Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Briddel

Habt ihr Entrümpelungtipps?

Empfohlene Beiträge

Hilfe, ich ersticke in meinem Kram!

Ich habe viel zuviele Sachen, angesammelt in 20 Jahren und nicht weggeworfen. Ich bin recht sparsam, das meiste kann man ja irgendwann vielleicht noch mal gebrauchen.... :Oo

Im letzten Jahr hatte ich viel Streß, da kam einiges durcheinander. Ich pflegte vor und nach der Arbeit meine plötzlich erkrankte Mutter, da war alles andere einfach Nebensache. Vor sechs Monaten ist sie gestorben.

Mein Vater muß lernen alleine klarzukommen. Ich helfe wo ich kann, sortiere Sachen durch. Meine Mutter hat noch lieber gesammelt als ich. Weil mein Vater versucht Ordnung zu schaffen, nehme ich vieles mit. Einiges kann ich benutzen aber nicht alles. Nun sitz ich hier zwischen Kartons und Tüten, meine eigenen Schränke sind voll. Ich habe Hemmungen, die Vase ist von meiner Mutter, die kann ich doch nicht wegwerfen....

Aber so geht es auch nicht.

Ich finde keinen Anfang und doch muß es sein. Nur wie?

Kennt ihr sowas auch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heyho, das kenne ich :Oo

Schnapp Dir drei Kisten. Auf eine schreibst Du "kommt auf jeden Fall weg", auf die zweite "muss noch überlegen" und auf die Dritte "bleibt". Für jeden Gegenstand, den Du in die Hand nimmst, überlegst Du ernsthaft mindestens 10 Sekunden ob Du ihn WIRKLICH noch brauchst. Nicht ob Du ihn brauchen könntest, sondern im Hier und Jetzt brauchst. Wenn nein, landet er in der ersten Kiste. Wenn Du Dir nicht sicher bist, in der Zweiten. Wenn ja, in natürlich in der Dritten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Öhhhmmm, gehen statt Kisten auch Container? :D Es ist echt viel.

Aber die Idee gefällt mir. Die Kiste mit "muß ich noch überlegen" wird sicher riesig.... :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Die "muss mir noch überlegen"-Kiste fliegt mit der "kommt weg"-Kiste gnadenlos weg ;) ohne drüber nach zu denken. Habe ich vergessen zu erwähnen.

Wenn man drüber nachdenken muss, dann kanns nicht wichtig sein. :)

Container gehen natürlich auch, wenn genug Platz für drei Stück vor der Türe ist :D

Mit der Methode habe ich letztes Jahr nach meinem Umzug mit Umzugskisten, die vom vorherigen Umzug noch nicht mal ausgepackt waren, und einem Haufen anderem Gerümpel, dass sich so ansammelt, endlich Ordnung geschafft und meine "Krempelwirtschaft" auf 1/3 reduziert.

Wünsch Dir viel Glück :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mach alles was in den letzten zwei Kisten Fotos und verkaufe es, von dem Geld kaufste dir was schönes was auch Wichtig, darüber würde sich auch deine Mum freuen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und das wäre auch schon eine gute Motivation ;)

Sofern der Platz dafür da ist. Wenn nicht: Ab in den Müll. Sofort und ohne Umwege!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In fast jeder Stadt gibt es gemeinnützige Einrichtungen oder ähnliches. Dort werden gut erhaltene Gegenstände, auch ganze Möbeleinheiten wie Schlafzimmer, Wohnzimmer etc. weiterverschenkt oder gegen kleines Geld verkauft.

Ich habe dort (in Bielefeld) angerufen und die Esszimmer- und Wohnzimmermöbel sowie das gesammte Porzellan, Vasen, Bilder, Tischwäsche, Bettwäsche etc. abholen lassen.

So hatte ich das Gefühl, nichts wegschmeißen zu müssen und das sich andere Menschen noch daran erfreuen.

Natürlich hätte ich vieles selber behalten, aber ich habe ja bereits einen kompletten Haushalt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sowas wär schon gut. Nur finden ist gar nicht so einfach.

Briefmarken haben wir zur Schule gebracht, da machen Grundschüler eine AG.

Bastelsachen habe ich an den Kindergarten gedacht. Aber wenns so weitergeht, sitz ich in 10 Jahren noch so hier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir hatten dieses Jahr einen Wasserschaden im Keller und da mußte ich auch entrümpeln. Entrümpeln kann sehr befreiend wirken!

Ich habe einen Container bestellt und alles was ich jetzt nicht brauche und niemand in der Familie die letzten 2 Jahre in der Hand hatte, hineingeworfen.

Sachen, die Dich wirklich an Deine Mutter erinnern, mußt Du natürlich aufheben. Aber dazu gehört doch sicherlich nicht jede Tasse, jedes Kleidungsstück oder jeder Schnickschnack.

Die wirklich wichtigen Erinnerungsstücke passen mit bestimmt in nur eine Kiste.

LG

Brigitte, Charly und Face

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin auch so und mache nun einmal im Jahr klar Schiff.

Erst wollte ich es auch mit den 3 Kartons bzw. Haufen machen. Ich habe dann aber rigoros durchgegriffen und alles, was ich aubewahrt habe, "weil man es ja nochmal gebrauchen kann", weggeworfen, auch alles, was schon ein Jahr rumliegt und eigentlich nicht brauchbar ist.

Und so versuche ich weiter zu verfahren.

Du solltest die guten Dinge weggeben und dir keine Gedanken, ob nun eine bestimmte Vase deine Mutter weg kann oder besser nicht.

Irgendwann wird es eh irgendwo landen.

Behalte nur, was du auch wirklich behalten willst!

Weil du es wirklich liebst oder gebrauchen kannst.

Und Erinnerungen brauchen kein ganzes Zimmer :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Worüber habt ihr euch heute gefreut?

      In einem anderen Forum haben wir so einen Thread, und ich finde das eigentlich ganz nett. Man muss nicht für jede Kleinigkeit ein neues Thema aufmachen. Ich habe mich nämlich heute über etwas gefreut. Eigentlich erst geärgert - denn ich dumme Nuss habe dem Nachbarn eine Schramme in die A-Klasse gefahren. Neuwagen natürlich. Jedenfalls konnten wir alles klären, Schadensbericht ausgefüllt (es ist ein Mietwagen) etc. pp. War zwar blöd, aber gut, sowas passiert. Dann rief er kurz darauf nochmal an, seine Auto-Vermietung bestehe darauf, dass die Polizei die Sache aufnehme. Ich stand also ewig draußen auf dem Parkplatz rum und habe auf die Polizei gewartet. In der Zeit konnte ich noch einer Frau helfen, deren Kühlflüssigkeit auslief. Und ich habe endlich mal wieder eine Nachbarin getroffen, die ich sehr gerne mag, und konnte ein Schwätzchen halten. Die Polizisten waren dann total nett, haben am Telefon noch die Auto-Vermietung zur Schnecke gemacht, weil sie für sowas gar nicht zuständig seien. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich war eine Weile draußen, bei schönstem Frühlingswetter, habe mit den Polizisten und Nachbarn über die neue A-Klasse schwadroniert, ab und zu kamen ein paar andere Nachbarn vorbei und haben blöde Sprüche gekloppt und mich veräppelt. Zwei von ihnen wollten ausparken, und alle riefen: "Nicht gegen den Meredes fahren, lieber gegen den Golf (das ist mein Auto)". Irgendwie waren alle total nett und lustig. Und eben klingelt es an der Tür: Da stehen meine Nachbarn mit einem riesengroßen Blumenstrauß, weil ich so lange auf die Polizei warten musste und überhaupt gegen den Schrecken. Wie nett ist das denn? Ich meine, ich habe DENEN eine Schramme ins Auto gefahren und sie bringen mir einen Blumenstrauß vorbei. Das wollte ich nur mal erzählen.

      in Plauderecke

    • Worüber habt ihr euch heute geärgert?

      Es passieren ja nicht nur erfreuliche Dinge, auch Ärger gehört dazu.   In diesem Thread ist Platz zum Ärger abladen. Tut ja manchmal ganz gut und dann gehts einem auch schnell wieder gut und man kann sich den Schönen Dingen des Lebens zuwenden.    Hier ist also die seelische Müllkippe sozusagen.             

      in Plauderecke

    • Was habt ihr als letztes für eure Fellnasen gekauft?

      Der Titel sagt alles: Einen Essensvorrat ? , Leckerlie ? , neues Spielzeug ? , ein Bettchen    Was war es ?   Ich fange an: - 6 Milch Knochen mit Kalzium -zum kauen und heiß begehrt - eine packung Zahnreinigungssnacks mit Milch und Kalzium - eine Packung mit zwei "Spike bones" zum kauen - TubiDog Geflügelcreme  - 2 kilo "Insect dog" Trockenfutter  - 1x puppia Geschirr  - ein Katzenangel Spielzeug für meinen grauen katzen-maus-hund 

      in Plauderecke

    • ihr habt mir gefehlt !

      ich wünsche allen einen schönen Sonntag.   Warum ich mich wieder hier melde, ja, ich habe es mit anderen Foren versucht. Katzenforen, ALS-Foren, anderen Hundeforen, Aquarienforen, .... Es wird nichts, ich lese doch immer wieder hier  mit.   Nun möchte ich auch gerne weiter von Ramse berichten, zumal er für uns  mit Lucie zusammen viel mehr Bedeutung gewonnen hat.   Mein Mann ist ja Pate von Ramse, er hat entschieden, dass er zu uns kommt, er hat mir zur Seite gestanden, als Ramse alles in Frage stellte. (Lucie hat als Pate meine Tochter und meine größere Enkeltochter)   Tja,  nun ist nichts mehr so, wie es geplant war.   Wir gehen in Rente, schnappen uns ein Wohnmobile und machen, was wir uns immer gewünscht hatten.   ALS hat zugeschlagen, wie lange mein Mann noch so lebt? Und vor allem, wie er so langsam stirbt, wir wissen es leider zu gut. Gerade zu den Sommerferien ist ein Schüler meiner Tochter an ALS gestorben. (  Wir und unsere  erwachsenen Kinder leben alle unsere sozialen Berufe. So kennen wir den Verlauf der Erkrankung, alle schon miterlebt)   Und mein Mann liebt Ramse, er hängt sich auch etwas an die Hunde.   Tja, so ist das Leben, aber es ist schön, jeden Tag zu erleben, Familie rückt zusammen , auch mit den Hunden.   Und so denke ich, ich eröffen wieder meinen Ramse-Thread und erzähle weiter.   Warte nur auf die Bilder meiner Tochter vom Sommerurlaub, die müssen sein.   Und vielleicht kann ich hier auch mal schreiben, was ich an diesem Forum so als positiv empfinde, ganz anders, als in den erlebten anderen Foren.   Liebe Grüße   Susann (pesu, agatha)    

      in Vorstellung

    • Habt ihr die Flöhe auch so los bekommen ohne extrem gründliches putzen ?

      Meine Hundetrainierin sagte mir ich muss unbedingt wenn der Hund Flöhe hat die Umgebung mit behandlen. Der Tierarzt hatte adventage aufgetragen vor 4 Wochen weil wir ein floh gesehen hatten. Dann habe ich alles geputzt und gewaschen  und mit umgebungsspray behandelt. der Tierarzt sagte allerdings das ich völlig übertreibe denn selbst wenn die Flöhe dann irgendwann schlüpfen sterben sie weil sie den Hund beißen und er ja behandelt wird. Jetzt bin ich verunsichert. Wir haben ein Haus und der Hund ist nur im Erdgeschoss, oben im Obergeschoss war er noch nie allerdings haben wir da jetzt einen floh entdeckt denke ich, ich konnte ihn leicht fangen und auch leicht zerdrücken. Jetzt weiß ich nicht ob ich eventuell nochmal alle so putzen soll oder einfach warten soll ? Hoffe auf eure Erfahrungen. liebe Grüße 

      in Gesundheit


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.