Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
gast

Katze-aus der Kastrationsnaht tröpfelt Blut

Empfohlene Beiträge

Guten Morgen,

gestern wurde unser Frl. Halbes Haehnchen kastriert.

Um ca. 9.10 Uhr bekam sie ihre Spritze, und um 11.45 Uhr konnte ich sie wieder mit nachhause nehmen.

Da sie etwas kleiner als eine normale Hauskatze ist ( Mutter war auch ca 2-3 cm kleiner als sie),

war sie bis ca. 18.00 uhr völlig bedöppelt.

Habe sie im 2 std takt aufs Klo gehen lassen ( sollte sie in ihrer Box lassen) und alles war ok.

Heute Nacht habe ich dann die Box aufgelassen, da die TÄ meinte heute solle sie fit sein.

Um ca.7.23 Uhr sprang sie dann aufs etwa 35-40cm hohe Bett und als ich unter ihren Bauch "pakte" tröpfelte es Blut.

Das Blut kam aus der ersten Naht und ist nun wieder "schön verkrustet" ( sie leckt sich natürlich am Bauch).

Muss ich mir ernsthaft sorgen machen?

Ich habe nun im Schlafzimmer den neuen Hundekennel genommen, ihren Lieblingsstoffhund, ihr Kuschelbett und eine Wolldecke von mir reingetan.

Geht das so?

Ausserdem scheint sie nicht fressen zu können.

Ich habe ihr heute morgen zwei bröckchen Trockenfutter per Hand gegeben und kaum das sie verschlcukt waren ( sie hat gekaut) hat sie gewürgt.

Es kommt nix raus, keine Spucke, Sabber, Essen nix...

Wasser säuft sie nicht, musste ein paar Tröpfchen auf meinen Finger nehmen und ihr aufs Maul tröpfeln.

Soll ich das so weitermachen? ( Napf steht nun auch im Kennel drinne)

Oder soll ich Katzenmilch hinzugeben?

Kurz zum Frl. halben Haehnchen:

Größe: ca 17-25 cm

Gewicht: 3-4 Kg / sehr schlank ( hat seit mehr als 2 tagen nix gefressen)

Bitte helft mir, und vielen vielen lieben Dank im vorraus :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oehm moin moin,

hat Euch niemand gesagt das Ihr darauf achten sollt das Sie eben nicht an der Wunde leckt? Da die Zunge der Katze wie Schleifpapier auf die frische Wunde wirkt wundert es mich nicht das es geblutet hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

lecken solltest du nach Möglichkeit - wie Olly schon geschrieben hat - unterbinden.

Falls die Decke flust bitte durch etwas tauschen, von dem keine Flusen in die Wunde kommen können.

Eigentlich sollte sie heute normal saufen und fressen können, zur Vorsicht würde ich beim Tierarzt anrufen und dort nachfragen, wobei mir das nicht-saufen mehr Kopfzerbrechen bereitet als das Fressen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Olly,

die TÄ meinte nur da es eh selbstauflösende Fäden seien und sie keine Drenage (?) machen möchte, da die Katze dies eh abzwickeln würde.

Ich achte nun mehr darauf das sie nicht leckt, dankeschön!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie säuft :klatsch:

hab ihr grad mal den Napf unter die Nase gehalten, und sie säuft :klatsch::klatsch:

@ cookie

darauf habe ich extra geachtet :)

und ich achte nun vermehrt darauf das lecken zu unterbinden.

Soll ich es dennoch mal mit "Katzenmilch" versuchen, oder wäre das nicht so gut?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich würde es nicht tun denn was sie jetzt auf keinen Fall brauchen kann ist ein Dünnpfiff.Du solltest die nächsten zwei drei Tage darauf achten das Sie weder zu harten nich zu dünnen Stuhlgang hat. Denn das drücken bei hartem Kot bereitet schmerzen und Dünnpfiff bringt die Darmflora durcheinander und die Katze kann dehydrieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok vielen Dank!

Ich melde mich nochmals falls es noch was gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.