Jump to content
Hundeforum Der Hund
FrecherHund

Eure Ernährung!?

Empfohlene Beiträge

Eines steht allerdings fest: meine Hunde essen auf jeden Fall besser als ich! :yes::D

Ja, das ist bei mir genauso. :D

Liebe Grüße,

Wolf & Banshee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bessere Ernährung hat noch auf meiner Liste der guten Vorsätze für das neue Jahr gefehlt :D

Ich war jahrelang Vegetarierin..

Und hab es vor 3 Jahren wieder "aufgegeben", denn plötzlich hatte ich immer wieder Hunger auf Fleisch.

Tja, uns so ist das nun. Ich esse sehr, sehr wenig Fleisch, kaufe gern Bio, koche viel zu wenig, esse superunregelmäßig und bin mir auch noch zu schwer ;)

Ich kann mir überhaupt gar nicht vorstellen, wie man vegan überlebt...Keine Milchprodukte, keine Eier,...

Ich vermute bei mir auch so einige Intolleranzen, von daher würde ich es echt gern mal probieren. Gibt es da gute Infoseiten?

Welche Alternativen hab ich denn z.B. zu einem Stück Käse? Isst du Müsli mit Soja-Milch?

Auch bei mir essen die Hunde um einiges gesünder :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gesunde Ernährung?

Was ist das? :D

Ich kriegs einfach nicht wirklich hin,

ich esse manchmal den ganzen Tag lang,

manchmal tagelang nichts.

Manchmal nur Gemüse,

manchmal nur Fertigpampe,

manchmal nur Süß und fettig....

und Ja .... Kiwi lebt DEFINITV Gesünder als ich :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Welche Alternativen hab ich denn z.B. zu einem Stück Käse? Isst du Müsli mit Soja-Milch?


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=47098&goto=907262

Es gibt auch veganen Käse. Den ich aber nur zum überbacken nehme. Schmeckt mir so auf Brot nicht ;) Liegt wohl daran, das ich Käse über alles liebe und es das Einzige ist, was ich wirklich vermisse.

Ja, ich trinke Sojamilch und esse meine Flakes und Müsli, ach ne..heißt doch jetzt Cerealien -oder(?) ,auch mit Sojamilch.

Es gibt verschiedene Sorten Sojamlich. Gesüsste, ungesüsste und von verschiedenen Firmen.

Ich bevorzuge die Sojamilch von Alpr...Ebenso die Sojadesserts. Der einzige Nachteil an einer solchen Ernährung sind die immens hohen Preise, daher bleibt mir auch nie wirklich viel Geld über.

Ein Liter Sojamilch von Al..o kostet Sage und Schreibe 1,79 Euro. Wenn sich aber alle Menschen nur gesund ernähren würden, gäbe es weitaus weniger Krankheiten und dann würden alle die Pharmakonzerne usw. nicht mehr viel Geld verdienen.

Ich gehe in Supermärkten einkaufen und auch im Reformhaus.

Und ich denke auch, das der Körper sich das holt, was er braucht, indem wie schon eben beschrieben wurde, man einen Hunger auf verschiedene Dinge hat.

Ich esse allerdings z.Zt. auch eher wie ein Spatz.Kenne aber solche Phasen von mir.

EDIT: Seitdem ich mich vegan ernähre, fühle ich mich ganz anders. So leicht, frsich, fit und total gut. Ao als wäre ich im absoluten Gleichgewicht.

Abgenommen habe ich auch ne ganze Menge =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich versuche mich auch gesund zu ernähren. Koche meist selber Fertigsachen gibt es selten, da ich sie meist eh nicht vertrage. Fleisch esse ich schon gerne, weil bei mir schon durch meine Allergie soviel wegfällt. Ich habe eine Milcheiweißallergie (Kuhmilch), wurde vor ca. 3 Jahren festgestellt. Seitdem darf ich nix mehr mit Butter, Käse, Milch, Sahne, Joghurt, Quark, Schokolade (ausser Zartbitter), Pudding etc., Packungsbeilagen heißt es immer durchzulesen und beim Restaurant gehe ich am liebsten zum Chinesen.

Tja leider vertrage ich inzwischen auch manchmal keinen Schafskäse od. Ziegenkäse, geht dann nur in kleinen Mengen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So eine Lebsnmittelintolleranz stelle ich mir auch schrecklich vor.

Liebst du Käse sehr? Oder kannst Du drauf verzichten Stephilein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Käse esse ich schon gerne. Im MOment esse ich auch Ziegenkäse, aber ich muss immer aufpassen, dass ich nicht zu viel esse. Es muss auch 100% Schafs od. Ziegenkäse sein, keine Mischungen mit normaler Milch.

Ich krieg dann schwere Kolliken, Magen und Darmkrämpfe und Durchfälle, geht mir richtig übel.

Speiseeis ist auch so eine schwierige Sache, kann nur Wassereis essen, dass ist fies. Auf Kuchen bzw. Torten z.B. fällt es mir nicht schwer zu verzichten, aber wenn dann mache ich Kuchen einfach ohne Milch, schmeckt man eh nicht. Was mir schwer fällt sind z.B. Lasagne, Aufläufe usw. oder Pizza die würde ich gerne mal wieder essen. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohje, klingt echt übel. Drücke dich mal :knuddel

Ich schicke Dir nachher mal eine PN mit einigen Seiten, wo man auch Eiscreme bestellen kann, was absolut ohne Kuhmilch hergestellt worden ist, wenn du magst?

Ich muß jetzt aber ersteinmal olos und würde mich im Nachhinein bei Dir melden, ok?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oja gerne. :)

Danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ruhe/Entspannung über Ernährung/Barf?

      Hallo!   Ich barfe meine Hündin seit etwa 1 ½ Jahren. Sie erhält Fleisch und Gemüse in einem Verhältnis von 75:25. Sie erhält überwiegend Rindermuskelfleisch, aber auch 1x die Woche Lachs sowie ab und zu Lamm und Wild.   In ihrer Gassigruppe wurde mir berichtet, dass sie sehr hyperaktiv ist und schnell speichelt und allgemein, sie schnell aufdreht.   Sie ist fast 4 Jahre alt und ein Cockerspaniel-Mädchen (kastriert). Bei mir ist sie auch immer etwas zappelig.  

      in BARF - Rohfütterung

    • Ernährung Labradorwelpe

      Hallo, ich habe mich zwar schon ein bisschen durchs Forum gewühlt, allerdings noch keine Antworten auf meine Fragen gefunden.   Wir bekommen nächste Woche unseren Hund. Die Kleine ist dann 8 Wochen alt und ein Labrador, wobei ich davon ausgehe, dass sie nicht reinrassig ist.   Nun zu meinen Fragen: 1. Woher weiss ich, wieviel ich ihr zu Fressen geben kann? Kann ich mich wirklich bedenkenlos an den Angaben auf den Futterpackungen orientieren oder muss ich noch mehr beacht

      in Hundewelpen

    • Einstieg Dogscooter - Wie oft, wie lang, Ernährung...

      Nachdem wir heute die erste Runde mit eigenem Dogscooter gedreht haben frag ich jetzt einfach mal nach. Geplant hätte ich für den Anfang erstmal alle 2-3 Tage 2-3km bzw. solang Madame Lust hat. Wenn die schon eher nicht mehr will natürlich kürzer. Sollte man sich an einen Plan halten wie man die Strecke verlängert? Wie häufig sollte man maximal fahren, jeden Tag wär nicht so super, geh ich von aus, von wegen Regeneration und so. Und sollte man beim Futter auf was achten, z.B. proteinreich?

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Hund hat Pankreatitis - Ernährung?!?!

      Hi,  ich hoffe hier kann mir jemand helfen.  Ich habe einen Jack Russel Terrier, der 5 Jahre alt ist. Haben vor zwei Monaten ein Blutbild gemacht, weil er neuerdings deutlich mehr Aufregung zeigte als vorher und ich da einfach mal die Werte abklären wollte. (Nachdem das Recht plötzlich kam und es sich keiner erklären könnte) Dabek kam raus dass er wohl anfällig für pankreatitis wäre und ich nichts fettiges füttern solle. (Ich hab vorher auch nicht wirklich viel Fettiges gefüttert,

      in Hundekrankheiten

    • Eine interessante Sendung zur menschlichen Ernährung

      In de Sendung wird auch erklärt, warum manche Menschen Probleme mit Brot haben, es ist eben nur selten ein Gluten-Problem    

      in Aktuelles & Wissenschaft

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.