Jump to content
Hundeforum Der Hund
darko2007

Wie würdet ihr das Verhalten deuten?

Empfohlene Beiträge

Wir haben weiter an Darko´s Problem mit Fremden in unmittelbarer Nähe unseres Hauses und auch wenn jemand auf uns frontal (in unserer Straße und auch so)zukommt, gearbeitet. Ich habe das über solch eine Kombination aus bewusst entspanntem Verhalten meinerseits, ggf. Abblocken des Hundes und Leckerli gemacht.

Inzwischen ist es so, dass Darko mich wirklich bei fast jedem Fußgänger, der uns entgegenkommt, ihr eigenartig vorkommt, mich anschaut und sie ist viel entspannter auch in der Umgebung unseres Hauses. Manchmal kommt noch so ein gedämpftes, kurzes angedeutetes Wuff, wenn ihr jemand nicht geheuer ist. Aber insgesamt ist es viel entspannter.

Das Einschneidendste ist gestern passiert. Ich kam aus unserer Wohnungstür raus und direkt vor unserem Hauseingang schippte ein fremder Mann Schnee. Ich blieb ruhig, obwohl ich schon zumindest damit rechnete, dass sie bellen könnte und sich reinsteigern. Sie schaute auch, schaute dann mich an, ich gab ihr ein Leckerli und wir gingen einfach so, als ob gar nichts ist, zur Haustür hinaus. Kein Anzeichen von Anspannung o.ä. bei ihr, auch kein Bellen.

Ich bin mir schon bewusst, dass es sicher immer wieder Situationen geben kann, in denen sie bellt. Aber es wird bedeutend weniger. Dabei hängt wohl vieles auch mit der ruhigeren Ausstrahlung von mir zusammen.

Wie würdet ihr dann folgende Situation von gestern deuten? Ich wartete vor einem Laden mit ihr auf meinen Mann. Es lief eine Gruppe von Menschen vor uns hin und her (so in etwa 10 m Entfernung), sie waren unsicher, wussten nicht wo der Eingang ist unterhielten sich aufgeregt. Sie verhielten sich ganz deutlich anders, als die Menschen die vorher gezielt ihres Weges, selbstsicher an uns vorbeigingen. Bei dieser Gruppe nun,bellte Dareo wieder und ging nach vorn. Kann es sein, dass diese Unsicherheit der Leute sie dazu veranlasst hat, das andere Verhalten? Bei allen anderen zuvor blieb sie ruhig und entspannt.

Darko´s Frauchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht hat dich die Gruppe genervt oder nervös gemacht (ich gehe mal von mir aus) :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Bei dieser Gruppe nun,bellte Dareo wieder und ging nach vorn. Kann es sein, dass diese Unsicherheit der Leute sie dazu veranlasst hat, das andere Verhalten? Bei allen anderen zuvor blieb sie ruhig und entspannt.

Ja, ich denke genau das isses!

Monsieur blieb auch bei frontalen Annäherungen immer ruhig, wenn sie zielgerichtet waren.

Jogger, Radler, Menschen die ihrem Weg folgten... alles kein Thema. Wenn jedoch jemand "ziellos", mit unklarer Richtung vor ihm rumlief (z.B. jemand, der auf eine Verabredung wartet, den Weg sucht, spielende Kinder,...) dann reagierte er deutlich.

Immer wenn er nicht abschätzen konnte, wohin derjenige geht (was er will), war er irritiert und zeigte dies auch.

Zumindest diese Situationen waren gut handelbar, da ich ja absehen konnte, dass das für ihn schwierig ist und bin dafür umso klarer unseren Weg gegangen. Dann war er zwar angespannt, ist aber nicht völlig ausgestiegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke nicht, dass Darko speziell auf die Unsicherheit der Leute reagiert hat als vielmehr auf deren ungewöhnliches und aufgeregtes Verhalten.

Auf Unsicherheit reagieren, hieße Stimmung aufnehmen.

Auf ungewöhnliches Verhalten reagieren, hieße Bewegungsmuster erkennen.

Letzteres ist sicherlich das, was Hunde bei fremden Personen, Hunden, Tieren tun, zumindest bevor sie in direkte Kommunikation treten. Erst dann ist m.E. nach Stimmungsaufnahme möglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.