Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
lena 96

Wer hat einen Galgo oder Mix und würde mir Fotos zeigen?

Empfohlene Beiträge

:):):) wer von euch hat auch einen galgo egal ob reinrassig oder nicht könntet ihr auch fotos zeigen würde mich auch sehr freuen...!!!! :):):)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich habe einen Border Collie-Terrier Mischling. Du wirst hier aber sicherlich den Einen oder Anderen Galgobesitzer kennen lernen :D

EDIT: ich kenne die Rasse ehrlich gesagt gar nicht. Gleich mal googlen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstmal mußt du mal erklären welchen Galgo du meinst. Galgo ist nur das spanische Wort für´s deutsche Windhund oder das englische Sighthound, keine Rassebezeichnung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

das ist die Ashley, eine Schäfi-Galgo-Mix Hündin aus Andalusien :)

3468526.jpg

......und so im Profil!

3468541.jpg

.....vom Aussehen vielleicht mehr SH, aber vom Wesen extrem Galgo :D

Sie jagt auf Sicht ......wo ich nicht mal einen Schatten sehe......und weg ist sie!!!!!

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe einen Galgo-Mastino Espanol Mischling. :)

post-9565-1406414867,84_thumb.jpg

post-9565-1406414867,87_thumb.jpg

post-9565-1406414867,91_thumb.jpg

post-9565-1406414867,93_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Steffen: Ist wieder typisch deine Antwort-da wir hier in einem deutschen Forum sind, wird sie wohl den Galgo Espagnol meinen, sonst hätte sie wohl geschrieben-zeigt her eure Windhunde :Oo

Naja, wieder zum Thema: Ich habe eine Galga und einen Galgo-Grey-Mix :)

post-8724-1406414870,94_thumb.jpg

post-8724-1406414870,97_thumb.jpg

post-8724-1406414871,03_thumb.jpg

post-8724-1406414871,09_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kristina, das hörst du wahrscheinlich zum 1000. Mal, aber:

deine Windis sind echt zum Verlieben, wunderwunderschön!!

Ich kann mich gar nicht satt sehen an deinen Bildern :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schau mal hier sind einige schon angesammelt: Galgo Bilder

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Uiii, danke happy-M :)

Dann stell ich doch nochmal ein paar ein.....

post-8724-1406414871,26_thumb.jpg

post-8724-1406414871,3_thumb.jpg

post-8724-1406414871,34_thumb.jpg

post-8724-1406414871,38_thumb.jpg

post-8724-1406414871,43_thumb.jpg

post-8724-1406414871,6_thumb.jpg

post-8724-1406414871,64_thumb.jpg

post-8724-1406414871,68_thumb.jpg

post-8724-1406414871,71_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo lena,

ich habe einen Podenco-Mix aus Spanien.

post-9778-1406414871,76_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hochriskant: Fotos, die unter erheblichem Gefahrenpotential aufgenommen wurden!

      Raus damit! Jeder hat sie, jene Fotos, für deren Erstellung man Leib und Leben riskierte! Fotos, die allen Mut erforderten, den man heutzutage ohne entsprechende App auf dem Smartphone noch aufbringen kann! Fotos, die den Untertitel: "..beinahe mein letztes Foto in diesem Leben" hätten tragen können...   Fotos, die die Raubtierseele in euren Hunden zeigen!      so weit Maico

      in Hundefotos & Videos

    • Emma - Fotos und Berichte

      Nun habe ich einen neuen Thread eröffnet und will mal ein bisschen erzählen.  Wie ihr wisst, habe ich sogenannte Kalkschultern. Links fing es an und irgendwann war es auch an der rechten Schulter spürbar. Kalk legt sich dabei auf die Sehne ab. Naja, egal. Ist nun so und wird wohl noch ne Weile dauern.  Emmas Verhalten hat mich mal wieder fasziniert. Der Schleimbeutel in der rechten Schulter hatte sich entzündet und das verursachte wirklich höllische Schmerzen. Liegen ging nicht mehr und so verbrachte ich einige Nächte im Sitzen, Stehen und mit durchs Haus gehen. Durch die Schmerzen und die starken Schmerzmittel war ich alles andere als fit. Aber, wenn ich auch sonst nix mehr tun konnte (zieht halt alles bis in die Finger), die Spaziergänge mit Emma wollte ich unbedingt gehen. So schlich ich morgens durch die Natur und Emma, die sonst Vorläuferin ist, blieb stets bei mir. Wenn sie mal vor lief, drehte sie sich immer wieder um. Aus den Augen ließ sie mich nicht.   Da ich sie eh weder anleinen noch mit Leine hätte halten können, musste nun alles ohne Leine gehen. Das war und ist Gott sei Dank gar kein Problem. Im Gegenteil, es war ganz gut, dass ich die Möglichkeit zum Anleinen gar nicht hatte. Denn nun musste das "Bei Fuß" klappen - und es klappte sehr gut. Dadurch ist es nun auch kein Problem mehr,sie an Campingwagen samt Hunden ohne Leine vorbei zu führen. Irgendwie hat alles einen Sinn und hinsichtlich Emma-Marion-Team ist die Schultergeschichte gut,  um wieder das gegenseitige Vertrauen wachsen zu lassen.   Nach so einem Gang musste ich mich zuhause direkt hinlegen. Emma legte sich neben mich. Das macht sie sowieso oft, aber normalerweise dreht sie sich dann erstmal auf den Rücken, damit der Bauch gekrault werden kann, tsts. Jetzt war es anders. Sie legte sich so, dass wir Kopf an Kopf lagen und sie blieb ganz still liegen.    Ich fühlte mich so, als hätte ich eine hündische Krankenschwester an meiner Seite. Das war schon sehr bemerkenswert, welche Aufgabe sich diese kleine Hündin angetan hat.   Aber, keine Sorge, sie lag nun nicht 24 Stunden täglich neben mir   Ja, und weil ich nix tun konnte entschieden wir, dass wir einfach ein paar Tage mit Kulti an den Strand fahren. Tja, und dann entschieden wir, dass wir nun Nägel mit Köpfen machen und unser Gerede der letzten zwei Jahr in die Tat umsetzen. So zogen wir aus dem Haus aus und ins Wohnmobil ein. Wie lange wir wieder im WoMo leben werden, wissen wir nicht. Einfach mal leiten lassen und sehen, was so kommen wird und wie sich alles entwickeln wird.   Emma findet es auf alle Fälle sehr gut und genießt es, viel mehr draußen zu sein und dabei immer wieder andere Gegenden kennenzulernen.    

      in Hundefotos & Videos

    • Kimbo und Otis im Tierheim Aixopluc zeigen abnormal repetetives Verhalten

      Liebe Manresa Freunde,
      heute möchte ich euch Otis und Kimbo vorstellen. Sie sind derzeit die größten Notfälle im Tiereim Aixopluc in Manresa/Spanien.
      Beide Hunde kommen so gar nicht mit dem Tierheimalltag und dem Zwinger zurecht, so dass sie extreme Verhaltensauffälligkeiten zeigen; also ein abnormales repetetives Verhalten zeigen.
      OTIS springt ständig an den Wänden hoch und versucht dabei in das Dach beißen. Manchmal "kreiselt" er auch.
      OTIS kam als Fundhund zu uns und wie wir später erfuhren, hat er trotz seines jungen Alters (er ist gerade mal 2 Jahre) öfter den Besitzer gewechselt. Das hat sicher auch zu seinem jetzigen Verhalten beigetragen.
      Eigentlich ist OTIS ein wunderbarer Hund mit dem Charakter eines Welpen. Doch leider bekommt OTIS  hier im Zwinger regelrechte Stress-Anfälle. Dann springt er an den Wänden des Zwingers hoch und versucht in das Dach zu beißen (das kann man auf dem Video gut sehen). Einmal ist es ihm auch gelungen, das Dach zu durchbrechen. Er hat sich aber dabei glücklicherweise nicht verletzt. Selbst wenn wir versucht haben ihn mit einem Rinderknochen aus diesem Verhalten zu holen, war das nicht von Erfolg gekrönt.   KIMBO dreht sich ständig im Kreis und lässt sich nicht aus dieser Situation herausholen. Er kam als Fundhund zu uns und nach einiger Zeit kam auch der Besitzer ins Tierheim. Er hatte aber nicht die erforderliche Erlaubnis einen “Listenhund” zu halten und war auch kein sehr netter Mensch, so dass KIMBO bei uns bleiben musste. In den letzten paar Monaten ist aus KIMBO ein wirklicher Notfall geworden. Seine Augen sind traurig und haben keinen Glanz mehr, ebenso wenig wie sein Fell. Er hat sehr viel an Gewicht verloren und sieht krank aus, obwohl er kerngesund ist.
      Alle die uns kennen wissen, das wir alles tun, damit es den Hunden gut geht und sie nicht leiden müssen. Wir konnten nicht mehr mit ansehen, wie schlecht es OTIS und KIMBO geht.
      Also entschlossen wir uns die Beiden zur Acociacion Reborn am Rande von Manresa zu geben. Dieser Verein hat sich darauf spezialisiert traumatisierte und verhaltensauffällige Hunde zu therapieren. Sie bleiben nach der Rehabilitation so lange dort bis sie eine Familie gefunden haben.
      Leider kostet die Therapie und die Unterbringung pro Hund 150 € pro Monat für jeden Hund, was wir als Tierheim neben den “normalen”, sehr hohen Kosten nicht stemmen können.
      Aber mit Hilfe von Paten (die wir derzeit noch suchen) werden wir das hoffentlich stemmen können.   Hier Videos von Otis und Kimbo:        

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Upload von Fotos

      @Mark Sehr, sehr traurig. Schon wieder gibt ein User seinen Fotothread auf, weil es zu zeitraubend ist eine Reihe von Fotos hochzuladen. Geht da wirklich keine andere Lösung mit dem Hochladen von Bildern? Was ist mit dieser Galeriefunktion? Kann man die irgendwie einbinden oder Bilder mit Text versehen?

      in Verbesserungsvorschläge

    • Gealterte Fotos

      Eigentlich ja eigentlich ein alter Hut, seinen Fotos einen Anstrich von "steinalt" zu geben. Z.B. https://www.netzwelt.de/news/108421-photoshop-sepia-vintage-effekte-erstellen.html   Ich finde das sehr schön und manchmal sehe ich neue Fotos und denke: komisch, sieht aus wie aus den Siebzigern. Das hat was. Vielleicht habt ihr ja einige alte Fotos, echt alte oder künstlich gealterte, und mögt die hier einstellen. Oder einfach mal was ausprobieren? (Ich hab gestern Wirsingkohlportraits gemacht, mit Pfirsichen und Paprika ... )  

      in Hundefotos & Videos


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.