weiß ja nicht, warum es Dir nicht so gut geht, aber ist es etwas, was man angehen kann? Also hast Du bereits eine Lösung gefunden, damit es Dir besser geht in nächster Zeit?

Drücke dir Daumen :) . Denke auch, das es gut ist, wenn du am Montag nochmals in der TA-Praxis anrufst und fragst. Denke aber, das all die genannten Faktoren dabei eine Rolle spielen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke auch, dass es an der Scheinträchtigkeit liegt!

Adita schläft dann auch sehr viel und ist lange nicht so lebendig wie sonst.

Sie ist gerade durch damit und der Unterschied ist enorm.

Warte also mal noch 2, 3 Wochen ab, das wird wieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.