Jump to content
Hundeforum Der Hund
olga.t85

Kann man zu viele Milchprodukte geben?

Empfohlene Beiträge

Huhu Claudia,

....nicht hellsehen, aber lesen :)

In einem anderen Thema hatte sie das hier geschrieben:"Sie ist ca. 10 Jahre, könnte aber auch älter sein." Außerdem hat die Hündin keine Zähne mehr.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mennnnnoooo :motz:

Verarsch mich nicht :D :D :D :D

Steht das in irgendeinem anderen Beitrag wie alt der Hund ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, das habe ich schon öfters in anderen Beiträgen geschrieben. Sie hat aber heute morgen wieder Fliesch gefressen und heute Abend Babybell Käse. Das war wohl nur eine Phase.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Verzicht auf Milchprodukte

      (Vorweg möchte ich anmerken, dass ein Unterforum für die Ernährung von uns Menschen fehlt - kommt doch recht häufig vor dass darüber diskutiert wird)   Als Experiment an mir selbst, habe ich mir vorgenommen zwei Wochen auf Milchprodukte zu verzichten. Heute war Tag 1. Prinzipiell habe ich genügend Essen zusammen gesucht um mich durch die zwei Wochen zu bringen. Ich habe nur ein (nicht ganz so kleines) Problem: Ich weiß einfach nicht, was ich mir aufs Brot machen soll Heute ha

      in Plauderecke

    • Ausschlussdiät/Auslöser vielleicht Milchprodukte?

      Hallo! Unsere Genie hat scheinbar eine Futtermittelallergie. So die Diagnose unserer TÄ auf ihr Kratzen, knubbelige, wundgebissene Stellen am Bauch und zwischen den Schenkeln und dem stumpfen Fell trotz Lachsölgabe. Dementsprechend sollen wir jetzt eine Ausschlussdiät anfangen. Nun habe ich auf der Seite eines Dermatologen gelesen, dass Hunde in größter Wahrscheinlichkeit allergisch auf Milchprodukte reagieren (komisch, meine TÄ meinte auch: "Sie hat Durchfall und Sie füttern Hüttenkäse? Na,

      in Hundefutter

    • Trockenfutter + Gemüse + Milchprodukte?

      Doofe Frage, ich weiss! Aber ich hab keine Ahnung mit Trockenfutter und ob es gut ist, es mit irgendwas zu mischen. Also, mein Gasthund bekommt Trockenfutter unbekannter Marke (ist im Royal Canin Eimer, aber ich bin mir nicht sicher, ob es welches ist). Ich nehme aber mal an, es ist keins, da in allen Mais drin ist und Borderlein keinen Mais verträgt. So, nun tut es mir in der Seele weh ihm immer sein Trockenfutter in den Napf zu schütten. Ich finde auch die Menge ganz schön riesig. In den let

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.