Jump to content
Hundeforum Der Hund
Angel1981

Heute Clicker geholt - wie am besten beginnen?

Empfohlene Beiträge

Huhu Fories,

habe mir Heute einen Clicker gekauft, zum Glück ist ein kleines Büchlein dabei. Wollte Euch mal fragen, wie Ihr angefangen habt zu clickern ? Im Heftchen steht man soll die ersten paar Male immer nur clickern und den Hund belohnen, damit er das Geräusch verknüpft. Dann stehen ein paar Sachen, was man dem Hund damit beibringen kann aber muss sagen das hat Angel schon lange ohne Clickern gelernt, Dinge wie Platz etc. !!!

Meine Fragen zum Clickern sind die:

Soll man beim Clickern immer mit Tielzielen arbeiten ?

Wenn ich nicht geclickert habe, habe ich Angel auch gleich den kompletten Trick beigebracht

;) !!!

Einmal Clickern immer Clickern oder kann man das auch jederzeit wieder beenden, wenn man merkt das es einem doch nicht gefällt...ich meine der Hund wird doch dann immer auf das Geräusch warten oder ?

Wie lange üben bis man die Leckerchen abbauen kann ?

Muss man den Clicker jetzt immer bei haben ?

Wenn der Hund dann schon was kann, wird dann auch noch geclickert, wenn er das richtig macht ?

Gruß & Danke !!!

Susanne :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Susanne,

guck mal auf Clicker.de, da findest Du viele hilfreiche Tipps und so!

Zum konditionieren stell Dir eine Schüssel auf den Tisch und dann gehts los!

C+B,C+B usw bis Dein Hund Dich sofort nach dem Click anguckt!

dann ist es meistens drin!

Allerdings solltest Du erst lecker in die Hand nehmen wenn Du geclickt hast!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok danke, werde das Heute Abend mal in Ruhe machen, bis gerade ist Angel nämlich draußen gerannt und schläft jetzt tief und fest :) !!!

Bin schon neugierig...obs mit dem Clicker wirklich einfach ist !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist es!

das kann ich Dir versprechen und Spaß macht es auch noch!

Meine Kleine hat gestern in 5 Minuten gelernt auf einem Skateboard zu stehen und dann noch mit den Füßen anzuschieben! =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Cool !!!

Aber man lernt alles in Teilschritten oder ?

Aber frage mich z.B. das mit dem Skateboard, Clicker ich dann am Anfang schon wenn Sie es mit der Nase anstupst ?

Wie soll Sie dann von anstupsen auf die Idee kommen, sich darauf zu stellen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der "Click" ist immer eine Bestätigung und es folgt

immer ein Leckerli!

Es ist so, wie wenn Du sagst "Prima, toll gemacht" und

danach folgt das Leckerli!

Das Leckerli wird in diesem Fall gar nie abgebaut!

Viel Spass beim Üben!

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, alles in Teilschritten!

Lies mal fein bei Clicker.de

das ist total informativ!

Ich wünsche Dir ganz viel Spaß.

Ich muss jetzt zur Welpenstunde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du musst dann nicht immer clickern. Das Click ersetzt nur dein "Fein".. das Clicker ist deshalb so hilfreich, weil man viel genauer bzw präziser "loben" kann. Du musst es erst mal mit den Leckerlies konditionieren, dein Hund soll es positiv verknüpfen und auf ein "Click" hin arbeiten wollen.

Am besten kann man komplexere Kommandos mit dem Shaping machen. Man wartet nicht auf das "Endverhalten", was sowieso von alleine nicht gezeigt wird (z.B. Skateboard fahren) sondern macht es in kleinen Etappen. Nase anstupsen -> Pfote drauf -> ganz drauf etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok danke, werde mal berichten wie sich Angel und vor allen Frauchen beim clickern machen :) als wenn ich Sie praktisch loben würde, mache ich das ab jetzt einfach mit dem Clicker oder ? :)

@Fine und Kim Viel Spaß bei der Welpenstunde !!! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du clickst dann, wenn der Hund das macht was du willst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Clicker sue ailsby

      Hallo ihr lieben ich brauche mal euern Rat. Weiß jemand was mit der seite clicker. De passiert ist dort wurden die trainigslevel von sue ailsby auf deutsch übersetzt und zum trainieren zur Verfügung gestellt.  Kennt jemand noch eine andere seite?  Glg 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Vermisse meinen kleinen besten Freund

      Hallöchen, es ist das erste mal wo ich überhaupt dieses Thema „anspreche“. Auf jeden Fall haben wir seit knapp 2 Monaten einen kleinen Schäferhund. „Wir“ sind ein 6 Personen Haushalt das heißt irgendjemand ist immer bei ihm. Und wenn ich wie zum Beispiel wie heute bzw. das Wochenende über bei meinem Freund bin, vermisse ich ihn so unglaublich sehr. Wir hatten früher auch schon mal einen kleinen Chihuahua und einen Schäferhund. Unser Schäferhund musste damals leider eingeschläfert werden als er g

      in Der erste Hund

    • Mein Problem mit Clicker und co

      Zuerst mal ist es wichtig zu erwähnen, dass jede Erziehung die über Einschüchterung, positive Strafen funktioniert, für mich ausgeschlossen ist. Als in der Hundewelt modern wurde, seinen Hund nach Erkenntnissen der Lerntheorie auszubilden, habe ich mich zuerst gefreut, vor allem, dass Leuten wie Cesar Millan immer weniger gefolgt sind. Gleichzeitig hatte es für mich immer einen komischen, negativen Beigeschmack, ein Lebewesen so zu konditionieren, bei Leuten die es übertreiben hatte ic

      in Hundeerziehung & Probleme

    • wie kann man am besten einen Tipp geben?

      Gerne würde ich zu folgendem Thema eure Meinung mal erfahren.   Viele Fragen stellen hier ja neue Mitglieder, die ein oder mehrere spezielle Fragen zu einem "Problem" haben.   Wie reagiert man nun richtig darauf. Klar, wir alle haben unsere Meinung, die ist natürlich auch nicht deckungsgleich, wie antworte ich jetzt recht neutral auf eine Frage, die gestellt wird und wo man gerne Hilfe geben möchte.   Ein "so muss man das  machen" oder "so ist das nicht richtig

      in Hundeerziehung & Probleme

    • wie schreibe ich am Besten in Foren

      Ich selber habe immer , egal welche Foren oder ähnliches, Probleme, mich richtig auszudrücken.Oder alles so zu lesen, wie es gemeint war.   Mir fehlt sehr die Körpersprache!!!!!   Hier im Forum fiel es mir so schwer, dass ich mal eine Zeit gesperrt wurde. (ohne sichtliche Begründung....für mich)   Ich empfand diese Zeit als -- zuerst super gemein---dann aber als nützlich. Nützlich für mich, mal nach zu denken, wie meine Beiträge, mein Geschreibsel, so

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.