Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
Kassiopeia

Gelenkknacken, was könnte die Ursache sein?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

bei unserer 5 Monate alten Hündin ist ein Knacken beim Hinsetzen hörbar. Kennt das jemand ?

Könnte das ein Mangel an Calcium oder etwas anderem sein ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Kassiopeia :winken:

Die Ursachen für solch ein Gelenkknacken kann sehr vielseitig sein!

Mein Tipp: Geh zum Tierarzt ;)

Was ist es denn für ein HUnd?

Viele liebe Grüße Jessy mit Aysha und Pepples

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

An einen Calciummangel glaube ich nicht, bei Loona knacken die Gelenke auch immer, besonders beim Strecken nach dem Aufstehen, ihre Gelenk sind aber völlig in Ordnung, sie wurde auch geröntgt und hat sonst keine Probleme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Huhu,

unsere Hündin hatte das als Junghund auch, man konnte es deutlich beim Laufen hören. Die Tierärzte sagten auch, da ist nix....letztes Jahr wurde sie mit 9 Jahren, an der Hüfte operiert.

Also, ich wäre vorsichtig mit Aussagen wie dieser:

"Ich glaube nicht dass es was schlimmes ist".

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ihr habt Recht - ich lösche diese Aussage :redface .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Quatsch lass doch stehen.....sonst stimmt ja der Ganze Zusammenhang nimmer ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie ist ein Aussie, also ein Australian Shepherd. Super gelenkig, wenn sie liegt streckt sie manchmal beide Hinterläufe wie ein Hase von sich, ich dachte auch schon an überdehnte Bänder. Nun ob ein Tierarzt ohne Röntgen hier eine Diagnose stellen kann ? Ich werde wohl die Tage sicherheitshalber mal dort vorbeischauen. Wobei ich da im Moment mit unserem "Großen" (ein Labbi) oft zu gegen war mit allerlei Diagnosen und Fehldiagnosen, naja ein anderes Thema ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Kassiopeia :winken:

Ich würde es halt, wie gesagt, beim Tierarzt vorstellen. Einfach um auf Nummer sicher zu gehen, gerade in der Wachstumsphase sollte man bei sowas lieber einmal zu viel kontrollieren lassen, als zu wenig!

Und ja, ein guter Tierarzt kann da auch was ohne Röntgenbild erkennen ;)

So ein Knacken muss auch nicht unbedingt von Gelenken ausgelöst werden, manchmal sind es auch einfach springende Sehnen (hab ich selber auch)!

Was deine Vermutun mit dem Calciummangel angeht, du solltest auf keinen Fall während des Wachstums irgendwelches Calcium zufüttern. Damit kannst du erhebliche schäden auslösen!

Viele liebe Grüße Jessy mit Aysha und Pepples

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.