Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Skipper

Juhu Schnee

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen

Auch bei uns hats geschneit und Lady findet das toll! Sogar Joy, die Chihuahua Hündin, die ich zwei Tage pro Woche hüte ist vom Schnee begeistert. Hier ein paar Bilder:

8110ladyundjoyimschnee1.jpg

8110ladyrenntimschnee.jpg

8110ladywlztsichimschne.jpg

8110ladystehtundistvoll.jpg

8110ladystehtundgucktzu.jpg

8110ladymitschneegesich.jpg

8110ladylecktsichgross.jpg

8110ladymitschneenase.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hihi, das macht ihnen aber richtig Spass :klatsch::klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Wuschel ist wieder mal was für mich :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ooch, deine Hündin ist knuffig :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:)

Schnee ist diesen Winter wohl keine Raritaet. Schoen das wir uns alle daran erfreuen koennen.

Hast du noch ein Foto von Joy? Die ist ja nur im Hintergrund drauf. Die wollen wir doch auch mal ordentlich sehen.

Ich finde Lady cool. Die Rasse ist mir sehr sympatisch. Darf ich fragen wie du auf die Rasse kamst? Und wie Lady charakterlich ist?

Ich kenne sie als kernige, kleine Hunde, die viel Mut und Lustigkeit mitbringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine sehr süße Fellnase, schöne Bilder! :klatsch:

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
:)

Hast du noch ein Foto von Joy? Die ist ja nur im Hintergrund drauf. Die wollen wir doch auch mal ordentlich sehen.

Ich finde Lady cool. Die Rasse ist mir sehr sympatisch. Darf ich fragen wie du auf die Rasse kamst? Und wie Lady charakterlich ist?

Ich kenne sie als kernige, kleine Hunde, die viel Mut und Lustigkeit mitbringen.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=47785&goto=921325

Hier noch ein Bild von Joy

101109joy.jpg

Was die Rasse Berger des Pyrénées anbelangt, so ist Lady nicht unser erster Pyrie. Wir hatten zuvor einen Pyrie-Rüden und er war unser absoluter Traumhund! Nach einem Westi-Jack Russell-Mix wussten wir, was unsere Wünsche waren und so haben wir uns im Internet "unsere Traumrasse" zusammengebastelt und nach unseren "Ansprüchen" herausgesucht und sind so auf diese uns vorher absolut unbekannte Rasse gestossen...

Unsere Wünsche waren 1. Priorität: möglichst wenig Jagdtrieb (weil wir ständig quer durch den Wald und querfeldein laufen und unseren Hund frei laufen lassen wollen) 2. Priorität: viel Interaktion, d.h. unser Hund soll nicht einfach mit sich selbst beschäftigt draussen laufen und wir als Anhängsel hinterher spazieren, sondern unser Hund soll sich gern mit uns beschäftigen und Aufgaben wollen. 3. Hohe Lauffreudigkeit (ich laufe täglich mindestens 3-4 Stunden, oft mehr) und Lust an Kopfarbeit sowie Hundesport (Tricks, Dogdancing, Agility), 4. Priorität: Grösse und Gewicht = Hund muss im Notfall kurz tragbar sein, um über unerwartete Hindernisse wie Zäune usw. heben zu können (dies eben, weil wir quer durch den Wald / querfeldein laufen). 5. Priorität hatte das Aussehen, wir bevorzugen längeres Fell.

Lady ist von ihrer Persönlichkeit her ein ganz anderer Typ Pyrie als unser Rüde Skipper. Skipper hatte einen extrem ausgeprägten Hütetrieb bei Weidevieh. Sie zeigt keinen Hütetrieb bei Weidevieh, aber sie treibt andere Hunde zu uns, wenn diese zurückbleiben. Sie (wie er) entfernt sich nie weit von uns, hält immer Blickkontakt und wir können im Sommer sogar ein Schläfchen halten, Lady sitzt danach immer noch neben uns. Sie würde nie weglaufen! Anbinden absolut unnötig... (war auch bei Skipper so) Skipper wie Lady zeigen sich Fremden gegenüber extrem misstrauisch und reserviert, lassen sich nicht anfassen. Lady bellt und weicht aus, wenn sie jemand streicheln will, bei Skipper konnte es jedoch vorkommen, dass er auch mal schnappte (bei ihm war das jedoch erst der Fall, nachdem ihm jemand aus Versehen weh getan hatte). Leute, die Lady gut kennt und akzeptiert hat, werden von ihr jedoch stürmisch begrüsst und beschmust! Uns gegenüber ist sie sehr verschmust, schon fast aufdringlich :D

Ansonsten sind sie wendig, ausdauernd und schnell und vor allem sehr mutig! Diese kleinen und leichten Hunde nehmen es mit jedem Gegner auf und werden leicht unterschätzt :D Hier kommen oft Hundehalter, die ihre grossen Hunde auf Lady rosrennen lassen und denken, mein "Zwerg" habe ja keine Chance und die dann staunen, wie ihre "Riesen" plötzlich von meinem "Zwerg" in die Flucht geschlagen werden :zunge: Lady kann es nämlich nicht ausstehen, wenn ein Hund in vollem Karacho auf sie zuprescht und bringt dann dem erst mal Manieren bei ;) Sie schafft es auch locker den Angriff von zwei Hunden auf einmal abzuwehren... Sie treibt sie gekonnt auseinander und nimmt sie sich dann einzeln vor :D Wobei sie weder schnappt noch beisst!

Diese Hunde wollen und brauchen Aufgaben! Sie sind Workaholic und zum Arbeiten gezüchtet (genau das, was ich gesucht habe ;) ). Lady hilft mir im Haushalt mit, sie trägt auch morgens die Zeitung nach Hause, auf Spaziergängen beschäftige ich sie mit kleinen Aufgaben wie unter einer Bank durchkriechen, rechts oder links um einen Baum laufen, über mein in die Luft gehobenes Bein springen, auf einen Baumstamm hüpfen und winken usw. Dazwischen mache ich mit ihr ein wenig Dogdancing, ein paar Tricks, ein wenig UO - Lady ist immer und zu allem motiviert! Ich spiele auch Fangen und Verstecken mit ihr. Sie hat diese Spiele begriffen, sie versteckt sich auch selber :D Kurzum, wenn man sich wirklich mit diesen Hunden beschäftigt, sind es einfach Traumhunde und machen nichts als Spass! Sind sie unterbeschäftigt, werden sie zur Plage, denn sie denken und handeln eigenständig...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Och Gottchen wie goldig.

Die haben wirklich richtig Spass :) .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank fuer die Beschreibung. Ich mag die Rasse unglaublich gerne. Haben wuerde ich glaube ich keinen. Sie sind mit ein wenig zu klein. Aber ich seh sie gerne arbeiten.

Das erste Mal hab ich die Berger des Pyrénées bei Silvia Trkman gesehen. Sie hat zwei, eine Langhaar- und Kurzhaarhuendin. Und die haben beide richtig Feuer im Hintern.

Ich mag kleine, wilde Hunde die gerne arbeiten wollen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.