Jump to content
your dog ...  Der Hund
Boy1992

Alter Hund

Empfohlene Beiträge

Hallo,

habe Spitzmischling der im Moment ziemlich abbaut. Ist jetzt 14 Jahre.Hatte vor 2 Jahren O.P. am Hals, dann Schilddrüsentumor. Ob der gutartig ode bösärtig ist, weiß ich nicht, wollte keine OP. mehr. Hatte das nicht gut weggesteckt. War bis dahin noch ziehmlich flott. Aber jetzt läßt alles nach. Selbst die beliebten Wiesen verschmäht er. Wer hat ähnliches erfahren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo erstmal im Forum und willkommen bei uns.

Ich kann da nicht mit Erfahrungen dienen, meine Hunde sind noch jung, aber ich denke, hier sind sicherlich einige, die Senioren führen und etwas dazu sagen werden.

Es wäre schön, wenn du dich noch vorstellen würdest, das kannst du hier:

http://www.polar-chat.de/board_15.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erst mal ein herzliches Willkommen im Forum.

Für einen Spitzmischling ist 14 Jahre ein schönes Alter.

Ich habe eine Tibetmischlingshündin, die über 10 Jahre alt ist. Sie baut auch immer mehr ab. Das macht sich bei Spaziergängen bemerkbar, sie kann durch ihre Arthrose nicht mehr so weit laufen. Aber, das stört mich nicht so, da muß ich mich darauf einstellen.

Vor 2 Jahren hatte sie eine Krebs-OP, die ich aber auf Grund des Alters nur mit örtlicher Betäubung habe machen lassen. Wie Du schon schreibst, ist für einen älteren Hund, eine Vollnarkose ein besonders großes Risiko.

Aber ansonsten ist sie noch recht fit, sie sieht noch gut, das gehör ist noch ok.

So ab 10 Jahren gehen eben die Zipperlein los.

Es gibt aber nichts schöneres, als einen Hunde-Senior zu haben!!

LG Conny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Wir haben ähnliches erfahren. Unser Schäferhund

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine beiden Hündinnen wurden 15 und 14 Jahre alt....und in den letzten ein , zwei Jahren habe ich das ganz deutlich gemerkt , dass sie jetzt eben zu den Senioren zählten.

....lange Gassi Runden waren nicht mehr drin....die drehten um und liefen nach Hause , während ich noch mitten im Feld stand..das Springen durch hohes Gras war nicht mehr so beliebt , lieber gemütlich auf den Feldwegen laufen..auch Regen war ein Grund , mal eben abzudrehen und heimzutraben ...

Alles wurde ein kleines bißchen gemächlicher...sie wollten mehr Schlaf und Ruhe , UND wenn sie verbotenerweise in meinem Bett lagen , hörten sie mich oft nicht mehr beim Hereinkommen (*totlach*)...wenn ich dann in der Tür stand , glitten sie vom Bett ...ganz dezent :D

Nina , meine Kleine , hatte einen Gesäugetumor , der war schon 2 mal operiert worden , und dann sagte die Ärztin , es habe keinen Sinn mehr , einen so alten Hund noch mit weiteren OP`s zu quälen...sie lebte, allen Prognosen zum Trotz, noch einige Jahre mit dem Krebs.

Ruhigere Jahre als jetzt mit den beiden jungen Quirlen....aber auch schön..und gehört eben dazu ......

Martina mit Cleo und Tyler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Also, ich denke es ist völlig normal, auch ohne OP, daß ein Hund in diesem Alter langsam abbaut. Leider möchte man es auch oft nicht wahr haben, aber diese Zeit kommt nun mal, leider viel zu schnell! :(

Meine Hündin Beverly wurde etwa 15 Jahre, als ich sie von heute auf morgen einschläfern lassen musste. :(

Die letzten 2 Jahre hat sie es ruhiger angehen lassen obwohl Shari sie doch ziemlich auf Trab hielt.

Nicht daß Shari ständig spielen wollte, sie hat lieber mit mir was getan, Beverly hat immer aufgepasst was Shari macht und ist dadurch wirklich gut fit geblieben. :)

Sie wurde in den letzten Jahren recht stur, was sie nicht wollte das wollte sie halt nicht, ich habe sie auch zum Teil gelassen.

Ich fand es einfach nur klasse mit einem alten Hund zusammen zu leben, sie machte manchmal den Anschein über alles erhaben zu sein, irgendwelche

Kinkerlitzchen waren ihr einfach zu doof. :Oo

Bis zum letzten Tag ist sie mit spazieren gegangen, sie fühlte sich die letzte Zeit beim Spaziergang sicherer wenn sie an der Leine war, vorher lief sie fast immer frei.

Wenn der Spaziergang dann mal länger wurde, genau passend für Shari, habe ich unterwegs meinen Mann angerufen und er hat Beverly dann mit dem Auto abgeholt.

Das war eine gute Lösung, sie brauchte auf jeden Fall nie traurig hinter mir her sehen wenn ich mit Shari losging. :)

Das habe ich die ganzen 3 1/2 Jahre vermieden weil ich es einfach nicht konnte sie zu Hause zu lassen und nur Shari mitzunehmen. Dieser Blick! :o

Nee, das hätte ich nicht übers Herz gebracht. :Oo

______________

Liebe Grüße

Elke ;)

post-649-1406411257,5_thumb.jpg

post-649-1406411257,54_thumb.jpg

post-649-1406411257,58_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.