Jump to content
Hundeforum Der Hund
Samey

Dauernd im Garten ...

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Fories :)

Ich musste heute Morgen mal wieder feststellen das eine Mix-Hündin mal wieder für 30-50 Minuten alleine im Garten war und und sich die Stimme aus dem Leib gejault hat.

Da ich nicht jeden Tag bei meinem Freund bin, bekomme ich es nur an Wochenenden mit, das die Hündin für locker ne halbe Stunde im Garten rum jault.

Die Leute da sind einfach zu faul um mit der Hündin rauszugehen?!

Dazu kommt noch das an ihren hinterbeinen sich die "Daumenkrallen" ringeln ..

das muss doch wehtun?

Und sonst habe ich den Mann nur einmal an Halloween rausgehen sehen.

Soll man etwas machen, bzw. KANN man etwas machen?

LG Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, ich würde den Nachbarn höflich ansprechen, aber nicht gerade mit Kritik anfangen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das wäre auch mein Vorschlag. Mal fragen ob alles okay ist. Manchmal geht es durch Krankheit / Alter nicht anders und dann kann es hilfreich sein, wenn sich ein Nachbar findet, der von sich aus anbietet, den Hund vielleicht ab und an auf eine Runde mitzunehmen oder sein Auto für einen Tierarztbesuch (Krallenschneiden) anzubieten :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht muss ich es erweitern, es ist eine Familie die im Haus wohnt.

Mutter Vater Kind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo

ich habe hier unter mir seit 2 jahren täglichen einblick auf tierquälerei und muss leider sagen, all meine narufe und briefe an das veterinäramt haben nichts geholfen.

Ich wohne hier in einem alten Haus und unter mir nur eine junge Mutter (25) mit 2 Söhnen, 4 und 6 Jahre mit 5 Hunden die immer wieder mal geschlagen werden und in die Kälte in den Garten gesetzt, wenn sie jammern hört man nur ein deutliches "HALTS MAUL" rausgebrüllt, 2 völlig fertige Katzen und hinten im Garten zig Hasen die auf 5cm Kot leben und abgemagert teilweise vor sich hin vegetieren. Alle sind Gebährmaschinen, nachdem Hunde mehr Kohle bringen wurden die Kleintiere im Wald entsorgt und nun sind die kleinen, neu angeschafften Hunde dran...

Die Welpen werden dann immer mit 6 Wochen !gegen das deutsche Tierschutzgesetz! abgegeben

Wer hat Rat was man noch machen kann wenn das Amt wegschaut???????

Grüße

Kathi und Rudel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo liebe Fories :)

Ich musste heute Morgen mal wieder feststellen das eine Mix-Hündin mal wieder für 30-50 Minuten alleine im Garten war und und sich die Stimme aus dem Leib gejault hat.

Da ich nicht jeden Tag bei meinem Freund bin, bekomme ich es nur an Wochenenden mit, das die Hündin für locker ne halbe Stunde im Garten rum jault.

Die Leute da sind einfach zu faul um mit der Hündin rauszugehen?!

Dazu kommt noch das an ihren hinterbeinen sich die "Daumenkrallen" ringeln ..

das muss doch wehtun?

Und sonst habe ich den Mann nur einmal an Halloween rausgehen sehen.

Soll man etwas machen, bzw. KANN man etwas machen?

LG Alex
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=46916&goto=901759

Ja das kenne ich auch, auch meine Hunde jaulen schonmal ne Stunde oder auch zwei im Garten rum und ehrlich das stört mich in keinster weise.

Wenn es eine Lärmbelästigung ist würde ich die Polizei rufen. Andernfalls habe ich noch nicht gelesen das ein Hund stirbt wenn Er mal ne Stunde im Garten ist.

Ich kann nur raten dort zu klingeln und zu fragen warum der Hund jault. Aber Theorien aufstellen das die Leute zu faul sind finde ich mal wieder typisch Deutsch. Keine AHnung was da geschieht aber ich gehe mal vom schlimmsten aus.

Man hat doch selber genug Dreck vor der Türe den man erstmal weg kehren kann.

Das ist nur meine Meinung und keine Kriegserklärung!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich sehe die Menschen nie rausgehen und der Vollgeschissene Garten sagt mir auch viel aus.

Die Hinterkrallen die bald selbst so dick sind wie die Pfoten selber machen mir auch ein bisschen Sorgen.

Ja, mein Hund kommt auch in den Garten aber nicht alleine für eine Stunde!

Und ich passe schon auf das mein Hund nicht rum jault.

Und dann fragt man warum die Nachbarn was gegen den Hund haben.

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Alex,

habt ihr mal versucht mit den Leuten zu reden?

Schon allein die Tatsache, das die Wolfskrallen eingewachsen sind, erfüllt den Tatbestand der Vernachlässigung. Ich würde der Sache auch nachgehen, wenn das in meiner Nachbarschaft wäre.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ja das kenne ich auch, auch meine Hunde jaulen schonmal ne Stunde oder auch zwei im Garten rum und ehrlich das stört mich in keinster weise.

Schön, dass es DICH nicht stört. Aber hast du mal überlegt, dass es deine Nachbarn stören könnte ?

MICH würde es stören - obwohl ich selber Hundehalter bin. Jaulen und/oder Bellen würde ICH bei meinen Hunden sofort unterbinden.

Zumal du ja vermutlich weißt, wie die Gesetzeslage bez. bellenden/jaulenden Hunden ist, oder ? :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meinem Hund unterbinde ich es auch, schließlich hat es nicht Jeder gerne laut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Leckere Dinge aus dem Garten

      Vielleicht hat ja jemand von euch auch einen kleinen Garten und nutzt dort die Pflanzen, um Marmelade, Sirup, Salat oder anderes daraus zu machen. Ich würde mich gerne dazu austauschen.   Morgen würde ich mich an Holunderblütengelee begeben. Diesen kann man ja auf ganz unterschiedlicher Art machen. Was ist denn euer Lieblingsrezept dazu?     Hier mal ein paar Fotos aus unserem Garten

      in Leckere Kochrezepte und Backrezepte

    • Spaziergang vs. Garten

      Mich würden mal eure Erfahrungen interessieren, ersetzt ein Garten auch nur einen einzigen Spaziergang?   Nur mal so als Beispiel: ich war heute Nachmittag so ca. 1,5 bis 2 Stunden spazieren, danach habe ich mich in meine Arbeitsklamotten geschmissen und bin mit den Hunden wieder in den Garten. Während ich gemäht, gebuddelt, geräumt und gerödelt habe, haben die Hunde gespielt, gepennt, Löcher gegraben, Knochen geknabbert. Als ich dann nach 3,5 Stunden fertig war und sie fragte

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Zecken im Garten

      Frau Hund war vor 3 Tagen sehr aufgeregt im Garten am Schnüffeln und wollte auch losbuddeln. Als ich mir angeschaut hab was da ist, hab ich Mäuselöcher im Boden gefunden. Grundsätzlich hätte ich jetzt nicht unbedingt ein Problem mit den Mäusen, aber da wo es Mäuse gibt, sind auch Zecken. Mein Albtraum wären Zecken, deren Nachkommen und das alles in meinem Garten 😱   Da ich auch einen Teich mit Bachlauf im Garten habe, fühlt sich die Maus wahrscheinlich ziemlich wohl...

      in Plauderecke

    • Welpe will dauernd mit anderen spielen auch an der Leine

      Hallo, ich weiß das ist ein altes Problem das immer wieder auftritt aber ich muss es einfach noch einmal ansprechen, denn es ist doch bei jedem immer wieder anders und wenn auch nur ein ganz klein wenig. Habe einen jetzt 5 Monate alten Podenco-Welpen bzw. ja jetzt schon Junghund der eigentlich schon ganz pasabel an der Leine läuft aber sobald ein anderer Hund entgegen kommt spielt sie verrückt , sie lässt sich nicht abhalten auf den anderen Hund zuzuspringen, zu ziehen wie doll , ich kann s

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Mein welpe bundelt im garten

      Hallo mein welpe Rüde  17 wochen alt .  Bundelt im garten bei uns  . Leider sehen das  die anderen mit mieter  nicht gerne.  Wie  kann ich ihm das abgewöhnen.?    Es ist  auch noch ein 11 jähriger hund mit im garten der budelt nicht. 

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.