Jump to content
Hundeforum Der Hund
MagMag

Vier Hunde und ein Baby ...

Empfohlene Beiträge

:klatsch: von mir auch Alles Gute zum Baby :klatsch:

Tolle Bilder und toller Bericht =)

Das ist schon Klasse, wie ihr das macht und mit der Keks-und Brei-freien Wohnung kann ich nur bestätigen, bei uns war auch immer alles sauber geputzt....... vom Hund ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

=) Hallo Sven =)

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zum Baby. :klatsch:

die Bilder sind klasse, toll wie ihr die Situation *Baby und vier Hunde* meistert. :respekt:

_________________

Liebe Grüße

Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde es immer ganz toll ,wenn Kinder mit Tieren aufwachsen und es hat weder meinen Kindern (4) noch den beiden Hunden geschadet, von klein auf aufeinander Rücksicht zu nehmen.

Manche Dinge hätte ich nicht gebraucht...die Erfahrung , dass man besser keinen Windeleimer besitzt , weil die Hunde den Inhalt echt lecker fanden, ?!? zum Beispiel ;)

Ansonsten war das wirklich wunderschön..Als die kids alleine essen lernten , fiel nie etwas bis auf den Boden...Hochstühle wurden sofort blitzblank geschlabbert...Bei uns gab es keine Bananenreste oder Matschkekse im Sofa..

Hygienefetischisten hätten allerdings die Krise gekriegt , wegen gemeinschaftlichem Butterkeks-essen :o

Ich denke , es liegt immer in der Hand des Hundebesitzers , wie das mit den kids und den Tieren klappt...und das, was die Hunde den Kindern gegeben haben , hätte ich ihnen nie und nimmer , für kein Geld der Welt , kaufen können!!

Alles Gute für Euch ..ihr macht das prima :respekt:

Martina mit Cleo und Tyler

Hihi, kann ich von vorn bis hinten unterschreiben!!!

Auch von mir Herzlichen Glückwunsch zur kleinen Dana!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Sven,

herzlichen Glückwunsch zum supersüßen Baby! :respekt: wie ihr das mit euren Hunden meistert! Hatte die Situation bisher noch nicht :) und finde es toll, wie ihr damit umgeht! Da sollte sich der ein oder andere eine dicke Scheibe von abschneiden, ich kenne nämlich auch Leute, bei denen das (zum Leid des Hundes) so gar nicht toll abläuft.

Aber bei euch: =)=)=)

Alles Liebe für die Zukunft!

Carmen und Tommyboy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu, auch von mir HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

Ich hab drei große Hunde und am 1. Januar dieses Jahr erblickte unser Sohn das Licht der Welt.

Meine drei Süßen haben ihn wunderbar akzeptiert und ich bin ganz stolz auf sie das sie so super mit der veränderten Situation klar kommen!

Auch ich achte sehr darauf das sich für die Hunde nicht allzuviel ändert und sie sich nicht vernachlässigt fühlen und lasse sie viel am Baby teilhaben.

Aber eine Frage hab ich noch, wie macht ihr das mit dem Gassi gehen?

Vier Hunde und Kinderwagen??? Oder wie regelt ihr das?

liebe Grüsse

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Ich finde es super, wie ihr das mit Hunden und Baby meistert :respekt:

Da könnten sich bei uns einige Leute eine Scheibe von abschneiden, da immer wieder Hunde im Tierheim landen, weil Nachwuchs kommt.

Aber jetzt kann ich denen ja erzählen wie man es richtig macht!! :D

Hoffentlich giibt es noch viele weitere Berichte von euch,

LG

Nicole

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlichen Glückwunsch zum Baby =)

und danke für den schönen Bericht. Bei mir ist es nun schon 23 Jahre her,

dass mein Sohn in die Familie geboren wurde. Damals hatten wir einen

Schäferhund-Collie-Mix in der Familie.

Die Eingewöhnung haben wir auch so wie ihr gemacht und der Hund war jeden Tag mit dabei, wenn ich mit dem Kinderwagen unterwegs war.

Das Ergebnis daraus war, dass mein Sohn nur seinen Mittagsschlaf machen wollte, wenn er im "Wägele" rumgeschoben wurde. Sobald der Wagen stand, war auch das Kind wach ?!?

Die eigentliche Hürde kommt meiner Meinung nach, wenn das Kind ins Krabbelalter kommt und man dann aufpassen muss, dass sich die Hunde nicht zu gestört fühlen.

Mein Tipp: Rückzugsmöglichkeiten für die Hunde schaffen.

Mein Hund verzog sich immer unter die Eckbank, wenn er einfach Ruhe vor

dem Kind wollte. Je nach Wohnmöglichkeiten wäre es sicher für die Hunde und auch fürs Kind gut, wenn man auch mal getrennte Bereiche zur Verfügung hat.

Übrigens hat mein Kind noch bevor es Mama und Papa sagen konnte, unseren Hund nachgemacht. :D

Des weiteren wird es je nach dem wie Eure Hunde sind noch später interessant werden, wenn Du Gegenbesuche von anderen Müttern mit Kind

haben wirst.

Denn das sind dann Kinder, die ja nicht zu Eurem "Rudel" gehören und auch

Kinder, die nicht gelernt haben, mit Hunden umzugehen.

Es gibt da also schon einiges zu beachten. Sicher wird es dann auch Mütter geben, die ihre Kinder nicht zu Euch zum Spielen gehen lassen wollen, da

sie Angst haben, ihren Kindern könnte bei so vielen Hunden etwas passieren.

Ich spreche da aus Erfahrung, da alleine schon meine Schwägerin vor Panik

ihr Kind nie bei uns auf dem Boden krabbeln liess. Sie meinte: Igitt - das ist

ja unhygienisch die vielen Haare und der Hund könnte ja das Kind beissen!

Also: Vorsicht ist geboten und trotzdem kann alles auch ganz prima ablaufen.

Leider klappt das ja nicht immer so toll, wie man gerade mal wieder aus der

Zeitung gelesen hat, mit dem Vorfall, wo die zwei Rottweiler der Grosseltern

das Baby aus dem Bett auf die Terrasse gezerrt haben und dort töteten.

Ich will Euch wahrlich keine Angst einjagen aber es gehört schon auch viel

Aufmerksamkeit dazu mit Kind und 4 Hunden klar zu kommen. Sicher werdet

ihr mit dem Baby auch Zeiten haben, wo ihr unausgeschlafen seit, weil das

Baby nachts schreit und dann ist es tagsüber schon anstrengend auch noch

dem Haushalt, den Hunden und dem Baby gerecht zu werden.

Da müssen wirklich alle mit anpacken, damit der Alltag nicht zur Belastung

wird.

Viel Durchhaltevermögen und Spass mit Kind und Hund

Cony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab zwar nur einen Hund, aber zur Zeit auch ein kleines Baby. Meine Tochter wurde am 19.06. geboren. Was ich festgestellt habe, dass unser Leonberger wachsamer geworden ist Fremden gegenüber. Ansonst liebt er es bevorzugt neben dem Kinderwagen zu schlafen. Gassi gehen ist gar kein Problem mit dem Kinderwagen.

Ich hatte nur einen überängstlichen Nachbarn, als er gesehen hatte wie unser Hund bei unserer Tochter an den Füssen schnüffelte, meinter er, wir sollen das Kind doch lieber wegpacken bevor der Hund dem Baby die Beine abbeisst :-))) Ja solche Leute gibt es echt wirklich....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich hatte nur einen überängstlichen Nachbarn, als er gesehen hatte wie unser Hund bei unserer Tochter an den Füssen schnüffelte, meinter er, wir sollen das Kind doch lieber wegpacken bevor der Hund dem Baby die Beine abbeisst :-))) Ja solche Leute gibt es echt wirklich...

:D Weisst du, was mir da spontan einfällt:

Ich hätte dem besorgten Nachbarn einfach erklärt, dass ihr ab sofort den Hund roh füttert! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlichen Glückwunsch zu Eurem Baby!!!

Schön, daß Ihr die Zusammenführung von Euren Hunden und dem Baby für uns dokumentiert habt.

Vorbildlich gemacht, wie aus dem Lehrbuch!!!

Und dies zeigt mir wieder, daß es wirklich mit Hund(en) und Baby sehr gut gehen kann, wenn man sich Gedanken darüber macht. Und nicht zuviel von den Hunden abverlangt, denn auch sie müßen sich an die neue Situation erst gewöhnen.

Ich wünsche Euch alles Liebe mit Eurem Baby und Euren braven Hunden.

LG Conny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Baby Luna hustet wie blöd

      Hallo,   ich bin stolze Besitzerin, von einem kleinen Hundemädchen Namens Luna. Sie ist jetzt 5 1/2 Monate alt... und seit ca. 2 Wochen hustet sie zwischen durch... zumindest zum Anfang noch... jetzt ist es schon mehrmals täglich... ich dachte erst, dass sie etwas im Hals hängen hat... also sie ist ein kleiner Staubsauger und frisst die ganze Zeit Haare und Staub... deshalb dachte ich, dass sie sich eventuell übergeben musste... aber es kommt nichts hoch... deshalb hoffe ich das ihr mi

      in Hundekrankheiten

    • Baby und aggressiver Hund

      Hallo ,    mein Name ist Lidiya und ich habe ein Problem.  Ich habe 2 Americanstaffordshire ( Vater und Tochter )  Der Große wird im September 4 Jahre jung und die kleine wird am 19.02 2 Jahre Jung, Probleme habe ich mit dem großen :  reagiert aggressiv auf Rüden und fremde Menschen die zu nahe kommen d.h wenn ich laufen bin und jemanden treffe den ich kenne kann ich mich nicht mal kurz mit der Person unterhalten da er komplett ausrastet, ansonsten an fremden vorbei zu l

      in Aggressionsverhalten

    • Tierheim Gießen: COLLOS, 3 Jahre, Am. Staffordshire Terrier - ein "Baby" im XXL-Format

      American Staffordshire Terrier Collos (geb. ca. 2016) hatte wahrscheinlich das Glück, dass er seinem letzten Besitzer entlaufen war. Dieser wurde zwar über den Vebleib seines Hundes informiert, zog es aber vor, diesen nicht mehr bei uns abzuholen. Collos ist eine wirklich liebenswerte Knutschkugel. Er ist ein Baby im XXL-Format. An Erziehung fehlt es ihm noch, aber er würde sehr gerne alles nachholen. Er bringt viel Energie und Freude in seine neue Familie. Collos versteht sich gut mit

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Baby totgebissen

      Ein Mischling,der aussieht wie ein Staff. Hat ein 7 monatiges Kind todgebissen. Heute ! Der Hund ist im Tierheim und wird als aggressiv beschrieben.    

      in Plauderecke

    • Aggression gegenüber Mir und anderen Hunden seitdem das Baby da ist

      Hallo, das wird wahrscheinlich ein langer Text also sorry schonmal im voraus. Wir haben einen american bully Mix von 1,5 Jahren zuhause, wir sind ich mein Mann unsere 4 jähriger Sohn und nun unsere kleine Tochter von 5 Monaten. Unser großer hört normalerweise recht gut und ist freundlich zu allen Menschen sowie Hunden, aber seit unsere kleine Tochter da ist wird er immer aggressiver er ist bei 90 % der Hunde sobald er sie sieht total angespannt und will sofort drauf jedoch ohne bellen teilweise

      in Aggressionsverhalten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.