Jump to content
Hundeforum Der Hund
Linsengericht

Wie habt ihr eurem Hund beigebracht, dass er das Leckerlie vorsichtig nimmt?

Empfohlene Beiträge

Morgen :)

Ja,die Überschrift sagt ja schon fast alles?!

Mir begegnen immer ganz viele Hunde die das Leckerchen(wenn sie eins haben dürfen) ganz vorsichtig nehmen.

Bei unserer Piri muss man immer aufpassen das sie nicht gleich die Finger mitfuttert. :Oo

Wie bringe Ich Ihr das am besten bei?

Gruß

die Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

:klatsch: Geht eigentlilch ganz einfach ;)

Nimm ein Leckerchen, halte es in der geschlossenen Hand vor die Hundenase.

Vermutlich wird sie lecken, knabbern, mit der Pfote tapsen, drängeln...

Aber die Hand geht erst dann auf, wenn Hund NIX tut!

Da ist die Botschaft also: Mit RUHE kommste zum Ziel ;)

Das klappt natürlich nicht gleich nach dem ersten Üben - aber im Lauf der Zeit wird sies verinnerlichen und es nicht mehr sooo eilig haben und dann vorsichtig sein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich freu mich :klatsch:

Das scheint ja einfacher zu sein als ich dachte.

Danke schön!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Probier gleich mal aus und sag dann, wie ausdauernd sie versucht hat, ans Leckerchen zu kommen ;)

Manche Hunde kapieren sehr schnell - und andere kratzen, nagen auch schon mal locker 5 Minuten, bevor sie mal auf die Idee kommen "NIX machen" zu testen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie schnarcht noch :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:D Okay, dann soll die Schnarchnase erstmal fertig schnarchen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde das Ganze mit Worten verstärken....Pfui und Nimm!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Wieso WORTE, wenn man den Hund ERFAHREN lassen kann, was richtig und was falsch ist?

Soll der Hund nur dann das Leckerchen vorsichtig nehmen, wenn ich es ausdrücklich SAGE?

Menschen mit ihren ständigen Worten... :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, ich rede mit meinen Hunden! Und sie nehmen das Leckerli erst wenn ich "Nimm" sage! Beim Kleinsten üben wir das gerade noch. Und wenn sie draußen mal was ins Maul nehmen was sie nicht sollen, so sag ich "Pfui" und stell Dir vor, sie lassen es dann fallen! Ja ja, das gute Reden kann echt helfen...klar, schubsen geht auch, aber dafür bin ich nicht schnell genug!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leckerchen die irgendwo rumliegen (auf Pfoten oder Tisch oder sonst wo) werden auch hier erst bei Freigabe genommen.

Aber bei Petra gehts ja da drum, dass der Hund das Leckerchen aus der Hand nimmt, ohne die Hand gleich mitzufressen :D

Stell dir mal vor, du clickerst:

Hund macht was richtig, du clickst willst bestätigen - musst aber dann erst die Bestätigung wieder extra freigeben, damit der Hund die Hand, die ihn bestätigen will, nicht mitfrisst :D

Das wär bisserl kompliziert ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.