Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Jenna

Gott sei Dank

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo :winken: ,ich könnte gerade Bäume ausreißen vor Glück :D .

Der Ursprung ,bleibt traurig :( , nun ja es geht um Nils . Er wie für die meisten bekannt ein

Früchen 27 . SSW mit vielen Handycaps :( . Vor 2 Jahren ,wäre er mit knapp 2 Jahren an einer

Routine OP beinahe Verstorben .)

Gelsenkirchen ,sollte für eine Bera (eigentlich harmlos herhalten ) ,die trauten sich nicht :Oo .

Nun, wollte der KA eine Mandel -OP :kaffee: .........

Mein Stamm KH ( das Beste :) ) ,sagte ja wir " wagen" was nötig . Andere ,wollten nicht .

Nun ,heute waren wir in der Praxis des HNO -Arztes der im Stamm KH operieren sollte und

er sagte er sieht keine Notwendigkeit =)smilie_happy_011.gif

smilie_happy_092.gif ,

morgen ist mein Geburtstag und das mir diese Angst genommen wurde ist das schönste Geschenk.

Euch ,allen nur das Beste !!!

Maja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das freut mich :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry, das ist für mich gerade nicht lesbar,

und eigentlich wollte ich sofort

weg klicken, bei dem

"Kleinmädchen"- Foto.

Sorry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

das ist wohl ein richtig schönes Geburtstagsgeschenk.

Kann dich gut verstehen. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist wirklich schwierig zu lesen......

Aber dann habe ich es doch begriffen: Da haben sie Dir ja ein schönes Geburtstagsgeschenk gemacht! :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:kuss: ,danke liebe DieDiva .

Ich , könnte gerade " verrückt " werden vor Freude :D .

Glaube ,das du meine Freude verstehst :) aber klar sind diese Gefühle für jeden " Normalo "

schwierig .

=) Maja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Sorry, das ist für mich gerade nicht lesbar,

und eigentlich wollte ich sofort

weg klicken, bei dem

"Kleinmädchen"- Foto.

Sorry


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=46953&goto=902656

Hä, das versteh ich grad nicht. Was ist denn da nicht lesbar? :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Frag mich auch was an dem Foto schlimm ist und was nicht lesbar ist?! :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn man die Geschichte von Jenna nicht kennt, ist das schon nicht so leicht zu verstehen und man denkt, dass Avatar=Schreibende. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nach den anderen Beiträgen

habe ich , glaub ich verstanden,

dass es um`s Kind geht, nicht

um einen Hund.

Ich bitte um Entschuldigung,

habe ich falsch gelesen.

Gute Besserung ! :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ein kleiner Dank

      Ohne Einleitung 😃   Das Hundeforum gibt es nun seit dreizehn Jahren. Etliche user sind gekommen und auch wieder gegangen; viele sind geblieben, einige sogar fast seit Anbeginn. Ca. 20.000 - 30.000 Gäste besuchen uns jeden einzelnen Tag.   Mittlerweile haben wir Millionen Hundehaltern auf die eine oder andere Weise geholfen. Unsere Themen sind präsent, wenn jemand nach Krankheiten, Hundeerziehung oder tausend anderen Dinge rund um Hunde sucht. Wir wurden über Google & Co millionenfach gefunden, über spannende, kontroverse und hilfreiche Themen und Beiträge.   polar-chat.de ... der ungewöhnliche Name für einen Ort im Netz, der sich kaum verändert hat, aber stets technisch up to date ist. polar-chat.de ist ein Stück Heimat im Netz der unendlichen Möglichkeiten.   😀

      in Aktuelles zum Hundeforum

    • Warum versteckt Gott sich eigentlich? Zum Tode von Heiner Geißler

      Sein letztes großes Thema ... Gott.   Interessant wäre was jeder einzelne von uns darüber denkt, wenn er sich die Videos angeschaut hat.   Video 1: (lässt sich nicht einbetten) https://www.youtube.com/watch?v=8c09xrzXQpA   Video 2:      

      in Plauderecke

    • Ein herzliches Grüss Gott aus dem wunderschönen Allgäu

      Hallo Liebes Hundeforum   Schon seit längerer Zeit bin ich euer heimlicher und stiller Mitleser. Nun dachte ich mir wird es mal Zeit sich zu registrieren um nicht mehr Inkognito hier rum zu schnüffeln. Deswegen wollte ich mich einmal vorstellen   Ich heiße Brigitte bin 28 Jahre jung und komme aus dem wunderschönen Allgäu. In meinem Rudel leben zwei Katzen Lilly und paulchen und natürlich ein Hund. Sein Name ist sammy 3 Jahre alt,  er ist ein Yorkshire Terrier mit Übergröße . Entweder ist er wirklich zu groß oder ein Mix. Ich kann allerdings keine andere Rasse darin erkennen wer Ideen hat kann sie mir gerne mitteilen.   Auf alle Fälle ist er ein waschechter Terrier der so stur wie sein Frauchen sein kann. Und die beste Entscheidung in meinem Leben wenn auch nicht ganz freiwillig. ohne diesen witzigen kleinen Kobold wäre mir ziemlich langweilig. Er ist mein Seelenhund und mein ganzer Stolz kurz gesagt   :wub: :wub: ER IST DER BESTE HUND DER WELT :wub: :wub:   Sammy liebt es zu rennen und draußen unterwegs zu sein. Wir gehen viel wandern. Sein Spielzeug hütet er wie seinen Augapfel und liebt diese Quitschies. Die hat er auch in allen Variationen. Wald und Wiesen Agility liebt er genauso wie seine Tannenzapfen. Für ein Leckerli Suchspiel ist er immer zu haben sowie für Denkspiele. Er ist der geduldigste Katzenhund den ich kenne. Und Paulchen ist sein allerbester Freund.  Appotieren kann er zwar aber er mag es nicht. Ich denke er macht es mir zuliebe und deshalb machen wir das nicht häufig. Er liebt Wasser und legt sich in jede noch so kleine Pfütze. Nachdem Motto Frauchen mir ist soooo heiß : Zu unserer Geschichte denn eigentlich wollte ich ja keinen Hund   Mein Ex Freund wollte damals unbedingt einen Hund haben. Ich bin zwar mit Hunden aufgewachsen und wir hatten immer große Hunde und auch sozusagen Hunde aus zweiter Hand. Da er unbedingt einen Mops wollte und ich aber in keinem Fall wegen der Atmung. Haben wir uns auf den Yorkshire Terrier geeinigt da es ein kleinerer Hund sein sollte. Ich wollte eigentlich was großes den für mich waren kleine Hunde umgebaute Katzen. Ich sollte bald eines besseren belehrt werden.   Da es sein Hund werden sollte und ich ihn eigentlich nur unterstützen wollte. Gut und dann stand Sammys Anzeige im Internet 7 monate alter Yorkshire Terrier wegen Zeitmangel abzugeben. Wir waren davor bei einigen Züchtern aber der Funke sprang nie bei meinem Ex Freund über. Wir sind dann dahin gefahren und als ich sammy damals alias Rex welch ein blöder Name auf uns zu kommen sah. Dachte ich der ist aber groß. Mein Ex Freund verliebte sich in ihn und wir nahmen ihn mit. Im Nachhinein gesehen musste sich sammy ordentlich ins Zeug legen um meinen ex freund zu überzeugen, mich hat er damals wie Luft behandelt. Denn ich glaube fest daran das es Schicksal war das er zu mir kam. Und das Schicksal benutzte meinen Ex Freund dazu.   Schließlich war sammy für meinen Freund damals 4 Wochen aktuell  und dann kümmerte er sich nicht mehr um ihn. Weil er zu anstrengend war. Klar Sammy konnte nämlich nichts kein Sitz kein Platz kein Ruhe geben und war noch nicht mal stubenrein und litt unter Dauer Durchfällen. Ausserdem jagte er alles Auto, Fahrräder, Jogger und fremde Menschen hasste er. Wenn man beim essen saß bellte er einen ununterbrochen an. Ihn mit in die Stadt zu nehmen der Horror er bellte wild um sich und war ein Hund auf Duracell. Jetzt wusste ich auch warum er abzugeben war. Ich denke er hat in seiner Welpenzeit nichts kennengelernt und wurde von den Vorbesitzern eher als Schoßhund gehalten weil eine Tasche hatten sie mir damals für ihn auch mitgegeben. Ich weiß es nicht genau und will es lieber nicht wissen. Die Tasche habe ich dann verschenkt.   Sammy heute: Sammy hat eine Futtermittelallergie sowie auf Gräser und Pollen. Diese Allergien sind im Griff aber er ist und bleibt Infektanfällig. Er kann alle Grundkommandos und auch alleine bleiben. Ruhe das hat er auch gelernt. Seine Hetzerei war die heftigste Baustelle die zu knacken war, das hat 2 Jahre gedauert. Und mich manches mal fast an in den Wahnsinn getrieben. Fremde Menschen mag er auch immer noch nicht muss er auch nicht, er ist abrufbar wenn Menschen auf uns zu kommen und kann dran vorbei gehen allerdings nur an der Leine ansonsten, aber das ist okay ich finde es eh immer besser ihn anzuleinen es gibt ja auch Menschen die Angst haben vor Hunden. Man kann ihn überall mit hin nehmen Resturants, Stadt etc.     Puh jetzt ist es ganz schön lang geworden. Ich hoffe ich langweile euch nicht.   Und da ich ja weiß das ihr Bilder liebt möchte ich euch diese natürlich nicht vorenthalten   Ich hoffe es klappt und man kann es auch sehen.         Liebe Grüße Brigitte

      in Vorstellung

    • Pepples sei Dank ... von Langeweile keine Spur

      Hallo,   man könnte ja meinen, mein Hundchen hat Angst, das ich mich langweile und hält mich aus diesem Grund immer schön auf Trab   Aber "Spaß" bei Seite.   Meine Maus hat uns in den vergangenen Wochen mal wieder vor einige Rätsel gestellt. Da sie dieses nun aber vor ca. 2 Wochen gelöst hat, kann ich an dieser Stelle nun auch mit einem lachenden Auge davon erzählen.   Seit ihrer Kastration hatte sie immer wieder Durchfälle, so schlimm, dass wir Nachts des Öfteren unten auf der Wiese standen. Sie hat dann natürlich Diät bekommen, von der sie aber am schon am zweiten Tag nicht mehr zu überzeugen war, sie auch zu Fressen. Erst war es Reis im Quark, Hühnerbrühe (selbstgekocht), geriebener Apfel und Honig. Dann versuchte ich es mit Probiotischem Joghurt. Den nahm sie dann auch, nur vom Löffel, versteht sich, aber egal.   Dann zwei sekunden später fand ich diesen auf meinem Teppich wieder. also war die Idee auch gestorben. Kartoffelpü brauchte ich erst gar nicht versuchen, das sie das nicht mag wusste ich noch. Also bekam sie Kartoffeln mit Möhren, die fraß sie auch und hat sie auch vertragen ... die ersten Tage zumindest.   Dann wieder Durchfall.   Ich hatte noch Diätfutter in Dose, also gab ich ihr davon. Ihr kennt das sicher, das Futter darin ist sehr fest und trocken ... aber, oh Wunder, es schien ihr zu schmecken.   Die nächste Dose hatte zwar eine andere Konsestenz, eher flüssig, aber da sie gut roch, bekam Mausi auch davon.   Ich weiß nun nicht, woran es lag, aber kurz nach dem Fressen erbrach sie das Futter schon wieder. Zweimal, und in der folgenden Nacht noch einmal. Dann Nachts, mussten wir wieder schnell raus, denn sie hatte wieder Durchfall.   Nachdem wir dann endlich wieder eingeschlafen waren, wurde ich durch Würgegeräusche meines Hundes wach. Sie saß auf dem Teppich und erbrach ..... ein hartes Stück "Etwas". Ich hab keine Ahnung um was es sich handelte, aber seit sie das Stückchen ausgebrochen hat, gehts ihr wieder gut.   Der Durchfall ist wie weggeblasen und gebrochen hat sie auch nicht mehr. Muss wohl an dem Fremdkörper gelegen haben. Armes Mausi.   Ich bin sehr froh, das es ihr nun wieder gut geht und hab natürlich wieder ständig gegrübelt was das war und wie es in den Hund gekommen sein könnte. Spielzeug ist alles vollständig und fehlt auch nix.   Da sie aber schon seit sie bei mir ist, die Marotte hat, immer mal wieder Erde zu fressen, denke ich, das es daher kommen könnte.   Nun hat sie von Jessy ein Futterergänzungsmittel bekommen, soll anscheinend bei sowas sehr gut sein, was ich auch hoffe. Mich hat es eigentlich nie gestört wenn sie Erde gefressen hat, aber wenn sie dabei dieses "Ding" aufgenommen hat, möchte ich nicht, das sich sowas wiederholt.   Heute gabs die erste Tablette und ich bin gespannt obs hilft.     Zusätzlich hat sie noch eine art Gerstenkorn am Auge, das aber nun auch wieder zurückgeht, -wie ihr Pilz, den wir auch sehr erfolgreich behandeln.   Aber am Meisten beunruhigt uns ein Knötchen das sie am Gesäuge hat und das nun ständig beobachtet wird.   Wie man sieht ... es wird hier nicht langweilig.

      in Gesundheit

    • Oh Gott was ist das? Oder auch: mein Hund wird langsam alt?!

      Viele kennen das sicherlich.. Da hat man den Rüpel gerade erst aus der Kinderstube zu sich in die Familie geholt, zeigt dem kleinen Knirps die große weite Welt, bringt ihn das Hunde-1x1 bei und ehe man sich versieht ist Er/Sie erwachsen. Doch was ist das auf einmal?? Bei der Kuschelrunde fiel mir auf einmal etwas Unglaubliches in die Augen: Ich musste doch gleich zwei Mal hinsehen.. der junge Mann bekommt seine ersten grauen Härchen Das musste ich doch gleich bildlich festhalten: (den weißen "Knutschmund" hat er von Anfang an) So, lassen wir uns doch mal angucken.. was will die denn schon wieder? Hmm was macht die denn da bloß mit demDing vor meiner Schnauze? Aha.. erst links.. dann rechts..? So nun reicht es mir aber "bääääh" Balou ist am 04.04. 4 Jahre alt geworden und nun fängt es wohl langsam an. Wisst Ihr auch noch wann Ihr die erste grauen Härchen entdeckt habt? Evtl. Bilder davon gemacht? Dann zeigt her

      in Hundefotos & Videos


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.