Jump to content
Hundeforum Der Hund
Banny

Stress mit dem Freund

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hi Leute,

ich weiss nicht mehr weiter mit meinem Freund.

Er hat in der letzten Zeit nur noch schlechte Laune

und lässt sie an Allen aus.

Bei mir ist es nicht so schlimm, denn ich kann mich wehren, aber er geht auch die Hunde an (zwar nicht schlagen), aber er schreit sie ohne Grund an

und wenn ich dazwischen gehe, schreit er noch mehr, so das ich voll Angst bekomme.

Das er gleich zu haut (er hat noch nie zugeschlagen, aber wer weiss

wie lang das noch gut geht).

Und mich trennen will ich mich auch nicht, denn wer weiss wie es dann den Hunden ergeht.(Rotti und Hündinn)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
und mich trennen will ich mich auch nicht den wer weis wie ess dan den Hunden ergeht.

Aha :o

Das muß dann wohl Liebe sein..........sorry headbanger.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Upps :( das sind alles 3 (?) seine Hunde ?? nicht beruhigend :(

Banny , vielleicht solltest Du mal in Ruhe versuchen , mit ihm zu reden...wenn er dauernd mürrisch und schlecht gelaunt ist , bedrückt ihn vielleicht etwas ?? Stress auf der Arbeit , mit Kollegen , etc......

...ich find es immer ganz blöd , wenn man das an Dritten auslässt , aber an den Hunden :[ die können doch nix dafür :[

Martina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

also ich würde dir auch raten einfach mal in Ruhe ein Gespräch mit ihm zu suchen und auf ihn eingehen.

Vielleicht hat er wirklich Stress auf der Arbeit oder mit einem Kollegen und frisst alles in sich rein bis er dann einfach platzt.

Würde ihm aber auch klipp und klar sagen das du es nicht akzeptierst das er seine Wut an dir oder den Hunden rauslässt !

Hoff ihr findet einen Weg !

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry....

aber wenn jede Frau, deren Mann *mal* Stress auf der Arbeit oder sonstwo hat, damit rechnen muss, eins in die F*** zu bekommen....HALLO wo leben wir denn?

Zu den Hunden sag ich lieber gar nix.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Banny, wenn du Sorge hast, dass dein Freund ausrastet, wenn du mit ihm sprichst, versuch ihm doch in einem Brief klar zu machen, dass es dir weh tut, wie er mit dir umspringt, und dass die Hunde schon mal gar nichts für seinen Missmut können.

Jeder hat mal einen schlechten Tag, ich moser auch mal hier rum! ;)

Aber das sollte nicht zum Dauerzustand werden, und die Hunde sollten dabei ganz aussen vor stehen, sie werden durch die angespannte Situation nur verunsichert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein bißchen hört es sich so an als ob Du nur noch wegen den Hunden mit ihm zusammen bist. Geh mal tief in Dich. Kann es sein, dass ich recht habe.

Bei meiner letzten Beziehung ging es mir nämlich so. "Mein" Hund Sky gehört meinem Ex und ich wollte ihn nicht verlieren. Naja. Verloren hab ich ihn nun doch. Für Sky kann ich leider nichts tun, aber ich lebe nun wesentlich glücklicher wie mit der Beziehung.

Lg Carmen & Co.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zu solchen Beziehungsgeschichten kann man als Dritter immer schlecht was dazu sagen. Man müßte beide Seiten hören!

Es wird mit jedem Partner einmal Streit geben und jeder hat seine Fehler und Macken.

Aber Gewalt in einer Partnerschaft ist für mich das LETZTE!

Und wenn er seine schlechte Laune noch an den Hunden auslässt, ist es für mich nicht nachvollziehbar.

Sollte er gewalttätig gegenüber Dir und den Hunden werden, so mußt DU Dir professionelle Hilfe holen.

LG Conny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.