Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Balou

Neuanschaffung

Empfohlene Beiträge

hallo hundefreunde,

vielleicht ist es interessant hier im forum ein paar tipps zur auswahl eines neuen vierbeiners zu geben. ich denke, hier werden doch viele fehler gemacht.

leider war das bei mir auch der fall.

ich wollte ursprünglich einen labrador. der hund sollte aber nicht von einem profizüchter sein, sondern möglichst aus dem tierheim (müssen ohnehin genug vor sich hinvegitieren) oder vom privatmann und

es musste unbedingt ein welpe sein.

nachdem ich alle tierheime bei uns im umkreis abgeklappert - und auch bei den tierärzten keinen erfolg hatte, reduzierte ich meine wünsche nur noch auf einen welpen.

hier machte ich meinen ersten grossen fehler:

ich schaute mir die welpen von einem jäger an, nach dem motto: "anschauen kannst du sie dir ja mal" die wachtel/jagdterrier-mischlinge waren- wie alle welpen- einfach nur "süss" und mein verstand setzte aus. so einen will ich haben! das die einen sehr ausgeprägten jagdtrieb haben, habe ich nicht wahrhaben wollen.

der zweite fehler war: ichg suchte mir den welpen aus, der am frechsten war, seine geschwister aufmischte und sofort zu mir kam und meine hose zum fressen gerne hatte. er zeigte keinerlei furcht oder respekt. den muss ich haben! wahrscheinlich ist das das alphatier, das weiss ich nicht so genau, aber hier können fachleute sicher einige ratschläge geben. sicher hätte ich mit einem weniger selbstbewussten welpen einigen ärger erspart. trotzdem: meinen balou gebe ich für nichts auf der welt wieder her.

(9 wochen alt)

lg balou

post-30-1406410935,42_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben keinen Fehler gemacht bei der Auswahl unserer Jessy. Es war purer Zufall, der beste der uns passieren konnte. :D

Wir hatten Kontakt aufgenommen mit einer Frau die ein privates Hundeasyl auf ihrem Bauernhof eingerichtet hat, und wollten ursprünglich einen Schapendoes abholen, den wir uns Wochen vorher ausgesucht hatten. Allerdings hatte die gerade erst geworfen und konnte natürlich nicht ohne ihr Junges(war nur eins) und so wollten wir eigentlich noch weiter warten und wieder nach Hause. Sie meinte dann allerdings zu ihrem Sohn "hol doch mal die Dunja".........und der Rest ist, das wir jetzt einen Staff-Rotti-Mix haben,:D:D

Sie sah fürchterlich aus, war total verstört, 7 Monate alt, nicht stubenrein, nicht leinengängig, voller Ekzeme, hat sich nur in die Ecke gedrückt und sich nur anfassen lassen weil wir sie in die Ecke gedrückt hatten, aber überhaupt nicht aggressiv!! Und eine Stunde später war sie bei uns zu Hause. Vorbereitet war ja schon alles.

Innerhalb von zwei Tagen war die kleine wie ausgewechselt und seitdem haben wir einen völlig kinderlieben, tierlieben und absolut einfachen Hund, allerdings 30 kg schwer und selbst unser Nachbarshund, eine Neufi versteckt sich vor dem Übermut unserer Jessy hinter Herrchens Beinen.

Das ist 6 Jahre her und es war die beste Entscheidung die wir in Sachen Hund je getroffen haben.

LG

Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

naja Tipps geben können wir dir jetzt nicht mehr zur Anschaffung oder so... Aber was einmal zählt ist doch das du deinen Welpi supi dolle magst, dann schaffst du das nämlich auch! Aufjedenfall solltet ihr zu einer normalen Welpenspielstunde gehen, wo mdas jagen unterbindet wird, damit die Gefahr sinkt, dass dein Hund beim Jagen überfahren wird. Außerdem wär später eine Hundetraineren mit Erfahrund solcher Rassen auch nicht schlecht.

Nun mal zu der Welpenauswahl, was geschehen ist, ist geschehen. Die Schwester von meinen Welpi (13 Wochen), hatte beim Züchter nur gebissen und die aller liebste Schwester nur geschmust, doch ob man es glaubt oder nicht jetzt ist es seid der 10. Woche genau anders herum. Die Welpis haben sich nämich der Familie angpasst. Würded ihr denn ruhig in eurem Körbchen liegen, wenn eine Party (aus Welpensicht) gefeiert wird und alle an euch herumwurschteln???

Vielleicht hat das etwas geholfen...

LG Melanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallöchen,

balou ist mittlerweile 18 monate alt. wir waren von anfang an beim welpenspiel. hat irre viel gebracht. er versteht sich fast mit jedem hund (wir können ja auch nicht jeden leiden). kinder mag er besonders gerne. das ist mir besonders wichtig, bei 2 enkelkindern. und er hat ein ganz hervoragendes wesen.

die tipps hab ich nicht auf mich bezogen, sondern für leute , die sich einen hund zulegen wollen.

balou hab ich soweit im griff- bis auf seinen extremen jagdtrieb.

lg friedrich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Neuanschaffung in Katzenhaushalt

      Guten Morgen!
      Mein Mann und ich ziehen im Mai gemeinsam mit unseren zwei 1-jährigen Katern in ein Einfamilienhaus mit Garten. Schon lange wünschen wir uns einen Hund und möchten den Traum nun verwirklichen. Nun stellen sich uns einige Fragen zur Anschaffung:

      - Welche Rasse ist mit Katzen tendenziell gut verträglich und kann bis zu maximal 5 Stunden (eher 3 Stunden) alleine bleiben? Männlich/ Weiblich, Welpe/ Erwachsen?
      - sollte der Hund erst angeschafft werden, wenn sich die Katzen an das Haus gewöhnt haben oder lieber bevor sie „ihr Revier“ gut kennen

      Ich freue mich riesig über Eure Antworten.

      Freundliche Grüße aus Baden-Württemberg

      Madiii

      in Der erste Hund

    • Neuanschaffung Jack Russell Terrier - Hilfe benötigt! ;)

      Hallo, Meine Familie und ich werden uns dieses Wochenende einen Jack Russell Terrier zulegen. Sie ist gerade 11 Wochen alt und macht schon erste Fortschritte in Sachen Stubenreinheit. Da es leider unser erster Hund ist, habe ich einige Fragen vorab. Ich hoffe jemand kann mir weiter helfen Wir haben uns vorab schon viel informiert und ich habe gelesn, dass Jack Russell Terrier sehr aktive und lernfreudige Hunde sind, doch sich nur richtig verhalten können , wenn sie richtig erzogen werden. So nun zu meinen fragen .... 1. Wie mache ich dem Hund klar, dass er von Anfang an nicht auf die Couch bzw aufs Bett geht? 2. Wie bringe ich dem Hund Komandos wie Sitz, Platz, Komm her bei?! Oder gar Stöckchen holen. 3. Der Hund macht zurzeit schon auf Zeitung. Was haltet ihr davon die Zeitung nach und nach ein Stück weiter zu bewegen , bis zum Gassiplatz und sie i-wann wegzulassen, also ihn so stubenrein zu bekommen?! 4. Was eignet sich am besten als Leckerlis für Welpen? ( Marke erwünscht ) Auch welches Futter?! 5. Wieviel Auslauf braucht er am Tag ? Habe gelesen, dass Jack Russell Terrier fast aktiver sind als große Hunde. Ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen helfen. Ich nehme auch gerne viele andere Ratschläge entgegen. Als Belohnung gibt es selbstverständlich Bilder. Liebe Grüße und danke schonmal. Lisa

      in Terrier


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.