Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Kleine

Neuer Hund - Ältere verändert Verhalten

Empfohlene Beiträge

Erstmal ein fröhliches =) ,

zu unserer Junghündin Luna haben wir vor knapp 1 Woche noch einen Welpen dazugeholt. Die beiden haben ich schon prima aneinander gewöhnt.

Leider klappt die Leinenführigkeit meiner ,,Großen" nicht, sobald ich den Welpen mitnehme. Dann drängelt sie sich auch vor oder mißachtet Kommandos wie z.B ,,Bleib "oder ,,Brings". Bevor der Welpe kam hatte sie schon Probleme wenn ich ging. Alles andere klappte super. Habe das Gefühl sie möchte mir die Rudelführerschaft abnehmen. Wer weiß Rat? Sie soll nicht eifersüchtig auf den Welpen sein, aber ich möchte Rudelführer sein! Ich übe mich im Ignorieren, ,,fresse" vor ihr und bestehe auch darauf vor ihr durch die Tür zu gehen, ,,versuche" ( !!!!!) , dass sie bei Fuss oder hinter mir geht. Und all das ist nur Thema, wenn der Welpe dabei ist! Die Kleine orientiert sich scheinbar abwechselnd an uns. Hab schon vor kurzem unter der Rubrik ,,Welpen" um Rat gefragt, dann aber ,,Mehrhunde" gefunden. Hoffe hier weiß jemand Rat. hat jemand schon mit sowas Erfahrung gemacht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin keine Mehrhundehalterin, deshalb kann ich Dir leider nicht helfen....

Ich schiebe aber nochmal den Beitrag hoch in der Hoffnung, dass dies jemand liest der es kann .....

Bütte :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Katja,

danke dir trotzdem.Lieb, dass du es versucht hast.

Die Kleine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Kleine!!

Ich hab zwar auch zwei Hunde (3 und 5 Jahre), aber ich habe damit keine Probleme gehabt und so spontan fällt mir gerade auch nicht wirklich etwas zur Lösung deiner Probleme ein.

Du gehst aber schon auch noch mit der älteren Hündin alleine, oder??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Engelchen,

klar gehe ich mit der Großen auch alleine. Sie braucht ja viel mehr Bewegung, Training, Spiel, Beschäftigung usw. Sie ist auch die Erste, die gerufen, gelobt, belohnt, angeleint, gefüttert, gekuschel wird. Auch bei Besuch und meinen Kids bestehe ich darauf sie zu bevorzugen. Zu meinem entsetzen muss ich gestehen, dass es mit mir zusammenzuhängen scheint. Sie hängt extrem an mir. Das ständige Hinterherlaufen ist schon besser geworden. Wenn ich ohne den Welpen gehe oder mein Mann bzw eins der Kinder den Welpen angeleint hat gibt es kein Problem. Nur, wenn ich beide Tiere habe. Die Kleine ist ziemlich dominant glaub ich. Könnte es damit zu tun haben, dass die Kleine die Seiten noch wechselt und zieht? Dass sie deshalb ( wegen Rangordnung) sich so verhält? Hab mir schon überlegt erstmal nur getrennt zu gehen. Danke erstmal für dein Interesse!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok, wenn das Problem wirklich immer nur dann auftaucht, wenn du beide an der Leine hast...liegt es villeicht wirklich daran, dass du dich mehr auf den Welpen konzentrierst gerade weil sie noch zieht und ähnliches...ob das wirklich was mit der Rangordnung zu tun hat bezweifel ich im Moment doch eher. Deine "alte" Hündin ist es einfach nicht gewohnt, dass sie nicht deine volle Aufmerksamkeit bekommt, wenn ihr unterwegs seid...*denk*

Ich würde an deiner Stelle wahrscheinlich auch erstmal nur bzw. überwiegend getrennt gehen...das macht auch die Geschichte mit der Leinenführigkeit bei beiden einfacher. Außerdem kann und sollte dein Welpe auch noch nicht so viel und so lange laufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke nochmals, Engelchen

ich glaub so mach ich es erstmal. Das interessante ist, dass man sich beim Schreiben irgendwie ganz anders Gedanken macht als sonst ( geht mir jedenfalls so). Mir ist dabei jedenfalls erst so richtig bewußt geworden, dass es nur auftritt wenn ich alleine mit beiden gehe. Dein Aspekt, dass es wahrscheinlich an meiner vermehrten Aufmerksamkeit mit dem Welpen liegt finde ich auch sehr interessant. Dazu muss man sagen, dass ich der Großen sonst sehr viel Aufmerksamkeit schenke ( sie mir auch) und ständig versuche etwas interessantes einzubauen. Das entfällt stark wenn ich beide habe.

Weil die Kleine mal zieht, die Seiten wechselt, auf jemanden zurennen möchte, mal sitzenbleibt oder versucht Hasenköttel zu fressen....

Vielleicht mache ich sogar unbewußt zu viel mit der Großen....

Werde mich mal beobachten lassen von der Trainerin vom Hundeplatz bei einem Spaziergang. Die ist objektiv und hat Erfahrung.

Könnte dich gerade knuddeln. Danke!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.