Jump to content
Hundeforum Der Hund
jucoli

Fernseh- Tipp, am 6.10.2006 bei VOX 22.25 Uhr

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Das mit dem Bauchgefühl sage ich ja auch immer wieder.

Und ich stelle z.B. fest, dass das bei Welpenbesitzern super funktioniert. Die haben ein kleines Knäul, welches noch nicht allzuviele Probleme macht und wenn ich dann sage: Schaut Euch mehrere Gruppen an und entscheidet dann aus dem Bauch heraus: Wunderbar!

ABER:

Leute die zu Ostermeier gehen, die haben Hunde an der Leine die pöbeln, die ziehen wie verrückt, die beherrschen den Alltag des Besitzers.

Sie sind so geworden, weil der Hundehalter eben zuwenig Wissen, zuviel Liebe und eine grosse Portion Vermenschlichung an den Tag gelegt hat.

Diese Leute sind bereit ALLES zu glauben, Hauptsache an dem momentanen, untragbaren Zustand ändert sich was. Und genau das habe ich gemeint, da habe ich Verständnis.

Alle diese Teilnehmer werden in Nachhinein feststellen, dass sich eben nichts geändert hat. Und sie werden weitersuchen und eines Tages, wenn sie nicht vorher aufgeben und den Hund abgeben, auch an einen guten Trainer geraten.

Da greift die Sache mit dem Bauchgefühl nicht mehr, da müsste das "Hirn" ran und das ist eben (für mich völlig nachvollziehbar) blockiert.

Hundetrainer die im Fernsehen sind oder die, die überdurchschnittlich teuer sind, die müssen gut sein. Das ist eine einfach Denkstruktur, aber sie sorgt dafür, das diese Hundetrainer sich lange am Markt halten.

Ich für meinen Teil sehe das Ganze sehr entspannt. Es werden noch viele Jahre vergehen, aber dann wird ein Grossteil der Hundeschulen vom Markt verschwinden. Bleiben werden die, die Ursachen beseitigen und das dauerhaft und langfristig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Anita,

ich hoffe nicht das es noch soviele Jahre dauert :(

Ich hab das mit dieser Kontaktleine erst garnicht gesehen und kannte sowas auch GsD nicht.

Hat einer die Bisswunden bei dem Osterei gesehen ?? Scheint so als wenn seine Methode nicht immer funzt :)

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und das ist der Geschäftsführer von VOX und eine EMail-Adresse aus dem Impressum der Homepage.

Geschäftsführung VOX:

Frank Hoffmann

e-mail Adresse:

mail@vox.de

Ich habe nach dem zweifelhaften Genuss der Sendung entschieden, eine Mail zu schreiben und nachzufragen, warum ein Sender nicht etwas besser recherchiert, bevor ein Querschnitt durch Hundeschulen gezeigt wird und warum man ausgerechnet dem inkompetentesten Beispiel so viel Sendezeit zur Verfügung stellt.

Auf der Landhaus-Seite gibt es leider kein Gästebuch, das man mal etwas vollmüllen könnte, aber ich würde mich freuen, wenn ich ein paar von hier motivieren könnte, auch an Vox zu schreiben.

Ja, es ist ein Tropfen auf den heißen Stein, aber auch der stetige Tropfen kann selbigen höhlen...

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmmmm,

der Herr Ostermeier ist mit seiner Hundeschule ph34r.gif gar nicht soo weit weg von mir......vielleicht sollte ich da mal einen Tag buchen??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hej Anja, gute Idee.

Hej Birgit - um dann bei ihm Grifftechniken anzuwenden ?

So aus dem Bereich Joga, Kampfsport und ähnlichen Bereichen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Au ja Birgit, ich komm mit. Wir bestehen dann aber drauf, die gezeigten Methoden am Trainer in Trockenübung erst mal ausprobieren zu dürfen!

Meine Email ist raus an VOX.

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe die Sendung leider nicht sehen können!

Kenne aber Anne Krüger, bzw. habe sie schon mehrmals gesehen.

Hat mich immer sehr beeindruckt.

Dieser Ostermeier würde mich interessieren, weil auf seiner Homepage folgendes steht:

"Das Markenzeichen der Hundeschule - Landhaus ist "EPK",und steht für Erziehung durch positive Konditionierung, unter Einbeziehung der artgerechten Kommunikation zwischen Mensch und Hund."

Ihr schreibt alle negativ - bitte schreibt mal ein Beispiel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huch... also an den Hunden wurde ziemlich übel rumgerissen und rumgedrückt. Über sogenannte Griffe, die nichts anderes waren als nackte Gewalt, aber als O's Erfindung schlechthin verkauft wurden, mussten die Kunden ihre Hunde in die gewünschte Position quälen.

Was positiv sein sollte, war wohl das "Ruhe in den Hund" bringen, in dem sich die Besitzer über ihn beugten und halbherzig rumstreichelten, nachdem die Hunde grad eben noch gequietscht hatten vor Schmerzen und Entsetzen.

Hab selten so viele gestresste Hunde auf einem Haufen gesehen.

Es ist eigentlich nicht wert, dass man über ihn überhaupt noch spricht.

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Es ist eigentlich nicht wert, dass man über ihn überhaupt noch spricht.

Aber man muss doch wohl zugeben: Werbetechnisch ist der Mann ein Genie, oder! ;)

Denn auch Negativ-Werbung ist Werbung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.