Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Juline

Täglich Calcium?

Empfohlene Beiträge

Ihr Lieben,

nun steh ich mal wieder bisschen auf`m Schlauch...und vielleicht könnt ihr mir mal wieder helfen?

Bislang teilbarfe ich nur - jeden dritten Tag, möchte das aber ausweiten.

Was mir aber immer noch nicht ganz klar ist: die tägliche (?) Calcium-Zufuhr und die (nötige?) Menge Phosphor im Futter.

Oft lese ich: gelegentliches Verfüttern von Knochen, Hühnerhälsen u.ä. reiche aus, um den Ca-Bedarf zu decken.

Andere sagen, Ca muss täglich in bestimmter Menge (ich gehe mal von 80mg /Kilo Hund aus) im Futter sein. Was stimmt denn nun?

Und zweite Frage: muss der P-Gehalt (ich las 60mg /Kilo Hund) auch erfüllt werden oder ist das ein Höchstwert, der nicht überschritten werden soll?

Hier mal eine Berechnung für eine Jule-Mahlzeit (sie wiegt 28 Kilo):

600g Muskelfleisch : Ca 36mg / P 1170mg

200g Möhren: Ca 82mg / P 72mg

--> gesamt 118 mg Ca und 1242mg P

Optimal wäre:

80mg Ca /Kilo Körpergewicht und 60mg P /Kilo Körpergewicht

(Verhältnis Ca:P = 1,33:1), also 2240g Calcium und 1680g Phosphor

Also muss ich ca. 2g Calcium zufügen (5,5g Eierschalenpulver), richtig?

Und auch 440mg Phosphor ???

Ich hoffe ihr sagt mir, ich soll mich nicht so verrückt machen...

na ja ich möcht halt auch keine Fehler machen.

Ich danke euch schon mal!

Liebe Grüße :)

Antonia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich schieb mal, vielleicht ist ja gerade ein Barfer hier ;)

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kuckucks,

ich rechne den Calciumbedarf/ Phosphorbedarf meiner Hunde auf eine Woche / einen Monat aus, und füttere entsprechnd Knochen und Fleisch.

Da sind dann sicher tägliche Schwankungen drin, die sind aber nicht so gravierend, solange es unterm Strich stimmt.

Und ja, es bedeutet, so gut wie täglich Knochen oder mit Knochen gewolftes Fleisch. :)

Die Rechnung 50 - 200 mg Calcium pro Tag pro Kilo Körpergewicht Hund ist hierbei richtig. Vom ungefähren Mittelwert - 80 g - gehe ich auch aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Danke ihr zwei!

Also liegt die Wahrheit mal wieder irgendwo in der Mitte, wie so oft.

Und Martina, du rechnest also auch den P-Bedarf aus, hab ich das richtig verstanden?

Denn das müsste ich dann auch noch zufügen -aber wie?

Liebe Grüße

Antonia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Antonia,

ich rechne den Phosphorgehalt nicht aus, auch den Calciumgehalt nicht so genau, wie du es machst.

Wenn Silvi (ca. 16 kg) an einem Tag keine Knochen bekommt, gebe ich zusätzlich Calciumcarbonat, und zwar 1/4 Teel. pro Tag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn man Knochen füttert (täglich) muss das Phosphor nicht berücksichtigt werden, das wird durch Knochen ausgeglichen.

Füttert man regelmäßig Eierschale (oder ähnliche phosphorarme Zusätze), muss Phosphor sogar ergänzt werden.

Daher ist es sinnvoll, Knochenmehl zu füttert.

Calcium- und Proteinversorgung sind DInge, auf die man mMn schon genauer schauen sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Antworten.

Also doch Phosphor zufüttern, wenn man keine Knochen, sondern nur Eierschalenmehl gibt, klingt einleuchtend.

Habe aber gerade entdeckt, dass im Trockenfutter (Platinum) 1,5% Ca drin ist und 1% Ph.

Jule bekommt an den Nicht-Barf-Tagen etwa 300g Trockenfutter und somit 4,5g Ca und 3g Ph, also eigentlich fast die doppelte Menge als die, die sie bräuchte (2,4g Ca und 1,8g Ph).

Dann kann ich mich wohl bissel locker machen denk ich und brauche mich nicht mehr mit dem Schreckgespenstern Kalziummangel verrückt machen, oder? :???

Was ich aber noch fragen wollte:

In einer der Tabellen von Swanie Simon geht`s um den tägl. Nährstoffbedarf, berechnet nach Futtermenge. Da steht bei einigen Nährstoffen als Einheit:

% /kg /Trockenmasse oder

mg /kg /Trockenmasse oder

IU /kg /Trockenmasse

und dann Minimum und Maximum, z. B. bei Ca Min. 1,00 und Max. 2,50 % /kg /Trockenmasse.

Trockenmasse von Fleisch oder Knochen???

Wie ist das zu errechnen bzw. wie ist das gemeint, weiß das jemand?

Ich hab sicher nicht vor, die ganze Barferei genau zu berechnen...aber so kann ich mit der Tabelle rein gar nichts anfangen.

Liebe Grüße

Antonia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Füttert man regelmäßig Eierschale (oder ähnliche phosphorarme Zusätze), muss Phosphor sogar ergänzt werden.

ql="topic.php?id=47751&goto=928317"

Ich habe heute aus meinen schlauen Büchlein, das Eierschale 37.000 mg Phospor enthält auf 100 gr und

0 mg Kalzium.

Das hat mich geschockt und ich gebe immer Eierschale dazu, da ich keine Knochen gebe.

Aben wenn Fleisch sehr viel Phosphor entält, dann wäre ja Eierschale total falsch.

Bin jetzt echt verunsichert. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

@ Tibet-Mix

Ne, du hast dich verguckt.

In der Tabelle von S. Simon steht:

37.000mg Ca

150mg Ph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

nur als Anregung :)

In der Natur bekommt ein Hund auch nicht täglich die perfekt zusammen gestellte Vitamin/Calcium/Phosphor Mahlzeit ;)

Abweichungen kann ein Erwachsener Hundeorganismus ohne Probleme selber regeln ohne davon krank zu werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.