Jump to content
Hundeforum Der Hund
Miley

Gibt es gutes Trockenfutter, das auch bezahlbar ist?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich brauche einen Rat bei der Futtersuche.

Meine Hündin ist 20 Monate alt. Sie hat bis vor ca. 2 Monaten immer Bozita Futter bekommen. Sie hat es auch ganz gut vertragen, aber wohl nie wirklich gerne gefressen. Musste sie immer zum Futtern überreden :-)

Mir wurde dann von 2 Hundetrainerinnen geraten, lieber ein Futter mit höherem Fleischanteil und weniger, bis gar kein Getreide zu füttern, weil sie ein totales Energiebündel ist. Das Getreide im Futter würde ihr wohl noch mehr Power geben, was sie nun wirklich nicht mehr bräuchte. Durch eine Futterumstellung würde sie vielleicht ein wenig ruhiger, bzw. Stressfreier werden.

Ich hab das also ausprobiert, dachte mir, schaden kann es ja nicht.

Bin dann umgestiegen auf Fellow von Bestes-Futter. Hört sich alles ganz toll an, der Tierarzt meinte auch, dass es ok wäre und was den Preis angeht ist es auch super.

Zuerst habe ich nur 3 KG gekauft um zu sehen ob sie es überhaupt verträgt. sie hat es auch gerne gefressen und anscheinend auch keine Probleme damit gehabt, so dass ich dann gleich losmaschiert bin und einen 15 Kg Sack gekauft habe :wall:

Und jetzt stelle ich fest, dass sie zum einen furchtbaren Mundgeruch hat, den sie vorher nie hatte, und zum anderen scheint ihre Verdauung etwas zu spinnen. Mal hat sie durchfall und dann mal wieder verstopfung. Es geht ihr meiner Meinung nach sehr gut, sie ist quicklebendig wie immer. Deswegen glaube ich nicht, dass es irgendwie mit Krankheit zu tun hat oder so, sondern mit dem Futter. Denn das ganze ist auch sehr unregelmäßig. Morgens durchfall, Mittags alles wieder gut. zwei Tage später verstopfung, dann wieder durchfall. Die nächsten zwei Tage ist alles gut......

Und jetzt bin ich eben auf der Suche nach einem anderen Futter. Klar gibt es viele Premiumsorten, aber diese sind dann auch sehr teuer.

Eine Bekannte hat mir nun Bosch Futter empfohlen, was auch in meiner Preislage liegt, allerding hat das wieder einen relativ hohen Getreideanteil.

Kann mir vielleicht jemand von euch ein gutes Futter empfehlen, was auch bezahlbar ist? Und was haltet ihr von der Sache mit dem Getreide?

Sollte ich vielleicht doch wieder zu Bozita wechseln? Aber da ist ja auch der Getreideanteil wieder sehr hoch.

Würde mich über ein paar Empfehlungen sehr freuen.

Gruß, Molati

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schau Dich doch mal bei Grau, GmbH um.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bosch wäre da absolut nicht mein Fall. In welcher Preisklasse genau, bis zu welchem Preis, suchst Du ein Futter?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schau Dir mal die Seite von "BestesFutter" an... Besonders in Bezug auf die Inhaltstoffe!!

Ich habe beste Erfahrungen mit diesem Futter gemacht und es ist tielweise sogar günstiger, als andere (bekanntere) Futtersorten ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey!

Dana bekam in der Pflegestelle auch Bozita. Ich war aber mit dem Futter nicht ganz zu frieden, da sie min. 3mal am Tag gekotet hat, das finde ich zu viel.

Wir haben dann noch verschiedene Futtersorten probiert.

Markus Mühle wurde sehr gut gefressen und auch lange gut vertragen, aber Dana hat immer zu Schuppen geneigt. Jetzt füttere ich getreidefrei, Bestes Futter - Fenrier, Schuppen sind weg, Dana frisst es gerne, Output ist fest und wenig!

Wie lange fütterst du denn jetzt bestes Futter? So eine Futterumstellung braucht auch seine Zeit, also nach ein paar Tagen kann man da noch nicht sagen, ob das Futter vertragen wird oder nicht. Vielen Futtersorten werden heute Verdauungshilfen zugegeben, sind diese dann im neuen Futter nicht enthalten, muss der Organismus sich erst mal wieder umstellen - umgewöhnen!

LG

Maike mit Dana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde dir Josera empfehlen.... habe auch vor kurzem umgestellt und meine verträgt es bisher super

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und herzlich willkommen im Forum :winken:

Wir hatten bei Jonny anfangs auch Probleme mit dem Futter. Durchfall, Erbrechen und Verstopfung waren da keine Seltenheit. Bis wir bei Josera angekommen sind. Josera ist ohne Farb- und Konservierungsstoffen und ohne Weizen.

Unser hat es sehr gut vertragen und nach seiner Futterumstellung auf Adult-Futter haben wir auch keine Probleme. Das Futter gibt es in vielen verschiedenen Sorten. Am Besten du schaust dort mal auf der Internetseite und lässt dir eine Futterprobe zu schicken oder Proben von verschiedenen Sorten.

Man kann es sich auch preislich leisten. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich füttere Mera Dog Referénc kosten 15kg38 Euro ist aber auch getreide drin aber halt nicht an erster Stelle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Zusammensetzung fand ich bei Wolfsblut auch super....aber das war das erste und letzte Futter, was meine Dana nicht gefressen hat :???

Ich hatte eine Probe von denen von einem Messestand und das roch (für die menschliche Nase) wirklich gut...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Gutes Diätfutter für Hunde?

      Hallo liebe Hundefreunde! Ich habe ein massives Problem: meinen übergewichtigen Labbi ;-) Hab schon alles probiert. Von weniger Futter bis viel Bewegung. In meiner Not bin ich jetzt zum Tierarzt. Der hat mir ein spezielles Diätfutter von Royal Canin empfohlen. Das habe ich eine Weile gefüttert. Aber dann habe ich irgendwann auf die Rückseite der Packung geschaut und dachte ich werd nicht mehr … Da ist alles Mögliche drin. Nur kein richtiges Fleisch! Ich habe mal einen Artikel über Hund

      in Hundefutter

    • ALDI Süd Trockenfutter Romeo

      Hallo Zusammen,   nach ständigem Googl und alten Testberichten möchte ich mal fragen ob einer Erfahrung mit dem Futter gemacht hat. Um eins direkt klarzustellen, mir geht es nicht um billig zu füttern!!!  Bis jetzt bekommt unserer Belcando Puppy   Lg

      in Hundefutter

    • Möglichst billiges Trockenfutter gesucht

      Hat jemand einen Tipp, wo man im Internet möglichst billiges Trockenfutter kaufen kann (dann auch gerne größere Mengen)? Gibt es vielleicht einen Anbieter, der guten Mengenrabatt gibt?

      in Hundefutter

    • Trockenfutter, Qual der Wahl...Durchprobieren (Wolfsblut, Purizon, World of Wilderness, Josera, Belcando, Wildborn...)

      Hallo, da unser Micky leider überhaupt nicht zufrieden ist mit unserem anfänglich gekauften Trockenfutter von Bosch, wollte ich ihm jetzt ein paar andere Marken zur Auswahl geben, da ich ihn eigentlich gerne seine Trockenfutterprotion "verdienen" lassen würde, es sollte also schon lecker bzw. begehert sein. Bisher nimmt er es nur, wenn er nach seiner Nassfutter-Portion noch hungrig ist im Laufe des Tages, aber als "Leckerlie" - keine Chance. Nun habe ich mich hier und anderweitig ein bisschen be

      in Hundefutter

    • Trockenfutter/Barfen

      Hallo! Ich habe ein halbes Jahr lang mit Frischfutter gearbeitet. Das rechtzeitige Auftauen bzw danach kühlen nervt mit der Zeit. Jetzt fütter ich einen Tag in der Woche frisch und den Rest der Woche trocken. Spricht was dagegen bzw gibt es bessere Alternativen?

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.