Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Debby28

Rudel stellt sich vor

Empfohlene Beiträge

Hallo,

bin neu hier und wollte kurz mein Rudel vorstellen.

Das sind 7 Schäferhunde von 2 bis knapp 9 Jahre, 3 Rüden und 4 Hündinnen.

Wir leben in Alleinlage mit 11000 qm² Grundstück, wir wollten Auslauf für die Hunde so sind wir vor 9 Jahren hier her gezogen. In unserer früheren Wohnsiedung, wurde man angefeindet mit 3 Hunden. Unser Haus ist winzig und bietet leider nur Platz für 2 Hunde. Der Rest lebt im Hundehaus, mit Heizung, warm und kalt Wasser, Boden und Wände sind gefliest jeder Hund hat sein Abteil mit Hütte. Sie laufen den ganzen Tag im eingezäunten Auslauf ca 2000 qm² .

Ich bin der Meinung, das meine Hunde glücklich sind auch wenn sie nicht ausschließlich bei mir sind. Sie sind keine reinen Zwingerhunde, sondern nehmen an unserem Leben teil, sie dürfen auch ins Haus, obwohl sie nicht lange drin sein wollen sie lieben es, draussen zu rennen und zu entscheiden, wann sie dösen oder toben wollen.

Ich bin nicht berufstätig und verbringe sehr viel Zeit mit den Hunden, sie sind bei der Gartenarbeit dabei, sind da wo ich bin. Trotz der vielen Hunde fühlt sich keiner benachteiligt, da ich mich intensiv um jeden kümmere. Sie respektieren, wenn ich mit einem knuddel da jeder dran kommt.

Wir fahren zum Hundeplatz, die Hunde werden vielfälltig beschäftigt, Clicker, etwas Agi, Longiertraining, Fährte usw. wir arbeiten nicht auf Prüfungen hin, beschäftigen die Hunde je nach deren Möglichkeiten und Fähigkeiten. Gehen viel in die Stadt.

Seid Anfang des Jahres gehe wir vom Verein aus ehrenamtlich mit den Hunden in Kindergärten um den Kindern die Angst vor Hunden zu nehmen lernen den richtigen Umgang mit Hunden, vergessen aber nicht, das sie den nötigen Respekt behalten! Altenheime wird unser nächstes Ziel sein.

Um eventuelle Vorurteile gegen Zwingerhaltung vorzubeugen:

Diese Besuche könnte ich mit meinem Hunden nicht machen, wenn sie ausschließlich nur im Zwinger gehalten würden und verkümmern. Es kommt immer darauf an, wie man die Haltung betreibt!

Ich könnte mir ein Leben ohne mein Rudel schwer vorstellen, habe seid 45 Jahren fast ausschließlich immer mehrere Hunde gehabt. Hunde sind Rudeltiere und sollten dies auch ausleben dürfen. Sie haben einen hohen Bewegungsdrang und besonders die Hunde die draussen leben, können diesen jederzeit ausleben. Wobei meine im Haus lebenden, darauf warten müssen bis ich mit ihnen gehe!

Etwas lang geworden :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
3121731.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

herzlich Willkommen hier auf dem Board, ich wünsche dir viel Spass bei und mit uns.

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

post-9565-1406415049,41_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und Herzlich Willkommen, ich finde es gut wie du das händelst.

post-9998-1406415049,44_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich willkommen, Debby!

LG, Anja

post-6576-1406415050,51_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich Willkommen!

Klingt ja ziemlich traumhaft aaaaaaber wo bleiben die Bilder vom Rudel???

Wir sind alle Bildersüchtig :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Herzlich Willkommen ,auch von uns :winken: . Dir,Debbie alles Gute .

Mfg. Maja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:winken:

post-5847-1406415051,99_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Mischlingshündin Mila stellt sich vor + Gewichtsfrage

      Hallo, Ich (Vivi) möchte mich jetzt nochmal richtig  mit unserer Mila (Geb. Nach Pass 15.12.17) vorstellen! Ich hatte schon mal Bilder eingestellt, als wir noch in der Entscheidungsphase waren. Nun bereichert sie seit einer Woche unsere Familie, sie ist verspielt und sehr lieb (stubenrein, bettelt nicht), sie passt wunderbar zu uns (mein Mann und ich haben 3 Kinder (6,7,9) und eine Kornnatter). Da Mila eine Mischlingshündin aus Kefalonia ist, wissen wir so gar nicht was in ihr steckt, manche meinen sie wäre ein Dackel auf etwas längeren Beinen... oder schmächtigen Lab. Retriever auf kurzen Beinen; keine Ahnung...   Die Kleine wiegt aktuell 8,6 kg und je nach dem wen man fragt, wird sie ein Endgewicht von 10-15kg erreichen.  Nun füttere ich sie eher Richtung 10 kg, sie hat seitdem sie bei uns ist 200g zugenommen, ist das zu wenig oder passt das für die Zeit? Sie ist ja nun schon knapp 19 Wochen alt. Schätze sie wird ja nicht allzu groß werden?! SH beträgt etwa 37 cm. Vielleicht hat ja jmd. Vergleichswerte, aber ich weiß dass es schwer ist da irgendwelche Aussagen zu treffen.    Nun gut, das war es erstmal, ich verfolge das Forum hier gern und werd sicher noch die ein oder andere Frage stellen  Schöne Grüße Vivi Und hier ist sie! Hoffe man kann auf der Collage was erkennen...

      in Mischlingshunde

    • Fussl stellt sich vor

      Zuerst ein herzliches Hallo und vielen Dank für die Aufnahme. Kurz zu meiner Person (weiß ja nicht wies üblich ist als "neu-mitglied)  Heiße Danny und bin 32, verheiratet und lebe im schönen oberfranken Sooo  Nun zu unserem neuen Mitglied der Familie  Name :fussl Alter :7 wochen Rasse: boxer - Husky mix Geschlecht :weiblich    Ich habe eigentlich schon recht gute Erfahrung mit Hunden  13 Jahre mittelschnauzer 5 Jahre boxer    Nun hab ich aber jetzt doch eine Frage..  Und zwar. Was könnten Anzeichen einer evtl blasenentzündung sein?  Begründung : Wir sind echt top im Zeitplan was die stubenreinheit betrifft. Macht nur evtl 1x am Tag in die wohnung. Liegt aber auch daran das haus mit Garten vorhanden ist und die Terassentüre zum größeren Garten immer offen ist. (lassen ihn auch noch keine Sekunde aus den Augen). Switchen Also am Tag mehrmals zwischen Garten und Wohnung hin und her... Nun zum Punkt. Manchmal unter dem spielen oder unterm laufen Tropfen ein paar Tröpfchen raus. An was kann das liegen?  Vorab vielen Dank für eure Antworten 

      in Der erste Hund

    • Rudel und nur einen Hund mitnehmen

      Hallo, wir haben 3 Rüden. Leider ist einer davon ist leider nicht ganz einfach im Umgang sowohl was Hunde als auch Menschen angeht. Jedoch habe ich ihn gut im Griff und seine Attacken den anderen gegenüber ist auf ein Minimum reduziert. Er verteidigt sehr stark Resourcen egal ob es um Futter, Mensch oder Spielzeug geht. Dazu kommt das er ein Angsthund ist und sich nicht von anderen Menschen anfassen lässt. Ich arbeite von zu Hause aus und bin entsprechend die feste Bezugspersonen. Die anderen zwei sind hingegen absolut unauffällig. Nun muss ich aus beruflichen Gründen für 2-3 Wochen Mo bis Fr zu einem Training. Die anderen beiden Hunde können problemlos von meinen Eltern und meinem Mann versorgt werden da sie da absolut brav sind und auch unkompliziert. Ich hätte aber bedenken den dritten solange alleine zu lassen tagsüber mit den anderen ohne große Aufsicht. Ich habe die Möglichkeit einen Hund mitzunehmen in dieser Zeit. Ich bin aber unsicher was besser ist. Ihn einfach mitnehmen oder doch lieber daheim lassen mit dem Risiko das es eventuell zu Problemen kommen könnte. Kann es das Verhältnis zu den anderen Hunden verschlechtert  wenn er mitgeht? Wenn wir dann nach 5 Tagen heimkommen könnte es dann Probleme geben weil die anderen beide in der Zeit " Herren im Haus " waren? Der Problemhund ist im Rudel an zweiter Stelle. Könnte es von seiner Seite auch Probleme geben wenn er 5 Tage mit mir alleine war? Eventuell das er mich dann nicht mehr "teilen" möchte mit den anderen? Bin total unsicher was richtig und was falsch wäre. LG Anja 

      in Hunderudel

    • Huskyrudel stellt sich vor

      Hallo und guten Abend, mein Name ist Renate und ich wohne mit Ehemann und 7 Sib. Huskies im Retzerland, Niederösterreich. "Arkito" als Benutzername habe ich mir ausgewählt, da unser erster Husky so heißt und mein Vorname schon vergeben war. Ich freue mich auf regen Austausch und hoffe, auch mal einige Tipps abgeben zu können. Im Bild sind 6 unserer 7 Huskies zu sehen,  die Grand Madame, unsere Älteste, wollte absolut nicht auf das Gruppenfoto, daher Einzelbild!   Liebe Grüße Renate

      in Vorstellung

    • Hi grüßt euch. Der neue stellt sich vor

      Habe hier schon zwei drei Tage gelesen und nun heute beschlossen mich hier bei euch anzumelden. Wer bin ich. Ich bin 38 Jährchen alt und seit über einem Jahr mit meinem Frauchen verheiratet (Gefühlt allerdings 300 Jahre zusammen grins). Wir haben einen Hunde Mix 20 kg der erst mich dann uns zusammen seit nun mehr ab dem 03.01.18 15 Jahre treu begleitet genauso wie unsere liebe Katze die das selbe alter erreicht hat Omi und Opi ebend. Seit 21.08.17 haben wir Zuwachs bekommen. Einen Collie jungen. Quasi ein fast Geschenk zur Einweihung unserer Ferienwohnung. Quasi deswegen, der kleine kommt aus einer privaten Zucht vom Schwiegervater. Deswegen nur die Tierarzt kosten. Sollte eine Überraschung für mich sein. Wusste ich natürlich grins. Die beiden pfeiffen haben ca 1 Hä zum spielen hier. Nutzen aber nur 200qm vorne am Zaun. Die netten Herren wollen ja aufpassen grins.  Ostern geht es an die Ostsee mit dem kurzen. Der Opi kann leider nicht mehr so. Sind ja nur drei Nächte. Hoffe der kurze benimmt sich.    So das war es erst ma von mir/uns.    Und nochmal Grüße 

      in Vorstellung


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.