Jump to content
Hundeforum Der Hund
lexi_16

Hund beißt Möbel an

Empfohlene Beiträge

Hallo! :winken:

Ich habe mein Hündin jetzt seit 6 Monaten (sie ist jetzt 8Monate)

Wie sie noch kleiner war, hat sie öfter Zeitungen in Fetzen gerissen, wenn wir sie mal alleine gelassen haben, doch jetzt ist es so weit, dass sie Wände anfrisst und Möbel!

Es ist ihr egal ob sie 5min oder 4h alleine gelassen wird, sie macht es nicht immer!

Kann mir da jemand helfen bitte!

Ich hätte meine Hundetrainerin gefragt, aber die hat nur gemeint, dass man das nicht abstellen kann und ich sie nicht alleine lassen darf!

Ich hab jetzt seit einer woche ulaub und sie war nie NIE nie alleine!

gestern war ich im Kino(1,5h) und als ich heimgekommen bin war ein Kasten angeknabbert! :motz:

Was soll ich bloß tun? Sie hat einen Kong, den ich ihr fülle wenn sie alleine ist ......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Lexi,

wie hast Du denn das alleinsein trainiert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich hab sie zuerst in einem Zimmer 1min alleine gelassen, dann bin ich mal ganz raus gegangen und habe die zeit so verlängert (hab 4wochen urlaub gehabt)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hätte meine Hundetrainerin gefragt, aber die hat nur gemeint, dass man das nicht abstellen kann und ich sie nicht alleine lassen darf!


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=47074&goto=905937

:??? Komische Trainerin, warum soll das nicht gehen???

8 Monate heisst so langsam auch Pubertät, hihi, das wird noch Spass :D

Also hier noch ein paar Sachen, die funktionnieren können (aber nicht unbedingt müssen):

- vorher auslasten (Kopfarbeit)

- mehr Sachen zum Knabbern anbieten (Ochsenziemer, Kong mit tiefgekühltem Gehacktes zum Beispiel (hält länger), Kartonkiste zum Zerfetzen (mit Leckerlis drin), usw...)

- beruhigende Musik im Hintergrund

- alles wegpacken, was wegzupacken ist...

- :D und jetzt bin ich ganz ganz PöHSE: ein bisschen Tabasco auf die Knabberstellen der Möbel....aber dann bitte immer ausreichend Wasser in der Nähe....

Dann brauchst du noch viel Geduld und den Glauben, dass es mal besser wird....bei uns hat es 5 Monate angehalten und dachte teilweise, es würde nie besser werden...aber jetzt läuft alles super...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und damit du weisst, dass es schlimmeres gibt :D:D :

Eine freundin von mir hat einen Dalmatiner, hat auch alles ausführlich gemacht, arbeitet sehr gut mit ihm, nimmt Einzelstunden usw...

Mit 7 Monaten hat er angefangen Probleme beim alleinsein zu machen, hat ganze Tapeten runtergerissen, Fotos zerfetzt, Strumpfhosen gefressen, alles alles hat er kaputt gemacht, sogar seinen Korb....6 Monate später war er dann wieder super und problemlos....sie hat aber auch viel mit ihm gearbeitet....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tabasco? *Kopfkratz* Eigentlich darf der Hund kein würziges oder scharfes,

auch nur ein ganz kleinste Tropfen... Hm...

*schulterzuck*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Eigentlich darf der Hund kein würziges oder scharfes,

auch nur ein ganz kleinste Tropfen.

Ehrlich? Mir hat das aber jemand geraten, habe es auch einmal gemacht, aber das ist lange her, und muss sagen, ich habe es nie nachgeforscht...werde direk mal im Internet nachsehen...

Aber wenn einer sich sicher damit ist, bitte sofort verbessern, will ja keine Dummheiten hier schreiben, besonders wenn es um die Gesundheit unserer Hunde geht...

Ich hab mir das so vorgestellt: Hund leckt an Möbel-denkt:Igitt, pfui - und geht nicht mehr dran knabbern....das war mein naives Ich vor langer Zeit...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das kenne ich auch von Paula, sie hat in der Zeit des Zahnwechsels viel kaputt gemacht, trotz Auslastung und Kaumaterial.

Mein Tipp, du musst sie direkt erwischen, wenn sie etwas anstellt. Dann eine Rapelldose nach ihr werfen und laut nein sagen.

Das funktioniert, die Tapetten hat sie danach in Ruhe gelassen. Da ist eine Unart, die kannst du mit Erziehung wegbekommen.

Wir haben zeitweise die Kleine auch mal in einen Holzlaufstall. Besser als eine zerstörte Wohnung.

Jetzt macht Paula nichts mehr kaputt und den Laufstall konten wir abbauen.

LG

Evchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

danke für die schnellen antworten!

ich hoffe ich bekomms weg,es ist echt nervig, wenn man heimkommt und immer ist irgendwas kaputt!

ich hab mit ihr(bevor ich in die arbeitgehe) intelligenzspiel aus holz gespielt, da hat sie dann nichts angerührt! kann aber auch zufall gewesen sein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey,

also vor ein Paar Wochen hatte ich genau dasselbe Problem , mein Boxer zerbiss sogar unser Geländer!!!!

Und ich muss sagen das er das nicht mehr macht seitdem ich immer bevor ich weggehe eine ausgiebige Gassirunde mit ihm mache oder aufs Feld gehe und spiele.

Jetzt klappt es sogar ohne Gassi oder spielen ;)

Jetzt weiß er denke ich mal das ich immer wieder komme. Und immer wenn ich kam und er sich benommen hat, gab ich ihm ein Leckerli und sagte Feini ^^

Ich denke nicht das er wusste wofür das war, aber so hat er aufgehört alles zu zerstören.

Lg Jasmin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • 16 Wochen - Springt hoch-beißt+bellt.

      Hallo.   Meine Aussie Dame ist nun 16 Wochen alt, am Dienstag hat sie die dritte Impfung erhalten... und seitdem haben wir (wieder  ) das Problem...   Wenn wir auf unsere Gassirunden unterwegs sind, beißt sie entweder am Anfang der Runde oder gegen Ende in die Leine hinein..bellt und/oder springt dabei hoch. Wir versuchen es mit " nein " bzw. " stopp " zu unterbinden..welches meist funktioniert.... nur heute hat sie sich so dermaßen hinein gesteigert.Sie hat in die

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Rüde 6 Monate Labbi-mix, schnappt und beisst Kinder

      Hallo, ich bin auf der Suche nach Rat.   Wir haben unseren Labbi-Mix seid der 9 woche,  anfangst war alles in bester Ordnung,  die Kinder (7&11 Jahre) waren total happy. Die Kinder sind beide mit einem Rottweiler aus der Familie gross geworden und kennen somit den Umgang mit Hunden. Wann der hund Aufmerksamkeit haben möchte und wann Ruhezeit ist usw. So nun mein Problem mit unserem Hund, vor ca. 8 Wochen ging das massive beissen los in die Hände und wenn die Kinder sich i

      in Junghunde

    • Junghund frisst morgens Möbel an...

      Hallo zusammen,   mein Aussie ist jetzt 7 Monate alt, und bis jetzt hatten wir mit dem alleine bleiben nie Probleme. Seid ein paar Wochen fängt er an, nachdem er seinen gefüllten Kong (Frischkäse eingefroren) fertig hat, die Wohnung zu erkunden und frisst dabei Stühle, Tische etc. an. Das was ging entfernen wir morgens, aber einiges geht leider nicht.   Folgendes haben wir probiert: - Bevor er in die Wohnung kommt Futter verstecken - Schnüffelteppich und a

      in Hundeerziehung & Probleme

    • 5 Monate Welpe, beißt in die Leine, Klamotten und knurrt mich an

      Hallihallo! Unser Welpe 5 Monate, Labrador/Terrier Straßen Mix (mitten im Zahnwechsel), beißt ständig in die Leine und knurrt mich dabei an und beißt.    Will man das ignorieren und dreht sich weg/erstarrt dann beißt er mir so fest in die Beine und den Po das ich es dann nicht ignorieren kann und doch ein strenges Nein sage und ihn dann mit Mühe (weil er um sich beißt) hochnehme um ihn zu beruhigen.   Zuhause ist es manchmal so das er an uns knabbern will und spielerisch

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Nagt und beißt alles an?!

      Hallöchen,   Unsere Rosie ist nun 11Wochen alt und seit knapp 2Wochen bei uns. Die Stubenreinheit sitzt noch nicht 100% aber sie meldet sich bereits schon wenn sie raus muss.. außer sie puscht sich selbst hoch.(dazu gleich mehr) Sitz und den Handtouch haben wir bereits geübt und das sitzt eigl auch ganz gut.Auf dem Spaziergang läuft sie nun in ruhigeren Ecken allein und legt sich auch ab,wenn wir uns auf eine Bank setzen. Letzteres wir v.a. bei etwas größeren Runden beim

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.