Jump to content
Hundeforum Der Hund
Icelynn

Diva hat sich mit anderem Hund gebissen ...

Empfohlene Beiträge

Hey ihr ;)

Ich bin so enttäuscht von meinem Hund, ich könnte echt heulen, ich weiß überhaupt nicht was mit ihr los ist und ich glaube, unser Vertrauen ist auch erstmal erschöpft....

Gerade ebend ist sie einfach ohne Grund auf ihr Hundefreundin Abby losgegangen..

Aber von vorne, Diva zeigt an der Leine seit ca. einem Jahr immer wieder Aggressionen, wir haben mit Hundetrainerin daran gearbeitet, ist auch schon besser geworden, aber weit ab von der Leine waren andere Hunde nie ein Problem, wir haben ihre Spielhunde auf die eingeschränkt mit denen sie sich wirklich gut versteht...

Heute morgen bin ich in Richtung Hundewiese, wir wollten uns mit Abby treffen für einen tollen Spaziergang, ich mach Diva ab, sie macht Abby ab und Diva schnüffelt kurz baut sich sofort auf und geht auchf Abby los, ich musst sie von ihr runterreißen, da sie nicht aufgehört hätte...

Ich bin fix und fertig, es ist ein Glück keinem was passiert!

Ich bin dann nach Hause gelaufen, nachdem ich mich noch tausend mal versichert habe, das alle in Ordnung ist!

Jetzt liegt Diva in ihrem Korb und schmollt und ich bin irgendwie total sauer auf sie... auch wenn ich weiß das, dass Quatsch ist! :wall::motz:

Musste mich mal kurz ausk*****!! :motz::motz::motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja Hündinnen im richtigen Alter können ganz schön zicken....heisst aber nicht das Sie sich Morgen nicht wieder gut verstehen können ? Steht Sie kurz vor der Läufigkeit oder kannste das ausschließen ? Denn dann mag Angel ihre friends plötzlich auch nicht mehr und reagiert einfach zickig !!!!

LG

Susanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Du keinen Grund gesehen hast heißt nicht das es keinen gab!

Schon als die Hunde "sich aufgebaut haben" hättest Du mit einem Ruf oder Pfiff einschreiten müssen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Läufigkeit steht eigentlich nicht bevor, also das kann ich ausschließen...

Weißt du, wenn es so nen bisschen Gezicke gewesen wäre okay, aber so heftig, sie ist direkt ohne zu überlegen auf sie rauf, obwohl Abby auf dem Rücken lag, hat Diva weiter gemacht und sich nicht beruhigen lassen...

Und Abby ist eine äußerst freundliche Labrador Dame, die Freude strahlend auf Diav zu gegangen ist und selbst danach wieder zu Diva wollte....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Das Du keinen Grund gesehen hast heißt nicht das es keinen gab!

Schon als die Hunde "sich aufgebaut haben" hättest Du mit einem Ruf oder Pfiff einschreiten müssen!
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=46840&goto=899994

Waren genau meine Gedanken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Manchmal geht das einfach zu schnell...

M. Rütter hat mal gesagt ein Hund "beisst" nie ohne Vorwarnung und wenn diese auch nur 1 Sekunde vorher geschehen ist....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ihr habt schon Recht, ich hab die Vorwarnung auch gesehen, aber in dieser einen Sekunde konnte ich nicht reagieren...

Ich versuche mal die Situation zu erklären...

Wir kamen uns auf einem Waldweg entgegen, wir haben uns kurz verständigt und die Hunde abgeleint, Abby legt sich immer hin wenn ein anderer Hund kommt, also ist Diva in ihre Richtug gelaufen, 2 sec. geschnüffelt, Abby ist losgerannt wie es eben so ihre Spielmanier ist und Diva hat sie im Nacken gepackt und alles ging ganz schnell....

Ich muss auch ganz ehrlich sagen, das ich mir nichts dergleichen gedacht habe, da Diva schon seit 1 1/2 Jahren regelmäßig so 2x die Woche mit ihr spielt und das letzte Mal war vorgestern...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Natalie

Ist doch keine Tragödie. Man lernt daraus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schließe mich Hansini an, ist ja nichts passiert und Morgen spielen sie wieder zusammen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Schließe mich Hansini an, ist ja nichts passiert und Morgen spielen sie wieder zusammen....
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=46840&goto=900024

Jein. Kommt auf den Hund an. Hunde, mit denen Felix Reibereien hatte, merkt er sich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ängstliche werden öfter gebissen

      https://news.liverpool.ac.uk/2018/02/02/anxious-personality-may-linked-heightened-dog-bite-risk/   Das ist ja nicht neu und habe das schon selber erlebt- bin selber bisher nur einmal "gebissen" worden, als ich wegen etwas sehr aufgewühlt, verunsichert, verheult und fertig war- in dem Moment hatte mich der Hund von hinten geschnappt, ich hatte den gar nicht bemerkt. Ich fuhr herum mit einem "Geht's noch" und  war einfach nur tierisch beleidigt , mit dem Hund war nie wieder was.  

      in Aggressionsverhalten

    • Kind vom Hund gebissen , was nun?

      ich mache diesen Thread sehr bewusst auf.   ich möchte mal reden aus der Sicht Geschädigter. Wie verkraften meine Kinder diese Hundebisse?   Können sie einfach wieder normal auf Hundebegegnungen reagieren?       ist es einfach eine Zumutung, Hund so auf Kinder zu laufen zu lassen? Siehe, ich lasse lieber meinen Hund  in der Fussggängerzone an einer 5m Leine selbst entscheiden???   Bitte,bitte, versteht mich nicht falsch, ich will nicht

      in Plauderecke

    • Hund hat gebissen.

      Hallo! Ihr könnt das Thema ja schon an der Überschrift erahnen. Heute geht es um unseren 8 Monate alten Labrador Retriver Rüden Percy. Ein (eigentlich) sehr ruhiger und gutmütiger Junge. Heute auf der Spielwiese, wir spielten mit dem üblichen Rudel, stieß ein neuer 6 Monate alter Hund dazu. Dessen Besitzer versuchte alle Hunde mit einem quietschenden Ball zu animieren. Percy, der alles was quietscht nicht mehr her gibt sobald er es hat, hat ihn sich natürlich geschappt. Der "

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Beißen und gebissen werden

      Hier geht's weiter mit der Diskussion. Ausgelagert aus “Ich klage an!“.

      in Aggressionsverhalten

    • Hund hat gebissen

      Hallo zusammen.. Mein Mann und unsere Kinder (10j/6j/10m) haben einen labbi-mix.. Die Hündin kam mit 12 Wochen zu uns und ist mittlerweile 2 Jahre. Der Alltag,  die Spaziergänge und alles was dazugehört läuft reibungslos.. mit Artgenossen haben wir auch keine Probleme. Sie ist sehr aufgeschlossen und wirklich lieb.. Unser 6 jähriger und Emma (Die Hündin) hatten von Anfang an immer das innigste Verhältnis.. jeden morgen wenn er aufsteht setzt er sich auf die Couch, Emma legt sich zu ihm

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.