Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Melanie1616

Suchen Urlaubsbetreuung

Empfohlene Beiträge

Hallo,

wir suchen für unseren Rammstein eine Urlaubsbetreuung vom 24.März 2010 bis 14. April 2010.

Am liebsten im Raum DÜW, wir wären aber auch bereit eine Betreuung etwas weiter weg in Betracht zu ziehen.

Rammstein ist ein Australian Shepherd/Beagle-Mix, kniehoch und kerngesund. Er ist sehr verschmust, aber er ist auch ein Gauner.....er kann problemlos alleine bleiben und fährt auch gerne Auto. Er hat auch ein „kleines“ Frauchen (6 Jahre alt).

Rammi hört „eigentlich“ ganz gut und läuft auch ohne Leine...

Im Gegenzug sind wir natürlich bereit auch einen Urlaubsgast bei uns aufzunehmen....

So – dann erst einmal vielen Dank!

Melanie und Rammstein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu :winken:

ich kann dir leider nur damit helfen, das Thema nochmal nach oben zu schubsen ;)

Viele liebe Grüße Jessy mit Aysha und Pepples

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

huhuu :)

Bad Dürkheim ?

Ich wohne in Laudenbach an der Bergstraße, es könnte klappen :)

Ich frage mal nach *.*

ich hoffe es klappt :)

Ich habe einen jungen Rüden, der versteht sich mit allem was Beine hat, nur Papa muss zustimmen ;)

Wie siehts bei dir aus?

Zweithund?

LG Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:winken: Hast eine PN von mir!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Samey,

Laudenbach habe ich sogar schon mal gehört...... ;)

Rammi findet alle Hunde toll!!

Mit denen kann man spielen......

Wir hatten eine Beagle-Dame zur Pflege - das hat ihm super gut gefallen und wir haben sogar kurz überlegt, ob wir Rammi evtl. einen Spielgefährten ins Haus holen.....bisher konnten wir uns noch nicht durchringen, da es uns wahrscheinlich zu viel wird.

Dann lass uns mal in Kontakt bleiben......erst mal vielen Dank!

LG

Melanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier mal noch ein paar Bilder von Rammi:

post-11759-1406414914,09_thumb.jpg

post-11759-1406414914,11_thumb.jpg

post-11759-1406414914,12_thumb.jpg

post-11759-1406414914,13_thumb.jpg

post-11759-1406414914,14_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*freu*

*freu*

*freu*

es KLAPPT :klatsch::klatsch::klatsch:

Ich konnte mich durchsetzen ;)

Hier Bilder von Samy

:

post-11343-1406414983,07_thumb.jpg

post-11343-1406414983,15_thumb.jpg

post-11343-1406414983,2_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*schubs*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

uuund SCHUBS ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schreib ihr doch mal ne PN ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Schweinchen suchen Lebensplätze

      Neues Jahr, neues Glück? Mehrere, aufgeweckte Ferkel suchen gute Lebensplätze! Sie sind voller Neugier und Lebensfreude. Einige sind richtig zutraulich. Der Landwirt bei dem sie noch leben, möchte die Schweinehaltung aufgeben. Er möchte keine Tiere mehr an den Metzger ausliefern. Die Ferkel sind die Letzten, die auf seinem Hof geboren wurden. Leider hat er nicht die Möglichkeit sie zu behalten. Er lebt in einem Wohngebiet, wo Freilandhaltung für Schweine nicht akzeptiert wird und wenn die Schweinchen ausgewachsen sind, wird es im Stall zu eng. Er möchte sie kostenfrei abgeben, wenn sie einen guten Platz mit Auslauf bekommen. Es handelt sich um Husumer-Pietrain Mischlinge. Sie sind im Juli und August 2018 geboren, wiegen jetzt ca 20 kg, können allerdings ausgewachsen über 200 kg wiegen. Sie können auch einzeln zu anderen Schweinen vermittelt werden.
      Auch die absolut liebe Muttersau Esmeralda sucht noch einen Platz. Die männlichen Ferkel sind mit Betäubung kastriert worden. Sie leben in 36280 Oberaula (Schwalm-Eder-Kreis, Hessen).Transport können wir organisieren. Es ist wahrscheinlich utopisch für alle Plätze zu finden. Wir wollen es zumindest versuchen. Die Vorstellung, dass diese lebenslustigen und intelligenten Tiere aus Platzgründen doch noch getötet werden, ist furchtbar.

      in Andere Tiere

    • Tierheim Gießen: Chihuahuas und Chihuahua-Mixe suchen ein Zuhause

      Die ersten Chihuahua's und Chihuahua-Mixe aus dem Animal-Hoarding Fall sind nun bereit, ihre neue Familie kennen zu lernen.
      Sie lebten mit ca. 80 Artgenossen auf 100qm und haben leider bisher kaum Umweltreize kennen lernen können.
      Hier im Tierheim werden sie langsam an den “normalen Hundealltag” gewöhnt, aber der zukünftige Halter sollte dennoch Zeit und Geduld einplanen um den Kleinen behutsam die Welt zu zeigen. Frauen gegenüber zeigen sich nahezu alle Hunde schneller aufgeschlossen, bei Männern benötigt es etwas länger um das Mißtrauen zu überwinden.
      Da sie das Leben nur in einer großen Hundegruppe gewöhnt sind, wären sie momentan nicht als Einzelhund geeignet. Gut wäre wenn sie zusammen oder zu einem etwa gleichgroßen Artgenossen ziehen könnten. Bei größeren Hunderassen sollte erst einmal eine längere Kennenlernphase erfolgen.
      Stubenreinheit war für die Kleinen bislang nicht möglich, daher ist auch hier noch Trainingsbedarf, langsam gewöhnen sie sich aber an Pipimatten und die Möglichkeit, ihre Notdurft auch außerhalb zu erledigen. Der gute Perserteppich sollte aber dennoch die erste Zeit lieber eingerollt an einem sicheren Ort verbringen.
      Ein ruhiges Landleben würde ihnen derzeit sicherlich besser gefallen als ein hektischer Großstadttrubel.     Arielle: Die kleine Chihuahuadame Arielle ist momentan noch sehr schüchtern und traut sich erst langsam zu neuen Menschen und in fremde Situationen. Dennoch würde sie gerne auch geschmust und gestreichelt werden und ein ruhiges Zuhause würde ihr helfen, auch den letzten Zweifel wegzuschieben.   Vaiana: Chihuahua-Mix Vaiana (weiblich, geboren ca. 2017) ist zwar anfangs schüchtern, fasst aber wesentlich schneller Vertrauen zu fremden Menschen als die anderen. Hektik verunsichern sie und so würde sie ein eher ruhiges Zuhause bevorzugen, genügend Schmuseeinheiten auf dem heimischen Sofa wären aber auf jeden Fall Voraussetzung   Frufru: Chihuahuadame Frufru (geboren ca. 2017) ist selbst unter Rassekollegen ein wirklicher Winzling. Sie ist eine sehr anhängliche kleine Maus und liebt ausgiebige Schmuseeinheiten und würde auch hin und wieder gerne ein typischer “Schoßhund”sein. Dennoch ist für sie das Hundsein natürlich genauso wichtig und in ihrem neuen Zuhause sollte von beidem ein wenig möglich sein.   Rapunzel: Die kleine Chihuahuahündin Rapunzel ist eigentlich ein richtiger Wirbelwind. Ihre Unsicherheit in neuen Situationen oder bei Fremden Menschen kann dies anfangs jedoch etwas verstecken und so benötigt es etwas Zeit um Rapunzel wirklich kennen zu lernen. Dann ist sie verspielt, anhänglich und aufgedreht - kurz gesagt ein kleiner wuscheliger Clown.
      Ihr Fell benötigt etwas mehr Pflege als das ihrer kurzhaarigen Verwandtschaft.   Beliath: Chihuahua-Mix Beliath war in der großen Hundegruppe leider eher ein Mobbingopfer und war so umso dankbarer, dass er hier endlich mit netten Hunden Schutz und Sicherheit, auch vor der eigenen Familie, erfahren durfte.
      Er ist anfangs vorsichtig, schnell aber sehr anhänglich und verschmust. Mit Bruder Timon und Schwester Felicitas kommt er hier sehr gut aus und es wäre möglich mit einem der beiden umzuziehen.   Timon: Chihuahua-Mix Timon hatte eher eine untere Position in der großen Hundemeute und geniest es im Tierheim, ein wenig Ruhe und Geborgenheit zu erfahren. Er ist gut befreundet mit seinen Geschwistern Beliath und Felicitas und würde sich freuen, mit einem der beiden ein neues Zuhause zu finden.
          Tierheim Gießen
      Vixröder Str. 16
      35396 Gießen
      0641-52251
      info@tsv-giessen.de

      www.tsv-giessen.de  

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Wir suchen auf diesem Weg Hundefreunde (Itzehoe)

      wie die überschrieft schon sagt suchen wir auf diesen weg hundefreunde zum spazieren gehen spielen oder auch unterhalten. Mal einwenig zur mir: Ich bin weiblich 27 jahre jung gross (stolze 185) und ja noch was? nun zur meinem kleinen kampfzwerg: Er ist nen Rüde und 3 Monate jung frech und verspielt und neugirig und heisst Sammy. er mag Hündinen wie Rüden bis jetzt ist aber zum teil auch noch sehr zurückhaltent und unsicher gegenüber anderen Hunden egal ob gross oder klein Natürlich auch mal ein bild von denn Kleinen achso ja Rasse ist Husky-Schäferhund-Magyar Vizsla Mix da ich selber noch nicht lange in Itzehoe wohne sollte es in Itzehoe sein Postleitzahl: 25524 Itzehoe. wir freuen uns über Kontakte und eure Antworten. Mfg Dani und Sammy Ps: Fals ich was vergessen hab einfach schreiben

      in Spaziergänge & Treffen

    • Respektiere e.V.: Tito und Tore - zwei Findlinge suchen die Zukunft!

      Steckbrief  (gilt für beide)  Geboren: ca. Mai 2017  Geschlecht: männlich  Rasse: Mischling  Schulterhöhe: im Wachstum  Kastriert: nein  Geimpft: ja  Gechippt: ja  Mittelmeercheck: nein  Krankheiten: keine bekannt  Katzenverträglich: denkbar  Hundeverträglich: ja  Kinder: ja  Handicap: nein  Aufenthaltsort Rifugio Arca Sarda     Tito und Tore - zwei Findlinge suchen die Zukunft!

      Sie sind zwar erst einmal sicher in unserem Rifugio in BuonCamino auf Sardinien aber artgerecht ist diese Unterbringung auf Dauer natürlich nicht. Daher suchen wir nun für diese beiden ausgesprochen agilen und lebenslustigen Welpen, die in der Nähe des Rifugio aufgefunden wurden, wunderbare Familien, in denen sie sich entwickeln können und wo man sich viel mit ihnen beschäftigt.

      Welpentypisch ist Tito sehr verspielt und unbedarft und braucht liebevolle und geduldige Unterstützung in seinem neuen Leben. Tore ist ein verspielter, sorgenfreier Welpe und möchte jetzt einfach seine eigene Familie, die ihm geduldig und mit viel liebevollem Engagement zeigt, wie ein kleiner Hund gut klar kommt. 
      Möchten Sie der Mensch sein, der ihnen oder einem der beiden ein sicheres, warmes Plätzchen geben mag? Dann melden Sie sich gern bei der Vermittlerin.   Wir freuen uns auch sehr über ein Pflegestellenangebot. Falls Sie Tito ein Zuhause auf Zeit bieten können, melden Sie sich bei uns unter pflegeplatz@respektiere.com              
        Die beide können getrennt vermittelt werden.    
      Wir vermitteln bundesweit.   Weitere Infos auf unserer Website www.respektiere.com unter der Rubrik "Tiervermittlung" und dann auf "Hunde".  
      Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
      respekTiere e.V.
      Angy Zwinkmann
      Tel.-Nr.: 038301-887000 oder 0151-74205589
      E-Mail: angy.zwinkmann@respektiere.com   Information zu den Bildern: blaues Halsband = Tito, rotes Halsband = Tore  

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Babyalarm - 8 kleine Bambinis suchen ein Zuhause

      Die Rasselbande wurde samt Mama beim Ausritt gefunden. Helena, die Finderin, lebt mit ihrer Mutter in Kampanien/Mittelitalien. Die Hundefamilie hätte dort, wo sie lebte, nur geringe Chancen gehabt, also hat Helena die Hunde zu sich nach Hause geholt, wo sie seitdem liebevoll versorgt und auch medizinisch gut betreut werden.

      Die Hundemama, Bella, kommt leider gar nicht mit dem Eingesperrtsein auf dem großen Gelände klar. Sie wurde mittlerweile kastriert, versucht aber immer wieder, über alle Zäune zu gehen. Deshalb soll sie nun auf dem ruhig gelegenen Hof eines Freundes untergebracht werden. Denn die Chancen, für so einen freiheitsliebenden Hund einen passenden Platz in Deutschland zu finden, sind gering. Sollten Sie jedoch einen entsprechenden Platz frei haben, freuen wir uns auf Ihre Mail.

      Die Welpen sind jetzt (Mitte August 2015) vier Monate alt, fast alle haben die zweiten Zähne. Sie sind alle gesund und munter, richtig aufgeweckte Rabauken. Bella hat wohl von zwei Hunden aufgenommen.

      Tim ist ein richtiger Maremmano.
      Zorro ist der einzige Kurzhaar. Toto bleibt kleiner. Die Mädels - Zora, Camilla, Sina, Lucy und die kleine Pulce - sind alle Langhaar.
      Welche Name zu welchem Bild gehört, diese Info folgt in Kürze.
      Alle sind bereits 3mal entwurmt und 2mal geimpft.   Wer sich aber bereits jetzt in eine der süßen Schnuten verguckt hat und sich vorstellen kann, einem der Welpen ein dauerhaftes, liebevolles Zuhause zu geben und auch ausreichend Zeit für die Erziehung eines Welpen und Geduld für die Junghundzeit hat, darf sich gerne mit uns in Verbindung setzen.

      Die Kleinen könnten bereits Mitte September nach Deutschland reisen.   Details gibt es hier, dort sind in Kürze auch die noch fehlenden Infos zu finden: http://www.cani-italiani.de/zuhause-gesucht/babyalarm/

      Kontakt über mich.

      in Erfolgreiche Vermittlungen


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.