Jump to content
Hundeforum Hundeforum
wassertropfen

"Aus"- "Nein"- "Pfui" - wie lehren?

Empfohlene Beiträge

Wie habt ihr euren Welpen das beigebracht?

Wie lange haben sie gebraucht, bis sie es verstanden haben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich habe z.B. Nein so unterschieden, das wenn Angel gerade was machen wollte habe ich Nein gesagt, Sie soll es also nicht nehmen...

hatte Sie es aber bereits in der Schnute, habe ich Pfui gesagt, was dann heissen sollte wie lass das sofort fallen !!!

Es hat schon eine Zeit gedauert, da Angel als Welpe öfters im Garten der Züchter durfte und dort natürlich fast alles in die Schnute nehmen konnte ...

Gruss

Susanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine einfache Methode:

Leckerlie vor Hund legen. Wenn er ran will das Leckerlie mit der Hand abdecken und nein sagen. So lange wiederholen, bis er von selbst nicht mehr ran geht. Dann Leckerlie mit der Hand geben und "ok" oder so sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ah, guter tip, das werde ich versuchen:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab noch was vergessen: dabei muss man auf jeden Fall darauf achten, dass man den Hund oder seine Nase nicht mit der Hand weg schiebt. Hand soll ja immer was positives bleiben. Musste halt einfach schneller sein als Hund. Und Hand einfach so lange auf Leckerlie lassen, bis er aufgibt. Dann auf ein neues - macht irgendwie auch unheimlich Spaß.

Ich mache das mit Biene auch oft - allerdings ohne Sprache. Inzwischen kann ich ein Leckerlie vor ihrer Nase fallen lassen und sie schaut demonstrativ weg oder mich an.

Wenn du das also intensiv übst, dann brauchst du auch kein Nein mehr, weil der Hund eh nix fremdes aufnimmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Den Hund das Fressen "lehren"?

      Hallihallo, wieder mal komme ich mit einer Frage um die Ecke. Linus ist ein ganz ganz schlechter Fresser, leider in jeglicher Hinsicht. Er ist jetzt fast ein Jahr alt. Linus bekommt Trockenfutter. Letztendlich - ich weiss, es gibt immer wieder Diskussionen darum - bekommt er Beneful. Ich muss allerdings dazu sagen, das er einfach nichts anderes will. Hills, Happy Dog, Wolfsblut, Select Gold und und und - keine Chance, ich hatte bestimmt schon an die 10 Sorten. Der Hund frisst es einfach nicht

      in Hundefutter

    • Walken lehren

      Guten Morgen. Im September möchte ich mit Balou bei einem Hundelauf in der Walkgruppe teilnehmen. Mir ist das sehr sehr wichtig. Hintergrund: Ich habe Hashimoto. Das ist eine Autoimmunerkrankung, die die Schilddrüse langsam zerstört. Damit habe ich Unterfunktion und auch entsprechende Symptome. Gewichtszunahme, eingeschlafener Stoffwechsel und auch Antriebslosigkeit gehören dazu. Inzwischen bin ich fast fertig eingestellt und war in Kur, wo mein Stoffwechsel wieder angekurbelt wurde. Abe

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wie dem Hund spielen lehren?

      Hallo ihr Lieben, nach langer Zeit melde ich mich hier mal wieder und habe gleich eine Frage. Unser Yorki-Mix hat nie spielen gelernt. Sie kein Interesse an Ball, anderem Spielzeug und Co. Sie wird bald 5 Jahre alt. Die Frage hört sich vielleicht dumm an, aber wer kann mir sagen, wie ich unserem Hund noch das Spielen näherbringen kann? Was kann ich zuerst tun. Ich finde einfach nichts, wo es einigermaßen beschrieben steht. In vielen Büchern wird immer davon ausgegangen, dass Hunde spielen.

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.