Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Schnuffelpuffel

Dänemark 2010

Empfohlene Beiträge

Wir fangen jetzt gerade an unseren Urlaub für 2010 zu planen; natürlich soll es wieder nach Dänemark gehen ;) - aber diesmal wollen wir evtl. mal an die Ostküste...

Bisher waren wir ja immer an der Nordsee und da auch meistens etwas weiter nördlich, aber jetzt wollen wir mal die anderen Teile Dänemarks erkunden. Bekannte von uns haben uns jetzt die Gegend rund um Ebeltoft empfohlen :yes: dort soll es ja auch sehr schön sein - sie meinten, dass sei "die Toskana Dänemarks..."

Da wir ja bisher noch nie die Ostküste unsicher gemacht haben (sind eigentlich Nordseeliebhaber), fragen wir uns jetzt natürlich ob diese Gegend dann was für uns ist :???:???

War schon mal jemand von euch dort und kann ein bisschen was erzählen?

Wir wollen übrigens im Dezember 2010 fahren und lieben ruhige und nicht so überlaufene Gegenden und wir sind auch keine Freunde von Ferienhausgebieten, in denen die Häuser so nah aufeinanderstehen, dass man beim Nachbar in den Kochtopf schauen kann :) und am liebsten sind uns Grundstücke so um die 1000 qm... ;)

Wir freuen uns über jeden Tipp =)

LG

Woody mit seinen Dosenöffnern Heike und Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schuppes, ich glaube Tina (Tina & Sammy) war in Dänemark oder irre ich mich ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • FRIZ, Segugio Italiano, geb. 01.04.2010, von CANI ITALIANI e. V., sucht ein Zuhause

      Hallo, Ihr da draußen.

      Mein Name ist Friz und ich bin ein wunderschöner Segugio Italiano-Rüde mit seeeeehr langen Schlappohren und einer ausgezeichneten Schnüffelnase, die immer eine Spur findet, die verfolgt werden muss.

      Ich liebe das Rennen ohne Leine in einem sicher eingezäunten Gelände und würde gerne draußen in der Natur unterwegs sein und lange Spaziergänge mit meinen Menschen unternehmen.

      Fast hätte ich es vergessen ... ich mag auch Streicheleinheiten. Eigentlich bin ich ein echter Liebhaber von Liebkosungen und mag es, wenn ich hinter meinen langen Ohren gekrault werden.

      Aber ich muss gestehen, dass die Box im Zwinger einfach zu klein und zu eng ist für mich und meinen Drang, zu Laufen. Es gibt hier im Tierheim zwar Freiwillige, die mit mir spazierengehen, aber sie haben leider viel zu selten Zeit für mich.

      Ich möchte eine eigene Familie, die mir Zeit widmet, mir Aufmerksamkeit schenkt und gerne mit mir durch die Natur streift.

      Gibt es jemanden da draußen, der meinen Hilferuf hört und mir wieder Hoffnung gibt? Mich davon überzeugt, dass sich das Warten lohnt?

      Ich bin ein liebenswerter Jagdhund, gehe gut an der Leine und mag Hündinnen gerne, nur mit Rüden hab ich es nicht so, auf die kann ich gut verzichten.

      Ich warte auf Dich.
      Dein Friz

      https://www.cani-italiani.de/zuhause-gesucht/rueden/friz/        

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Australian Shepherd von Eisenhauers Bonny, Wurftag 13.09.2010, Wurfgeschwister gesucht

      Hallo mein Name ist Nala von Eisenhauers Bonny, ich wurde am 13.09.2010 in Fürth/Krumbach im hessischen Odenwald geboren. Wir waren ein 11er-Wurf. Ich würde mich freuen, wenn sich Wurfgeschwister bei mir melden. Bis bald Nala

      in Wurfgeschwister

    • Border Collie-Staff-Mix, geb 22.12.2010, Wurfgeschwister gesucht

      Hallo zusammen! Ich suche Wurfgeschwister meines Border Collie-Staff-Mixes. Sie ist am 22.12.2012 geboren laut Tierheim. Ich habe sie letztes Jahr aus dem Hagener Tierheim geholt. Vielleicht finde ich ja Geschwister und/ oder sogar Vater oder Mutter. Das würde mich wirklich sehr interessieren! Vielen Dank!

      in Wurfgeschwister

    • Urlaub mit Hund in Dänemark

      Hier 2 Links zu Thema:   http://www.visitdenmark.de/de/daenemark/urlaub-mit-hund-danemark   http://tyskland.um.dk/de/reise-und-aufenthalt/reisen-mit-tieren/reisen-mit-hunden/  

      in Urlaub mit Hund in Europa

    • Wenn das Schicksal will... Prinz (*ca. 2010), Schäfer-Mix

      Manchmal ändern sich die Lebensumstände so sehr, dass es im Sinne des Tieres ist, ein neues, geeigneteres Zuhause zu suchen. So ist es auch für Prinz.   Ich habe keine ebenerdige Wohnung, die für ihn und seine Gelenke (Arthrose) so hilfreich wäre. Ich habe keinen Garten, in dem er so gerne stundenlang liegen und die Welt beobachten würde. Ich habe nicht die Möglichkeit, die meiste Zeit des Tages mit ihm zusammen zu sein, obwohl er das am liebsten mag; einfach bei seinen Menschen sein. Ich habe auch nicht die Möglichkeit, all diese Wünsche so bald in Erfüllung gehen zu lassen. Aber vielleicht findet sich hier jemand, der da bessere Voraussetzungen mitbringt.   Prinz ist ein ca. 6jähriger Schäferhundmischling, von dem alle immer nur sagen: Der ist so toll, ein Traumhund, so ein Lieber, so unkompliziert. Und dem kann ich nur zustimmen.   Ja, er zieht gerne mal an der Leine, ja, er kann manchmal das Prollen an der Leine nicht lassen, ja, er hat HD und damit mittlerweile ein wenig zu schaffen (beim Aufstehen v.a.), ja, wenn ein Jogger frontal auf ihn zurennt, steigt er mal in die Leine, ja, er ist ungehobelt und tollpatschig und ja, ihm knallen einige Sicherungen durch, wenn es um Bälle geht, ABER   er ist unwahrscheinlich verschmust,  hat keinerlei Probleme mit anderen Hunden (ohne Leine und wenn der andere auch kein Problem hat) er will absolut gefallen, ist sensibel, er kann alleine bleiben, jagt nicht, stöbert nicht, wälzt sich nicht in Mist, er ist gut abrufbar, hat einen kleinen Radius, kläfft nicht, meldet aber wie es sich gehört, er ist in der Wohnung quasi nicht anwesend (die Haare aber definitv!), ist stadttauglich (Bus, Bahn, Restaurants...da wird sich hingelegt und gepennt), er ist ein Clown, bringt einen super oft zum Lachen, ist einfach liebenswert.    Der perfekte Erst-, Zweit-, Immer-Dabei-Hund, der ein perfektes Zuhause verdient hat! Kinder und Katzen/Kleintiere sind im perfekten Zuhause nicht vorhanden und wenn sie es wären, bedürfte es sehr viel Management und durchgehender Beobachtung.   Vermittelt wird er dann über sein früheres Tierheim mit Vorkontrolle und Schutzvertrag.   Falls die Krankheit aufgrund möglicher Folgekosten abschreckt: Ich übernehme gerne eine Patenschaft. Daran soll es nicht scheitern!      

      in Hunde suchen ein Zuhause


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.