Jump to content

Deine Hunde Community!
Über 36.000 Mitglieder
 

In weniger als 30 Sekunden ein Benutzerkonto erstellen oder einfach mit Deinem Facebook oder Google account einloggen.
 

✅  Registrieren oder einloggen  

Hundeforum Der Hund
Angel1981

Wie habt ihr euren Hund leinenführig gekriegt?

Empfohlene Beiträge

Habe schon einige Varianten gehört und bin gespannt, wie Ihr das so gemacht habt ?

Also ich bin immer stehen geblieben, wenn Angel mal gezogen hat und erst weiter gelaufen wenn Sie wieder brav neben mir ging.

Aber wenn wir nicht auf dem Hundeplatz sind, muss ich sagen sehe ich das nicht so eng...da darf Sie auch ruhig mal vor oder hinter mir laufen etc. so lange Sie mich nicht wer weiss wie zieht...ist ja ein Hund und will mal hier oder dort schnüffeln etc. ;) !!!

Wie habt Ihr das gemacht ?

LG

Susanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi.

Ich habe mal mit "Stehenbleiben wenn der Hund gezogen hat" abgestimmt, aber so ganz korrekt ist es nicht, denn stehenbleiben ist ja sehr passiv.

Ich habe Ramses immer gelobt wenn er nicht gezogen hat und mit ihm auch ein "Blickkontakt Kommando" eingeführt. Immer wenn er an schöner lockerer Leine gelaufen ist und mich auch hin- und wiedr angeschaut hat gab es Lob und Leckerlie.

Das war so meine Strategie. Wenn er gezogen hat, blieb ich stehen so lange bis er zu mir geschaut hat und ein paar Schritte zurückkam, dann wieder Lob.

Muss aber zugeben, dass ich ja einen Tierheimhund habe, der schon eine gewisse "Grundleinenführigkeit" hatte, er hat zwar gezogen, aber die Leine war nicht völlig fremd. Da hatte schon jemand "Vorarbeit" geleistet. ;-)

LG, Svenja und Ramses

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich musste meinen Hund ziehen, nicht er hat mich gezogen........

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Möchte mal von denen wissen die Körpersprache angeklickt haben, wie habt Ihr das gemacht ? Bei uns umme Ecke ist auch ein Hund, ich sage immer scherzhaft Robodog da er immer ohne Leine am Bein der Frau klebt und Sie meinte Sie hätte das nämlich auch mit der Körpersprache gemacht....wie geht denn das ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi. Das mit der Körpersprache würde mich auch sehr interessieren....

LG, Svenja und Ramses

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich fahre bisher bei den Hunden gut mit der Stehenbleibmethode.

Sobald Zug auf der Leine ist, bleibe ich stehen und der Hund muss zurückkommen und darf dann mit Kopf auf Kniehöhe sein. Das immer wieder bis zum Erbrechen bzw. bis Hund diese Sache so nervtötend findet, dass er sich entscheidet, das Hampeln und Zerren sein zu lassen.

Allerdings finde ich extrem merkwürdig und nervig, dass eine Hündin nach den Schulferien der dazugehörigen Kinder immer wieder katastrophal an der Leine geht und ich Tage brauche, sie wieder halbwegs leinenführig zu kriegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Hund mich überholen will zum Hund drehen und ihm zurück drängen mit KSCHHHHH...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei meinem Sittinghund, ist nen Weimi, klappt Ansprechen gut, dafür gibt es (neben mir) C&B und wir laufen weiter.

Stehen bleiben funktioniert nur bedingt, weil ihn das frustet und er dann gerne das Kläffen anfängt, das wiederum nervt dann mich. Außerdem stört mich das Ziehen an der Leine erst, wenn es richtig arg wird, also leichter Zug ist ok.

Mittlerweile ist es so, dass er sich oft von selber umdreht, wenn er zieht (und auch wenn er nicht zieht :D) und dafür gibts dann C&B.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab zwischendurch mal gewechselt. Eine Zeitlang bin ich stehengeblieben, wenn mein Hund gezogen hat, dann habe wieder eine Zeitlang Richtungswechsel gemacht. Den Abstand zwischen beiden Varianten habe ich nach Lust und Laune gewählt.

Irgendwann war es meinem Hund zu dumm nicht zu wissen was ich jetzt schon wieder mache, wenn er zieht. Seiddem ist er leinenführig. :D

Es geht auch, wenn man einen Hund vollkommen verwirrt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also..Dobi ging schon immer ordentlich an der Leine :D

Mit Leinenführig meinste jetzt das ruhige, lockere Laufen an der Leine?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.