Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Ruhige Anfängerhunde

Empfohlene Beiträge

Hallo Ihr Lieben

Bevor sich manche wundern die die ganze Geschichte von mir noch im Kopf haben:

Nein wir wollen keinen neuen Hund! Noch nicht

Leider lässt mich aber da Thema Hund nicht mehr los.

Unsere Hündin hat nun ein tolles zuhause gefunden und kann sich da den ganzen Tag austoben und mit dem anderen Hund rumtollen solang sie will...das ging ja hier leider nicht...und ich vermisse sie...darum dachte ich..es hilft mit Sicherheit wenn ich mich ein wenig mit dem Thema Hunderassen weiter auseinandersetze...Ich habe viel mit der neuen Besitzerin geredet und sie sagte uns auch dass sie auf jeden Fall kein Anfängerhund ist!!!!! Was mich sehr beruhigt hat, da ich echt soooviel mit und für sie getan habe....und schon dachte ich bin zu blöd einen Hund auszulasten!

Nun will ich im nächsten Jahr Gassigeherin im tierheim werden und vielleicht ist dann mal einer dabei der super gut passt....trotzdem....meine Frage (himmel was für ein langer Einleitungssatz!!:o)

Zu uns würde ein Hund passen, der gerne Spaziergänge macht, vielleicht auch mal mit joggen geht, aber auch im Haus eher der ruhige Kandidat ist. Wir brauchen keinen Jack-Russel der extreme Auslastung braucht, einen Anfängerhund der gut zu erziehen ist und ein freundliches Wesen hat......auch mal alleine bleiben kann bzw den ich mit in mein Geschäft nehmen kann und er dort nicht den Herrmann macht...ein Hund der mittelgroß ist ( ca 50-60cm) und zu uns passt

Welche Rassen würdet ihr mir empfehlen?

Wir hätten gerne eine Mischung....aber das nächste Mal mit dem Wissen was drin ist....

Ach und erst in 2-3 Jahren oder mehr......aber informieren kann man sich ja mal....im Moment wäre für eine anderen Hund noch gar kein Platz in meinem Herzen...aber der GEdanke tut irgendwie gut...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Polly!

http://zergportal.de/baseportal/Hunde/HiN/detail&Id=227125

Aber die wartet nicht noch zwei, drei Jahre. :D

Weißt du was - ich würde mir jetzt keine Gedanken über Rassen machen. Ich würde jetzt schon oder später im Zergportal stöbern oder ins Tierheim gehen. Es gibt so irrsinnig viele Hunde, da findet ihr bestimmt den passenden (sonst finde ich den für euch ;) ).

Mir fallen sofort 7, 8 Hunde ein, die perfekt wären für euch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zu uns würde ein Hund passen, der gerne Spaziergänge macht, vielleicht auch mal mit joggen geht, aber auch im Haus eher der ruhige Kandidat ist. Wir brauchen keinen Jack-Russel der extreme Auslastung braucht, einen Anfängerhund der gut zu erziehen ist und ein freundliches Wesen hat......auch mal alleine bleiben kann bzw den ich mit in mein Geschäft nehmen kann und er dort nicht den Herrmann macht...ein Hund der mittelgroß ist ( ca 50-60cm) und zu uns passt

Vielleicht ein eher erwachsener Kampfi(-Mix) aus dem TH? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry, aber ich versteh das gerade nicht.

Hast Du nicht Deinen erst abgegeben und siuchst schon durch die Zeilen einen neuen???

Was meinst Du, was meiner alles gemacht hat oder immer noch macht?

Den abgeben und in der Hoffnung der neue läßt sich per Knopfdruck ausschalten?

Ehrlich sorry, aber sowas verstehe ich nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch ein Kampfimix läßt sich nicht in eine Abstellkammer stellen!

Aber ich glaube, schalte mich hier aus, nicht das ich noch rüge bekomme!

Das ist auch ein HUND!!!! der seine Zeit beansprucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Nadine,

habt ihr auf einmal mehr Zeit und auch die Lust Euch um einen neuen Hund zu kümmern?

Ich meine wirklich kümmern und nicht "rausholen" wenn ihr gerade Zeit und Lust habt.

Auch der neue Hund kann Macken haben, gerade wenn er aus dem Tierschutz kommt. Da sollte man nicht so blauäugig drangehen.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube nicht dass es der Threadstarterin darum geht, den vorigen Hund durch einen neuen, einfacheren zu ersetzen.

Ich hatte das Ganze mitverfolgt und kann glaub ich guten Gewissens sagen, dass das nicht so ist (oder meine Menschenkentnis versagt total)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weißt du was - ich würde mir jetzt keine Gedanken über Rassen machen. Ich würde jetzt schon oder später im Zergportal stöbern oder ins Tierheim gehen. Es gibt so irrsinnig viele Hunde, da findet ihr bestimmt den passenden.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=47015&goto=904478

Wenn man einen Hund mit einem bestimmten Charakter sucht, ist man so sicherlich am besten beraten.

Nicht jeder Hund aus dem Tierschutz ist wirklich ein "Überraschungsei".

Meine war es auch nicht.

Trotzdem braucht jeder Hund, sei er noch so ruhig und brav, die richtige Führung, damit es auch so bleibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auch ein Kampfimix läßt sich nicht in eine Abstellkammer stellen!

Aber ich glaube, schalte mich hier aus, nicht das ich noch rüge bekomme!

Das ist auch ein HUND!!!! der seine Zeit beansprucht.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=47015&goto=904500

Danke für die Info! :D

Von inne Ecke stellen hat auch keiner was gesagt, oder?

Aber Danke für den Hinweis, dass das auch ein "Hund" sei, ich halte schon ein paar Jährchen solche Hunde. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab ich was verpasst?

Oder ist das nicht ein ganz guter Anfang?!

Nun will ich im nächsten Jahr Gassigeherin im tierheim werden und vielleicht ist dann mal einer dabei der super gut passt....trotzdem....meine Frage (himmel was für ein langer Einleitungssatz!!:o)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • ruhige und schöne Plätze in Norddeutschland gesucht

      Hallo zusammen,   ich will noch mal ein paar Tage mit dem VW-Bus umherfahren und suche landschaftlich schöne Orte in Niedersachsen. Wegen der Gesundheit meiner Hündin will ich nicht weit weg. Leider muss ich in den noch andauernden Sommerferien fahren, weshalb ich "Geheimplätze" suche, die eben nicht überfüllt sind. Und damit meine ich wirklich ruhig... Sich nur in den Wald zu stellen ist aber auch öde - ich möchte ans Wasser (See oder Meer) und die Natur genießen. Hat jemand ne Idee? Die Küste wird wohl recht belebt sein. Das Steinhuder Meer ist auch voller Hunde und Menschen. Das Zwischenahner Meer vielleicht? Geht aber auch kleiner...   Zusammengefasst: - in Niedersachsen - Natur - Wasser (See / Meer) - Ruhe trotz Hauptsaison   Und wer dann in der Nähe einen kleinen und wunderbaren Wohnmobilstellplatz (kein Campingplatz) kennt, nehme ich die Empfehlung auch gerne - das ist aber das kleinere Problem.  

      in Urlaub mit Hund in Deutschland

    • Ruhige Unterkunft über Silvester

      Hallo liebes Forum!

      Meine Hündin ist absolut Silvester-Panikerin, geht schon einige Tage (aufgrund der Probeböller ab dem 28.12.) und auch 2 Tage nach dem schrecklichen Ereignis nicht mehr vor die Türe.

      Nun suche ich eine ruhige Bleibe, die am besten im "Nowhere" liegt, da wo nicht geknallt und geböllert wird.

      Natürlich fänden meine liebe Hündin und ich nette Gesellschaft auch schön, würden aber auf der Flucht vor Böllern auch einige Tage alleine in der "Pampa" verbringen :-)

      Gibt es jemanden, der für einige Tage über Silvester einen ruhigen Ort (am allerliebsten nicht so ganz weit weg von 51503 Rösrath, da ich ohne Auto unterwegs bin) anbieten kann???

      Wir würden uns über nette Antworten freuen!!!    

      in Urlaub mit Hund allgemein

    • Hund überfahren keine ruhige Minute

      Guten Abend com. Vor 3 Tagen ist mein Vater abends spazieren gegangen. Leider ist mein Mops Mischling ihm hinterher gelaufen jedoch bevor es mein Vater gemerkt hatte überquerte der Hund die Straße und würde leider von einem Auto erwischt. Der Hund jauelte kurz. Nach Angaben von meinem Vater lebte er zu dem Zeitpunkt noch Mein Vater lag den Hund auf ein Feld und ging schnell wie möglich nachhause. Wir sind dann schnell dahin doch es war leider zu spät der Hund lag bewegungslos und blutete aus dem Mund ich könnte es mir nicht ansehen und schaute sofort weg. Nun wollte ich wissen ob jemand vielleicht nachvollziehen kann was in dem Hund vorgegangen ist die letzten Minuten? Ich denke einfsch immer daran das der Hund sich gequält hatte bis er dann wohl innerlich verblutete und dazu kommt noch das er von seinem rudel verlassen worden ist. Ich stelle mir das einfach aus der Sicht des Hundes so schrecklich vor und komme einfach nicht darauf zurecht hab ein soo schreckliches Gewissen/Gefühl Dazu kommt der Hund war kerngesund es müsste nicht so enden meine Gedanken lassen mir keine ruhige Minute. Daher wollte ich hier einfach mal meine Gedanken auslassen und eben noch die Frage ob jemand vlt grob Die Gefühle und Gedanken des Hundes nachvollziehen kann und mir dieses vielleicht schreiben könnte Mit freundlichen grüßen

      in Hundekrankheiten

    • Ideen für ruhige Welpenbeschäftigung gesucht

      Ihr Lieben,   ich suche mir einen Wolf um Beschäftigungsmöglichkeiten für unseren Bolle zu finden. Das Problem ist ja, dass der Gute ziemlich schnell auf- und dann überdreht. Kausachen hat er genug, das "hilft" auch ganz gut, aber ist auf Dauer zuwenig Input, finde ich. Wir nötigen den Kleinen auch ab und zu noch zum Ruhen, meistens tut er das aber von selber. Mir ist bewusst, dass der Kleine eben noch ein Welpe ist, aber irgendwie denke ich, dass Bolle auf eine "gute" Weise müde gemacht werden möchte. Zuviel Bewegung ist ja auch nicht gut, müde laufen ginge natürlich sonst auch - wobei er dann aufgedreht ist. Suchspiele/Leckerchen in Papprollen habe ich schon angefangen - für Esswaren tut Bolle ja alles. So gesehen ist Bolle ein richtiger und somit unser erster "richtige" Welpe, Jacki war da ganz anders. Könnt ihr mir weiterhelfen? Bestimmt, oder?

      in Hundewelpen

    • Claris - ruhige Hündin möchte endlich eine Familie

      www.Tierhilfe-Odena.de Telefon: +49 228 / 85 08 315 Email: info[at]tierhilfe-odena.de Video: https://youtu.be/UIlk6C4H8Yc     Hier möchten wir gern die ruhige Claris vorstellen. Sie hatte das Glück, die Canera verlassen zu können und kann nun ein schöneres Leben im Tierheim führen. Besser wäre jedoch ihre eigene Familie.   Claris wirkt - wie man auf den ersten Bildern sehen kann - im Tierheim noch etwas verloren. Noch ist alles fremd für sie. Derzeit fühlt sie sich etwas unsicher zwischen den vielen anderen Hunden. Doch wir sind sehr optimistisch, dass Claris in Kürze erkennt, wie toll das Leben außerhalb der Canera sein kann. Ihre neue Familie sollte sich daher darauf einstellen, dass sie zu Beginn etwas Zeit braucht, um all die neuen Eindrücke zu verarbeiten und bereit sein ihr die Zeit zu geben, die sie braucht.   Claris ist eine sehr liebe und ruhige Hündin. Sie mag die Menschen gerne und hat auch mit Kindern keinerlei Probleme. Sie ist anhänglich und verschmust. Sie mag die Streicheleinheiten sehr gerne und genießt diese ausgiebig. Wie schon erwähnt, ist sie anfangs schüchtern und braucht ein wenig Zeit, um sich einzugewöhnen.   Wer schenkt ihr ein richtiges Zuhause mit der notwendingen Zeit und Liebe ? Größe: 52 cm Geburtsdatum: Juni 2008 Aufenthaltsort: Geschlecht: Hündin, noch unkastriert Rasse: Mischling Katzenverträglichkeit: Katzenverträglichkeit unbekannt Tierheim: Amics del Animals dels Segriá Krankheiten: Bisher sind uns keine Krankheiten bekannt Verhalten: Verträglich mit Artgenossen, freundlich, menschenbezogen, ruhig   Alle Tiere kommen mit EU-Tierausweis, auf Leishmaniose, Erlichiose, Babesiose getestet, gechippt, geimpft und entwurmt nach Deutschland und leben bis zu ihrer Vermittlung in unserem Tierheim in Spanien. Wenn Sie Interesse an einem unserer Tiere haben, kontaktieren Sie uns bitte. Wir werden gerne weitere Infos über ihr Verhalten und Eigenschaften erfragen.

      in Hunde suchen ein Zuhause


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.