Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Bullibande

Die Braut die sich endlich traut. Kein Wunder bei DEN Trauzeugen!

Empfohlene Beiträge

Da wir schon 2 gemeinsame Kinder haben (Pearly ist ja mein Baby) und weiterer Nachwuchs geplant ist, wurde es an der Zeit, unser gschlapertes Verhältnis endlich zu legalisieren.

Da ich aber ein großer Heiratsgegner bin und mich bisher erfolgreich vor diesem Schritt gedrückt hatte, musste es so schnell gehen, dass ich nicht zum Überlegen komm. ;)

Die Hochzeit war (typisch für uns) ein Fiasko. Heute morgen waren wir eigentlich die Ruhe selbst. Allerdings spürten die Bulldogs was und waren total aufgeregt.

Wir sind dann superpünktlich zum Standesamt gefahren. Eigentlich hätten wir massig Zeit gehabt. Eigentlich!!! Auf den Standesamtparkplätzen standen unberechtigt parkende PKWs (mit Strafzettel) und so mussten wir eine riesen Runde fahren und dann ins Parkhaus. Leider haben wir erst im 8. Stock einen Platz bekommen. Ich hab natürlich über diese Idioten geschimpft und es brach langsam Hektik aus. Als der Termin war, standen wir noch im Parkhaus. Sissi und Bubbi waren irgendwann total von der Rolle. Sissis Schleife löste sich etwas und landete im Dreck. Bubbis Fliege stand auf halb 8 und sie wollten nicht in den Lift. :motz:

Endlich im Standesamt angekommen wurden wir von einem sehr erbosten Standesbeamten empfangen. „Wo bleiben sie denn? Wir warten schon ewig auf sie.“ (5 Minuten!!) Kein Grüß Gott – gar nichts. Wir schnauften wie die Dampfloks – vor allem Sissi und Bubbi.

Während der „Ansprache“ (war eher eine Beerdigungsrede aber nett unterlegt von lautem Bulldogschnauben) schlüpfte Bubbi aus seinem Halsband und hat erstmal den ganzen Raum inspiziert. Irgendwann hatte er ein auf dem Boden stehendes Blumengesteck im Auge und man sah richtig, dass er überlegte, ob er es mal markieren soll. Gsd hat er aber doch einen Funken Anstand und hat es dann nicht gemacht. Er war sich wohl der Wichtigkeit seines Amtes bewußt.

Nach endlosen 20 Minuten war dann endlich alles erledigt. :zunge: Jetzt weiß ich auch, warum man sowas nur 1x im Leben machen sollte.

Aber es gab noch einen großen Wermutstropfen. Mein Pearly-Baby sollte eigentlich die Brautjungfer sein. Leider ließ ihr Gesundheitszustand die Rumzieherei nicht zu und so musste sie zuhause bleiben. Es wäre ihr viel zuviel geworden. Wir haben es aber mit super Kuschelrunde auf dem Sofa und extra lecker Essi wieder gut gemacht.

So, jetzt noch schnell einpaar Fotos. Ich seh wieder aus wie eine dicke Niederbayerische Großbäuerin. :wall:

post-6184-1406414920,57_thumb.jpg

post-6184-1406414920,59_thumb.jpg

post-6184-1406414920,61_thumb.jpg

post-6184-1406414920,64_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tolle Bilder! Aber der Mann lächelt etwas zu siegesbewußt, das solltest Du im Auge behalten!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Glückwunsch!

Und toll beschrieben :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlichen Glückwunsch !!

Chaos am Hochzeitstag ist sicher eine Garantie für Harmonie in der Ehe !! :D

Klasse, daß die Hunde mit rein durften !!!

Dickes Knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlichen Glückwunsch(sagt man das bei einer Vermählung? :D ).

Ich wünsche euch alles gute für euren gemeinsamen Lebensweg.

Das nenne ich mal eine unterhaltsamen und interessante Trauung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu

Herzlichen Glückwunsche :klatsch:

Ronja war zu unserer Hochzeit diese Jahr leider noch nicht da, aber der Hund meiner Eltern ist auch auf einem der Fotos mit drauf. Sieht stark aus, weißes Kleid und schwarzer Hund davor

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohne meine "Trauzeugen" hätte es in diesem Standesamt auch keine Hochzeit gegeben. :no:

Dann hätten wir eben woanders geheiratet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlichen Glückwunsch.

Und bei den Trauzeugen kann ja nichts schief gehen. :party:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Solche Ehen, die turbulent beginnen, halten am längsten. Ich habe an einem Freitag, den 13. Dez. geheiratet, vor 19 Jahren. Es hatte minus 11 Grad, das Auto unseres Trauzeugen war eingefroren und er kam zu spät. Ich rutschte mit meinen Pumps auf dem spiegelglatten Boden in die Arme meines Mannes. Und was soll ich sagen, wir sind nach all den Jahren immer noch glücklich, haben drei Kinder und einen Hund.

Alles gute zur Hochzeit!

Evchen und Paula

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Dann biste ja jetzt unter der Haube! :D

Ich wünsche Euch alles Gute!

Herzlichen Glückwunsch zur überstandenen Zeremonie! :winken:

Edit:

Schickes Kleid, steht Dir gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Mein Hund will kein Futter er frist nicht nur leckerli

      Hallo ich mache mir sorgen unser und ist erst 8monate und sie rührt kein Naßfutter an igal was ich brauche einen rat leckerli frisst sie 

      in Hundefutter

    • Kein zuverlässiges "Hier"

      Hallo,   Mein 2 jähriger Rüde ist eigentlich ein Schatz. Leider kann ich ihn nicht von der Leine lassen, da unser Hier nicht zuverlässig funktioniert. Ich glaube es liegt auch viel an mir. Ich werde schnell hektisch anstatt ruhig und bestimmt zu bleiben. Leider muss er jetzt an der Schleppleine bleiben. Das tut mir sehr leid, ich würde ihn gerne die Freiheit des ohne Leine laufens ermöglichen.   Um euch mal den Hund und mich zu zeigen stelle ich jetzt einfach mal ein Video ein, dass mein Mann heute gemacht hat. Das hilft glaube ich mehr als lange Beschreibungen.   Das erste Mal kommt er, dann will ich ihn einfach rennen lassen, aber da er dann mit unserer Hündin eine spielerische Rangelei anfängt und die Leinen sich zu verfangen drohen versuche ich ihn zu rufen,  aber er hört er nicht.     Viele Grüsse Kyra84

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Der Labrador - kein Anfängerhund

      Ich wähle den Titel bewusst konfrontativ.   Zum allgemeinen Erfahrungsautausch - und in der Hoffnung, dass hier auch erfahrene Halter schreiben und Leute mitlesen, die vorhaben, einen Labrador als Freizeitpartner aufzunehmen.    Ich habe Gründe dafür.   Ich beobachte allgemein und in meinem beschränkten Kreis im Hundetraining (Welpen, Junghunde, Erwachsene) eine auffallende Tendenz zu Schwierigkeiten im VH und demzufolge Umgang mit dieser überaus symphatischen und gerne als "familienfreundlich", "leicht erziehbar", "nicht aggressiv" angepriesenen Rasse. Die Schwierigkeiten reichen von übertriebener Hibbeligkeit bis zu mangelnder Akzeptanz "normaler" hündischer Kommunikation.  Alles eine Folge der Zuchtselektion hinsichtlich "Freundlichkeit" oder auch manchmal "Farbe"?   Mich würden Eure Erfahrungen und Gedanken interessieren.

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

    • Kein Kontakt/Spiel an der Leine?

      Es gibt ja Hundehalter, die das so handhaben. Nun gibt es auch Hunde, die nicht oder nur sehr bedingt ableinbar sind. Würden alle Hundehalter das so halten, hätten diese Hunde nie die Möglichkeit zum Spiel und/oder Kontakt mit anderen Hunden. Mir will der Sinn nicht so recht einleuchten, klar, wenn der eigene Hund damit Probleme hat, aber als Standardregel?

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Er mag kein Futter

      Hallo zusammen,   wir haben seit drei Wochen einen Rüden, er ist jetzt 20 Wochen alt und frisst so gut wie nichts. Ab und zu klaut er sich etwas vom Katzenfutter, aber wirklich nur 1-2 Stückchen. Wir haben schon einige Futtermarken durch, Nassfutter, Trockenfutter, hochwertiges Futter, Supermarktfutter, Welpenfutter, Futter für ausgewachsene Hunde. Er frisst einfach nichts. Wir sind dann aufs Barf gekommen, aber auch das verweigert er. Ab und zu klaut er sich Kartoffel oder Nudeln aus der Küche, er ist auch schon mit einer Chipstüte flüchten gegangen. Aber im großen und ganzen kann man sagen, dass er denk ganzen Tag außer evtl. 20 Gramm Katzenfutter nichts frisst.   Leider antworten die Vorbesitzer uns nicht auf die Frage, was er vorher bekommen hat.   Gibt es Futter von dem ihr überzeugt seid, dass wirklich jeder Hund das mag?

      in Hundefutter


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.